Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Der Trick mit Soluvlies bei Shirts - so geht´s

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 24.06.2006, 15:36
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Der Trick mit Soluvlies bei Shirts - so geht´s

Hallo Moni,

das Zeuchs ist toll.

Ich habe es einmal doppelt gelegt und das Patchworklineal drauf und dann mit dem Rollschneider entlang. So kann man sich schön die passende Breite zuschneiden.

An der T-Shirtkante hatte ich ja bereits umgebügelt. Wenn man es umbügelt bevor man den Streifen reinlegt erst warten bis der Dampf verflogen ist. Sonst könnte sich das feine Gewebe bereits vorher auslösen.

Dann habe ich den Streifen reingelegt und noch einmal mit Dampf. Sieht bereits wunderbar aus. Nichts hart wie ein Brett aber so, dass man bestimmt schön nähen kann.

Aber so weit bin ich noch nicht.

Mache jetzt erst einmal mein Etuikleid fertig was ich aus lauter Verzweiflung angefangen bin weil ich die Spinnweben noch nicht hatte. Sonst muß ich in beide Maschinen wieder die Farben wechseln.

Liebe Ulrike Du warst wieder schnell. Danke.

Aber ganz wie Spinnweben ist es nicht. Keine Kletter/Leiterlöcher dazwischen.

Es ist etwas dünner und durchsichter als die Vlieseline 180.

Und man darf sich nicht vertun. Streifen reinlegen und schon mal die eine Seite anbügeln geht nicht. Dann muß man das Bügeleisen gleich mit unter die Nähma legen weil es anklebt. Bis jetzt habe ich es noch nicht getestet. Aber das passiert mir bestimmt auch noch.

So, jetzt nähe ich den nahtverdeckten Reißer noch einmal ein.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 24.06.2006, 15:37
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Der Trick mit Soluvlies bei Shirts - so geht´s

Immer diese Tippppfehler.

Auslösen = auflösen

Und ich werde berichten wenn ich genäht habe.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 24.06.2006, 16:02
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Trick mit Soluvlies bei Shirts - so geht´s

Hallo,

nur keine Sorge wegen des Spinnweben-Vergleichs... Den habe ich hauptsächlich deshalb gewählt, weil Soluweb gerne mit Soluvlies verwechselt wird. Da ein Spinnennetz wesentlich zarter ist als Vlies oder Fleece, dachte ich, man könnte sich die "Duftigkeit" des Soluwebs mit dieser Eselsbrücke "Spiderweb" ganz gut merken. Aber Kletterleitern sind definitiv nicht drin. Es ist nur hauchzartes, wasserlösliches Material, das hauptsächlich als Auflage bei Maschinensticken verwendet wird, wenn keine Stabilität benötigt wird, sondern nur verhindert werden soll, dass die Stiche zwischen z.B. den Frottierschlingen verschwinden und das Auflagematerial möglichst leicht entfernbar sein muss. (was für ein Satz... )

Kleben tut Soluweb nicht - die Klebrigkeit entsteht erst durch die Einwirkung von Feuchtigkeit (Dampf beim Bügeln).

Da es so feuchtigkeitsempfindlich ist, muss es unbedingt trocken (gut in Plastik verpackt) gelagert werden.

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 24.06.2006, 16:06
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Trick mit Soluvlies bei Shirts - so geht´s

Zitat:
Zitat von KARINMAUS
...
An der T-Shirtkante hatte ich ja bereits umgebügelt. Wenn man es umbügelt bevor man den Streifen reinlegt erst warten bis der Dampf verflogen ist. Sonst könnte sich das feine Gewebe bereits vorher auslösen.

Dann habe ich den Streifen reingelegt und noch einmal mit Dampf. Sieht bereits wunderbar aus. Nichts hart wie ein Brett aber so, dass man bestimmt schön nähen kann.


So machst Du das prima - und es geht auch einfach so.

Aber so weit bin ich noch nicht.

Dann man ran - wir sind gespannt

Mache jetzt erst einmal mein Etuikleid fertig was ich aus lauter Verzweiflung angefangen bin weil ich die Spinnweben noch nicht hatte. Sonst muß ich in beide Maschinen wieder die Farben wechseln.

Liebe Ulrike Du warst wieder schnell. Danke.

Ich gebe mir Mühe - aber die Post muss schon mitspielen.

Aber ganz wie Spinnweben ist es nicht. Keine Kletter/Leiterlöcher dazwischen.

Es ist etwas dünner und durchsichter als die Vlieseline 180.

Und man darf sich nicht vertun. Streifen reinlegen und schon mal die eine Seite anbügeln geht nicht. Dann muß man das Bügeleisen gleich mit unter die Nähma legen weil es anklebt.

Aber nur, wenn Du mit Dampf bügelst...

Bis jetzt habe ich es noch nicht getestet.

Lass' es lieber...

Aber das passiert mir bestimmt auch noch.

So, jetzt nähe ich den nahtverdeckten Reißer noch einmal ein.
Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 25.06.2006, 11:55
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Trick mit Soluvlies bei Shirts - so geht´s

Zitat:
Zitat von KARINMAUS
Hallo Moni,

Und man darf sich nicht vertun. Streifen reinlegen und schon mal die eine Seite anbügeln geht nicht. Dann muß man das Bügeleisen gleich mit unter die Nähma legen weil es anklebt. Bis jetzt habe ich es noch nicht getestet. Aber das passiert mir bestimmt auch noch.

So, jetzt nähe ich den nahtverdeckten Reißer noch einmal ein.
Damit meinst Du, daß man nicht direkt auf Soluweb mit dem Bügeleisendrauf darf, oder? Oder was meinst Du sonst mit "schon mal eine Seite anbügeln".
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08137 seconds with 13 queries