Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Nutzung eines flexiblen Lineals bei schnittmusteränderung-/erstellung?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.06.2006, 23:31
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
Nutzung eines flexiblen Lineals bei schnittmusteränderung-/erstellung?

hallo, an alle, die auf der Suche nach dem perfekten Schnitt sind

ich bin jetzt auf den (dummen? ) Gedanken gekommen, schnittmuster dadurch anzupassen, indem ich ein flexibles Lineal (oder irgend ein anderes formbares Material) an verschiedene Körperteile anlege und das dann im Schnitt berücksichtige - zum Beispiel beim Hüftbogen oder bei der schrittnaht (d.h. der Naht, mit der ich die 2 Hosenbeine verbinde).

macht das jemand von Euch? Hat jemand damit Erfahrung???

Lieben dank,

nähfloh
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.06.2006, 23:45
semmy semmy ist offline
Dekonähen und sticken
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 686
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Nutzung eines flexiblen Lineals bei schnittmusteränderung-/erstellung?

Hallo nähfloh,

ich selbst habe das flexible Lineal zwar noch nicht benutzt, habe es aber bei Vorführungen schon gesehen. Die Dame hatte, wie Du schon erwähnt hast, den Hüftbogen oder auch die Ausschnitttiefe bei einem T-shirt auf den Schnitt übertragen.
Die Schrittnaht für Hosen abzunehmen kann ich mir jetzt aber nicht so richtig vorstellen, müßte man einfach mal ausprobieren.

Gruß Gaby
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.06.2006, 01:58
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Nutzung eines flexiblen Lineals bei schnittmusteränderung-/erstellung?

Hallo,

ja, ich hab damit mal 'gespielt' und zwar aufgrund eines Artikels in einer der letzten Thread Magazine, wo es die Anregung gab, auf diese Weise den Sitz von Hosen zu verbessern. Es ging darum, die eigene Schrittkurve mit der in den Schnitten eingezeichneten zu vergleichen, um festzustellen, wo man ggf. den Schnitt ändern muss.
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.06.2006, 02:05
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Nutzung eines flexiblen Lineals bei schnittmusteränderung-/erstellung?

Hallo,

und hier ist ein Preview des von mir erwähnten Threads Artikels.
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.06.2006, 06:40
Benutzerbild von Schäfchen
Schäfchen Schäfchen ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Bad Endbach
Beiträge: 14.868
Downloads: 20
Uploads: 1
AW: Nutzung eines flexiblen Lineals bei schnittmusteränderung-/erstellung?

Das flexible Lineal benutze ich oft bei Änderungsarbeiten an Hosen. Zwar kann ich es nicht ständig an meine "Opfer" anhalten aber ich stecke direkt so ab wie es später aussehen soll. Zu Hause lege ich mir das Lineal über die gesteckte Naht. Bei Freihand-Nahchziehen der neuen Naht mit Schneiderkreide gibts schon mal Hubbelchen. Mit Lineal ist die neue Nahtführung wesentlich schöner/gleichmäßiger.

Die Schrittnaht habe ich noch nicht so ausgemessen. Das sollte ich mal bei meinen Jeans machen.

Vielen Dank für den Hinweis auf die Preview.
__________________
Liebe Grüße von Manu und Schäfchen (dem Wäschetrockner mit knapper Not entkommen )

Gelegentlich blogge ich unter www.naehmanu.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09790 seconds with 12 queries