Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Grundsätzliche Frage zu Hochzeitsgastoutfit

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 18.06.2006, 02:43
Benutzerbild von Kreamaus10
Kreamaus10 Kreamaus10 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Aachen
Beiträge: 242
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Grundsätzliche Frage zu Hochzeitsgastoutfit

Zitat:
Zitat von BettyBlue
Hallo,



Wenn ihr euch ein Outfit für eine Hochzeit näht oder gar kauft, welches sind eure Kriterien? Soll es ein reines Festkleid (oder was auch immer) sein, das ihr nur einmal anziehen oder eine Klamotte, die ihr nach der Hochzeit in anderer Kombination auch im Alltag tragen werdet. Ist euch ein Einteiler oder ein Zweiteiler lieber?

Wenn ihr euch für etwas Festliches entscheidet, sollte es dann lieber lang oder darf es auch kurz (sprich knielang) sein? Ist schulterfrei ein Muss für euch?

Richtet ihr euch in der Klamottenwahl auch danach, wie nahe euch die Person steht, die heiratet? Habt ihr euch schon mal overdressed (oder auch underdressed) auf solch einem Ereignis gefühlt?

Diese Fragen musste ich jetzt einfach mal loswerden, denn seit zwei Monaten plage ich mich diesen Gedanken rum, ohne ein greifbares Ergebnis zu haben. Nun ist die Hochzeit, für die ich mich in Schale schmeißen will, in drei Wochen, und langsam drängt die Zeit.

In einem anderen Fred hatte ich schon mal eine Frage zu einem der von mir favorisierten Outfits gestellt, bin aber nach diversen Gesprächen mit Freunden wieder unschlüssig.

Ich hoffe ihr könnt mir auf die Sprünge helfen.
Hallo Betty Blue,
habe mich auch wochenlang verrückt gemacht. Bis ich dann begriff, dass das Wetter kaum einschätzbar ist. Die Feier fand auf einem Schiff statt und es war plötzlich kühl geworden. Ich entschied mich am Vorabend für ein gekauftes Oberteil mit langem Ärmel in der Farbe Karibikblau. Dieses Oberteil ist sehr lang, fast wie ein kurzes Kleid mit leicht aufspringender Falte vorne. Darauf einen transparenten Seidenschal in blau, gelb und orange. Dazu eine dunkelblaue Hose und schwarze Schuhe. Dieses Outfit trug ich bisher sehr selten und zuletzt zu meinem 50. Geb. vor 5 Jahren. Das war mir egal. Warum sollen solche - damals sehr teuren - Klamotten immer geschont werden. Die Braut trug Dubionseide-Blazer mit Stickerei in bordeux mit orangefarbener Hose. Die Gäste trugen Unterschiedliches. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, besser als in ganz neuen Sachen und fand mich passend angezogen.

Wichtig ist, sich über viele Stunden wohlzufühlen, also Zwiebelsystem, denn nachdem die vielen Gäste da waren, wurde es sehr warm auf dem Schiff.

lg. Eva
__________________
Wo man singt, da laß Dich ruhig nieder...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.06.2006, 20:42
BettyBlue BettyBlue ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.09.2001
Ort: Sächsische Schweiz
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Grundsätzliche Frage zu Hochzeitsgastoutfit

Erst mal danke für eure Antworten!! Und danke Marion für die recht ausführliche!

Dass mir die Wahl geeigneter Klamotten für die Hochzeit so schwer fällt, hat schlicht damit zu tun, dass die Braut eine langjährige Arbeitskollegin ist, mit der ich mich mit zwei anderen Kolleginnen zwar regelmäßig treffe und tratsche, aber eben nur über die Arbeit und eher am Rande über Persönliches.

Die Braut hat mir zwar gesagt, dass etwa 100 Leute bei der Hochzeit sind, aber davon kenne ich vielleicht sechs. Auch habe ich keine Ahnung, was sie zu ihrer Hochzeit trägt und mag sie auch nicht deswegen fragen. Gut, ich weiß, was sie sonst trägt. Sportlich-elegant-sexy würde ich es nennen, aber mit ihrer 34 kann sie schlicht alles tragen. Von ihrem Zukünftigen weiß ich, dass er sehr modisch gekleidet ist, aber niemals Anzug trägt, weil er keinen hat (Zur Hochzeit allerdings wird er wohl so etwas tragen).

Bei den bisherigen Hochzeiten in meinem Leben bin ich von einem Extrem ins nächste gefallen. Bei meiner ersten (in meiner Studentenzeit) hatte ich mir ein tolles Abendkleid samt Bolero genäht, das ich auch noch aufwändig bestickt hatte. Ich war völlig overdressed, denn kaum einer der weiblichen Gäste (die größtenteils aus Studenten bestanden) trug Kleid, geschweige denn Abendkleid. Ein andermal hatte ich eben jenen Hosenanzug mit einem raffinierten Top an, und bekam bei der Ankunft fast einen Herzschlag. Alle (!!) Frauen waren in Abendkleidern oder Ballroben erschienen. Beide Hochzeiten haben sich mir nun ins Gedächtnis gebracht, bei beiden kannte ich die Braut in etwa so, wie bei der jetzt anstehenden Hochzeit.

Inzwischen habe ich mir zwei Schnitte kopiert und ärgere mich gerade, dass der eine Stoff nicht reichen wird (ja, ich hatte mir vom holländischen Stoffmarkt ein Paar Stöffchen nur für diesen Anlass mitgenommen). Und nun stehen die Fragen: mit kurzen Ärmeln oder eher schulterfrei (ist mein Rücken wirklich so sehr zum Entzücken) und betone ich das Beste an mir (mein Dekolleté samt Busen) oder nehme ich normale Wiener Nähte.

Jetzt kann ich nur hoffen, dass der 8. Juli ein schöner Sommertag wird und ich nicht im Zwiebellook gehen muss. Denn zwischen Trauung ( in der schönsten Kirche bei uns) und der abendlichen Feier (in einem bekannten Freiluftlokal) umziehen, käme für mich sicher nicht in Frage. Das Outfit muss schon den ganzen Tag „halten“.

Aber danke nochmals für eure hilfreichen Antworten!!
__________________
Liebe Grüße

Betty
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08385 seconds with 12 queries