Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


mein Maßrock - Hilfe gesucht

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 24.09.2006, 23:43
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: mein Maßrock - Hilfe gesucht

xxxxxxx06burda2.jpg
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.09.2006, 00:23
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: mein Maßrock - Hilfe gesucht

trotz der paar Unklarheiten habe ich es versucht, und so sieht es aus:
07burda2.jpg
auf dem Bild sieht man nur eine Seite des rockes.

der Mehrweitenbetrag beträgt für einen Einschnitt 2 cm und für den anderen Einschnitt 2,5cm - nach einigem Herumsitzen in dem eingeschnittenen Rock. Unmittelbar nach dem Einschneiden betrug die Mehrweite nur jeweils 1 cm. Jetzt weiß ich auch nicht so recht, wieviel Stoff ich zufügen sollte

von der Seite aus - und darauf kommt es ja vor allem an - sieht es so aus:
08burda2.jpg

und dass ist doch schon besser als die nicht-eingeschnittene Variante!? 09schieferRockvonLisa.jpg

die seitennaht verläuft viel gerader!
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 25.09.2006, 00:40
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: mein Maßrock - Hilfe gesucht

obwohl Variante 6 schon erfolgversprechend aussieht (das Rückenteil steht noch ab, weil ich die dicke-Po-änderung noch nciht gemacht habe); habe ich es noch mal anders ausprobiert.

Ich dachte mir: warum sollte man eigentlich senkrecht einschneiden, wenn die Wölbung meines Oberschenkels nicht senkrecht verläüft, sondern diagonal?

also habe ich auf einer Seite diagnoal, und zum Vergleich auf der anderen Seite senkrecht eingeschnitten (ich habe mittlerweile mehrereProberöcke hier rumliegen )
10diagonal.jpg

auf die seitennähte hatte das folgende auswirkung: die seitenaht auf der seite des diagonalen einschnittes lag senkrechter als die andere seitennaht mit dem senkrechten einschnitt.

was spricht eigentlich dagegen, beim Einschneiden dem Körper zu folgen!?? der ist doch nicht nach Senkrechten und Waagrechten geformt - oder habe ich da einen Knoten im Gehirn ?




.
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 25.09.2006, 00:43
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: mein Maßrock - Hilfe gesucht

so, nun last, but not least, der Vorschlag Nr. 8, den Rock hinten nach oben zu ziehen, so dass die seitennaht gerader wird und an der taille im Vorderteil mehrweite entsteht, die ich dann mit Abnähern raus machen muss:

das kann ich wohl vernüftigerweise nur machen, wenn ich die Änderung "dicker-Po" gemacht habe, denn im moment noch gibt der hinterrock nicht genügend stoff her, den ich hochziehen könnte

so, nun danke für Eure Geduld
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.09.2006, 11:49
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.531
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: mein Maßrock - Hilfe gesucht

Dagegen die Schnitte quer zu machen, spricht nichts. Du mußt nur dann diese Querflächen aufteilen in senkrechte und waagrechte Richtung, d.h. Dein Vorderrock braucht Weite und Länge. Ist ja nix neues, wenn Du Dir z.B. (Verzeihung) eine Hügel betrachtest. Und die Oberschenkel oder der Busen oder der Po sollten so betrachtet werden.
ich bewundere Deine Geduld!
Hast Du mal (noch mal Verzeihung) dein Hüftmaß überprüft? Es gibt da die Idee der Brücken. Diese Hügel (Schenkel) werden beim Maßnehmen nicht berücksichtigt. Bei der Hüftmessung sind sie ja nicht drin, sondern sie befinden sich weiter unten. Und sie stehen nach vorne!
Als nimmt man einen Karton (Brücke) und befestigt den rund um den Po (oder vorne über die Oberschenkel-Hüfte). Dann wird um die dickste Stelle der Oberschenkel (oder Po)gemessen. So bekommst Du das gebrauchte Rundmaß. Geht aber auf gar keinen Fall ohne Hilfe. Und wenn Du schon Hilfe hast laß Dir die Seitenhöhen und Vordere und hintere Längen ausmessen.
Stofftante
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10839 seconds with 13 queries