Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Hose endlich richtig passend ....

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2006, 09:42
Karandash Karandash ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Hose endlich richtig passend ....

Hallo Ihrs,

ich habe mir wunderschönen Stoff geleistet. Sozusagen als mein Geburtstagsgeschenk an mich. Das war im April.

Ich habe ein modell aus der Burda 12/2003 gewählt.
Der Schnitt hat eine leicht abgesenkte Hüfte, Passe hinten und ansonsten sind die Beine schön gerade und weit.

Die Probehose fällt im Profil gut, aber vorn hakelt es gewaltig. Ich habe einen vorgewölbten Leib, leichtes Hohlkreuz und runde Hüften (nett beschrieben oder?) meine Oberschenkel sind kräftig gewölbt.
Die Hose spannt vorn an den Oberschenkeln, so dass sich die Hose im Schritt, in die Leisten rein bauscht. irgendwo fehlt Weite aber wo? Nachdem ich nicht wild schneiden möchte, habe ich vorsichtig die hintere Naht aufgetrennt...besser aber nicht ganz. Hosen stiekseln immer hinten ab, wenn ich mich setze, aber heißt das nicht das die Sitzlänge noch zu kurz ist. Könnt Ihr mir helfen? Dann könnte ich weitermachen!

Liebe Grüße Anja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.06.2006, 11:04
Benutzerbild von kluntje75
kluntje75 kluntje75 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2005
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 178
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hose endlich richtig passend ....

Hallo Anja,

na da haben wir ja ganz ähnlich Probleme.

1. Problem:vorgewölbten Leib (umganssprachlich Blauze)
hier den passende Burda-Workshop

2. Problem:leichtes Hohlkreuz
Hose anziehen und das zuviel hinten anstecken und abnähen.

3. Problem:runde Hüften
hier den passende Burda-Workshop

4. Problem:Oberschenkel sind kräftig gewölbt
meinst Du nach vorne gewolbt? Da gab es hier doch mal ein Fred, aber
den habe ich jetzt nicht auf die schnelle gefunden.

lg
kluntje
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.06.2006, 11:05
sewing-gum sewing-gum ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Beiträge: 14.876
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Hose endlich richtig passend ....

Hallo,
Hosen, die passen: da gibt es ganze Bücher drüber .
Aber hier gibt es auch schon sehr viele Tipps und Tricks;
z.B. hier,
oder auch in dem Forum "Entstehungsprozesse" oder "Fragen zu Schnitten"

LG, sewing-gum
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.06.2006, 11:08
linde linde ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hose endlich richtig passend ....

Hallo Anja,

ich kann Dir zum "hinten Abstiekseln" meinen eigenen Fred unter "Fragen zu Schnitten" namens "Hose: Hoher Leib/Hohlkreuz" anbieten. Minga hat mir eine passende Schnittänderung empfohlen, welche bei mir gut funktioniert hat.

Ansonsten meine ich, wenn es am Oberschenkel spannt, ist die Hose am Bein dort zu eng und es reicht, wenn da Mehrweite zugibt.

Wie Du allerdings die Stoffmenge am Bauch wegbekommst, weiß ich auch nicht. Meine leidvollen Hosenerfahrungen besagen allerdings, dass meine Figur (eben auch speziell der Bauch) zu bestimmten Schnitten so gar nicht passt.
Deshalb habe ich jetzt den Lekala key code, wo mein spezielles mittiges Profil sehr gut umgesetzt wird. Andere Schnitte funktionierten (fast) nie! Und der große Meister im manuellen Anpassen bin ich auch nicht.
Vielleicht konnte ich Dir wenigstens ein bisschen weiterhelfen.
LG linde
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.06.2006, 12:29
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.843
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Hose endlich richtig passend ....

Hallo,

Zitat:
Zitat von kluntje75
2. Problem:leichtes Hohlkreuz
Hose anziehen und das zuviel hinten anstecken und abnähen.
Die Hose hat eine Passe? Rund oder eckig? Da du bislang nur eine Probehose gemacht hast, wäre es noch möglich, den Schnitt zu ändern, so dass du später keine Abnäher dort hast.

Dazu steckst du an der Probehose erstmal an der Passe die Mehrweite in Form von zwei Abnähern weg, je einen rechts und links von der Mitte. Nur an der Passe den Abnäher einstecken, oben breiter, die Spitze endet genau an der Unterkante der Passe.

Diesen Abnäher ausmessen und dann am Schnitt-Teil der Passe einzeichnen. Dann faltest du das Teil so, dass die Abnäher weg sind. Oder einschneiden und zusammenschieben.

Die Passe ist wahrscheinlich nur als halbes Schnitt-Teil vorhanden? Da also nur einen Abnäher einzeichnen, der am besten das Mittel aus beiden am Stoff abgesteckten Abnähern bildet.

Die obere und untere Linie wird dadurch etwas eckiger in der Gegend des Abnähers, da gleichst du einfach die Linien etwas an, dass sie wieder schön leicht gerundet verlaufen. (Bzw. bei einer eckigen Passe natürlich ganz gerade.) Besonders die untere Linie sollte nach der Änderung noch genauso lang wie vorher sein, damit sie an die unteren Hosenteile passt.

Wenn dir die hintere Höhe dann zu kurz ist - das find ich auch immer sehr störend! - zeichnest du die obere Linie der Passe in der hinteren Mitte etwas höher, und gleichst diese Linie dann sanft verlaufend (bzw. gerade, wenn eckige Passe) zu der Seitennaht an (damit es weiterhin ans Vorderteil passt).

Die neue Passe ist dann etwas kleiner und stärker gerundet als die alte, und liegt schön an, ohne Abnäher - Schnitte mit Passe eignen sich darum vorzüglich für uns Hohlkreuz-Geschädigte

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09022 seconds with 12 queries