Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Weste füttern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.06.2006, 17:36
lüer lüer ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 54
Uploads: 0
Weste füttern

Hallo,

ich habe eine Weste mit Kragen genäht. Da mir der Stoff nun doch zu dünn ist, möchte ich sie füttern. Saum und Armausschnitte sind noch nicht versäubert und genäht.
Gibt es eine Möglichkeit die Weste zu verstürzen ohne die Seitennähte auftrennen zu müssen? Ich habe schon hin und her überlegt, aber ich bekomme sie nicht gewendet.

LG
Delia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.06.2006, 17:57
Benutzerbild von annimaike
annimaike annimaike ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Emsland-Grenze Ostfriesland
Beiträge: 1.331
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weste füttern

Hallo,

ich habe gerade die letzten Tage mit dem verstürzen einer Weste gekämpft. Wie jedesmal wenn ich eine Jacke oder sonstwas verstürzen will. Hab es dann jedesmal irgendwie hingekriegt, mit ganz vielen verschiedenen Anleitungen, die alle andere Wege zeigen. Denke dann, aha, endlich kapiert, so schwer ist es gar nicht. Und was soll ich Dir sagen, ist grade einen Tag her, und ich weiss es schon wieder nicht mehr. Aber soviel ich weiss, muss entweder die Seitennaht oder die Schulternaht offen bleiben, damit man wenden kann. Da ist dann wohl die Schulternaht zu trennen das kleinere Übel .
Hast Du es schon mit der Suchfunktion versucht? Da haben schon einige nachgefragt. Vielleicht findest Du den "richtigen" Weg zum wenden.
__________________
annimaike

** kannst du etwas nicht akzeptieren, musst du es ändern....
....kannst du es nicht ändern, musst du es akzeptieren **

--------------------------------------
-----------
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.06.2006, 18:28
lüer lüer ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 54
Uploads: 0
AW: Weste füttern

Hallo Vera,

wenn ich vorn herein weiß, ich will füttern, lasse ich die Seitennaht offen.
Leider ist die Weste bis auf Armausschnitte und Saum schon fertig, also Kragen und Saumbesatz schon angenäht.
Da ich alles mit der OVI genäht habe, würde das Trennen nicht solchen Spaß machen. Aber es geht wohl nicht anders.

LG
Delia
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2006, 18:35
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 914
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Weste füttern

Hallo,

wenn du bereits den Kragen dran hast und die Schulternähte breit genug sind, ist folgende Methode geeignet die Weste mit Futter zu verstürzen:

Die Seitennähte der Weste und des Futters sind offen, Stoff und Futter rechts auf rechts legen und Armausschnitte, Halsausschnitt und fortlaufend vordere und untere Kante, sowie rückw. untere Kante verstürzen. Wichtig ist jetzt, dass du die Nahtzugaben an den Rundungen einschneidest und zurückschneidest bevor du die Weste wendest, sonst musst sie nochmal zurückwenden.
Dann wendest du alles und zwar werden die Vorderteile durch die jeweiligen Schulternahttunnel geschoben und dann bei einer offenen Seitennaht rausgezogen.
So, jetzt müßte die ganze Weste gewendet, aber mit offenen Seitenähten vor die liegen. Du kannst jetzt eine Seitennaht (Stoff und Futter) zusammennähen, indem du diese durch die andere Seitennaht zu dir rausziehst und aufeinandersteppst. Die zweite Seitennaht kannst du nur ca. zu 2/3 mit der Maschine nähen, dann wird es zu eng. Du schließt die Naht am Aussenstoff und so weit es geht auf beiden Seiten auch beim Futter. Das letzte Stückchen Futternaht musst du mit der Hand nähen.

Ich hoffe diese Erklärung ist verständlich, sonst frage ruhig nach.
Liebe Grüße
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.04.2008, 10:03
Benutzerbild von mamaheinrich
mamaheinrich mamaheinrich ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: Insel / Schneverdingen
Beiträge: 14.913
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Weste füttern

Hallo!

Ich muß mal diesen uralten Thread wieder vorholen!
Ich bin dabei eine Weste für meine Sohn zu nähen, bzw. zu füttern, allerdings habe ich nur noch die Schnittmuster, die Beschreibung ist bei irgendeinem Umzug verloren gegangen!

ich habe versucht, diese "Wendung" zu machen, leider klappt es irgendwie nicht!
Ich habe jetzt im Prinzip alle Nähte geschlossen, bis auf die Seitennähte. Wenn ich nun aber versuche zu wenden, dann klappt da gar nix, ich habe immer die Ärmelausschnitte in der Weste!

Bin ich zu blöde, mache ich einen Denkfehler oder muß ich noch eine Naht wieder aufmachen?!

Ich wäre echt froh, wenn mir jemand helfen könnte!
__________________
Bin wieder hier... nach ewigen Zeiten!!!!
Dafür aber mit neuem Elan!!!!

Ich swape jetzt auch.... neue Grundgarderobe mit uwyh und Recycling

Mein neuer Blog: Kreatives aus Insel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10780 seconds with 13 queries