Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


fadenschiefe Tischdecke gerade scheiden??

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.06.2006, 09:45
Benutzerbild von Catweasel
Catweasel Catweasel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Da wo der Wind so pfeifft...
Beiträge: 15.415
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: fadenschiefe Tischdecke gerade scheiden??

Zitat:
du mußt an der gewünschten Stelle einschneiden und einen Faden ziehen, dann hast du eine Lücke und kannst gerade schneiden
Aaaaaber das geht doch nicht, weil sich die Decke durch's MAngeln verzogen hat...deshalb hat sie doch das Problemchen...
__________________
Liebe Grüße,
Claudia
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.06.2006, 14:11
hebika hebika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2005
Ort: im schönen flachen Emsland
Beiträge: 15.431
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: fadenschiefe Tischdecke gerade scheiden??

Zitat:
Zitat von stoffmadame
Noch eine Frage zur völligen Verwirrung: Wie ist das denn mit den Einsätzen, halten die die normale Wäsche aus ohne sich zu verkürzen?
Gute Frage, aber meine Schwiegermutter hat sie nach dem Häkeln gewaschen, können die dann etwa imer noch einlaufen??

Aber ich werde deinen Vorschlag aufgreifen aber nicht sofort schneiden sondern erstmal bügeln, und dann das Ergebnis meiner Schwiegermutter zeigen, mal sehen was die sagt.

Vielleicht findet sich ja noch jemand, die den ultimativen Tipp für mich hat....

Super sonnige Grüße aus dem warmen Emsland (Herrliches Wetter hier)

Birgit
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.06.2006, 19:40
hebika hebika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2005
Ort: im schönen flachen Emsland
Beiträge: 15.431
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: fadenschiefe Tischdecke gerade scheiden??

Zitat:
Zitat von hebika
Gute Frage, aber meine Schwiegermutter hat sie nach dem Häkeln gewaschen, können die dann etwa imer noch einlaufen??

Vielleicht findet sich ja noch jemand, die den ultimativen Tipp für mich hat....
...deshalb schubs´ich nochmal, denn es könnte ja sein, dass es jemanden gibt, der kein Fussball guckt.

Sonnige Grüße

Birgit
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.06.2006, 19:53
Knöpfchen Knöpfchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.02.2005
Beiträge: 15.432
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: fadenschiefe Tischdecke gerade scheiden??

Hallo Birgit,

wenn Du die Decke in reichlich Wasser spülst und dann trocknen läßt. Dann nicht mangeln oder bügeln, sondern so versuchen einen Faden zu ziehen. Vielleicht geht es dann?
Es kann ja auch sein, daß die Decke schon beim Nähen nicht fadengerade verarbeitet wurde!? Dann könntest Du besser nach den bisher genannten Varianten arbeiten, weil Deine Häkelspitze sonst schief läuft.

Liebe Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.06.2006, 20:15
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: fadenschiefe Tischdecke gerade scheiden??

Hallo Birgit,

ich würde auch den Kompromiss wählen (so falten, dass es möglichst wenig schief ist), dann evtl. mit Sprühstärke die Falten einbügeln und erstmal rechts und links davon eine Reihe Geradstiche nähen - damit sich die ohnehin schon schiefe Angelegenheit nicht womöglich noch mehr verzieht. Danach zwischen den Linien durchschneiden. Und falls Du einen Trockner hast: wenn Du die feuchten Einsatzstücke da durchtrocknest, sollte sich nix mehr verziehen/schrumpfen!

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück und Deiner Schwiegermutter gratuliere ich zu ihrer netten Schwiegertochter ;-)

Viele Grüße,
Christine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06665 seconds with 12 queries