Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mein Erster WIP: Ein Gehrock

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.06.2006, 14:13
Benutzerbild von Sinius
Sinius Sinius ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.05.2006
Beiträge: 39
Downloads: 0
Uploads: 0
Mein Erster WIP: Ein Gehrock

So, auf Wunsch einiger sehr netter Leute hier habe ich mich entschieden hier ein WIP für einen Gehrock zu machen. Angefangen hat alles damit, das ich nach einer alternative für einen Anzug gesucht habe. Ich werde in 2 Wochen heiraten und wollte keinen Anzug anziehen. Also habe ich mich für einen Gehrock entschieden. Viele fanden das toll und nun mache ich mein erstes WIP. Da ich noch nie ein WIP gemacht habe kann es sein, das ich nicht alles richtig mache. Also wenn was falsch ist einfach Bescheid sagen.

Als Ausgangsmodell stand dieser Gehrock, den ich in veränderter Form nähen wollte:


Also begab ich mich auf die suche nach einem ähnlichen Schnittmuster und fand eines für ein "Piratenkostüm". Nun gut. Ich habe es gekauft und weil ich grad so glücklich war, bin ich gleich noch zum Stoffhändler meines Vertrauens gefahren und habe dort schwarzen Baumwollstoff und schwarzblaues Velours gekauft.

Nachdem alles nun 2 Tage lang bei mir rum lag konnte ich mich gestern endlich überzeugen dass ich nun endlich anfange. Also Schnittmuster ausgeschnitten (ich hasse es) und platzsparend auf dem Tisch auf dem Stoff ausgebreitet:



Dann kam das zusammenstecken und die erste Verwunderung: Warum sehen die Ärmelausschnitte so merkwürdig aus? und die Vorder und Hinterseite passen nicht so ganz aufeinander Naja, was nicht passt wird passend gemacht und kurzer Hand passte es dann auch . Also zusammengenäht und anprobiert. Passt, sitzt aber wie ein Sack! Na toll. Ich den "Sack" also erst mal zusammen geknüllt und in die Ecke geworfen.



Beim ersten Anprobieren überkommt mich immer ein Tief frei nach dem Motto: "Warum machst du das eigentlich? Das wird alles so ***** aussehen!" Nach einem guten Kaffee und einer Zigarette war die Welt dann wieder in Ordnung und weiter gings. Die Ärmel. Das Ausschneiden ist ja nicht das Problem, aber wieso haben immer mehr Schnitte "Ober- und Unterärmer". Egal, also zusammengenäht und reingesteckt. Und wieso sind die Ärmel viel größer als das Loch wo die Ärmel reinkommen? "Das kann ja wohl alles nicht sein!" Ich werde nie wieder Schnitte dieser Firma kaufen! Ich habe mich also dazu entschlossen, die Ärmellöcher dem Ärmeln anzupassen. Also zur Schere gegriffen und das Ärmelloch größer gemacht. "Besser". nun passt auch alles. Also Ärmel reingesteckt und genäht. Anprobiert, sieht schon nicht mehr ganz so nach Sack aus, aber... meine zukünftige Schwiegermutter sieht, das ich einen Ärmel irgenwie FALSCH angenäht habe! *heul* So musste ich den Ärmel wieder raustrennen und den Fehler suchen. Ich hab ich dann auch gefunden. Ich habe den einen Ärmel schon falsch zusammen genäht, so das ich also 2 rechte Ärmel hatte! Ich hasse Ärmel.



Nachdem ich den Ärmel dann endlich richtig hatte und auch alles richtig gesessen hat (zumindest die Ärmel) habe ich dann auch gleich den Aufschlag dran genäht. Sieht auch toll aus, wenn man bedenkt, das der Schnitt SCHON WIEDER nicht gepasst hat. Manchmal frage ich mich, ob diese Firma jemals Ihre Schnittmuster nach nähen und wenn sie das tun dann bestimmt nur bis Herrengröße 46! Tja ich brauchs nun mal n Nummerchen größer. Also musste ich einmal selbst Hand anlegen und den Aufschlag neu zuschneiden, diesmal in der richtigen Größe. Nun schnell noch ran genäht und siehe da, sieht gar nicht so schlecht aus.

So nachdem ich dann ein Stündchen Pause gemacht habe, habe ich es anprobiert und ... habe festgestellt, das es nicht so aussieht, wie ich mir das dachte. Es könnte natürlich daran liegen, das ich noch nichts versäubert habe, aber irgendwie glaube ich, bin ich zum Scheitern verurteilt. Naja, ich werde heute mal weitermachen. Vielleicht ist da ja noch was zu retten. hier mal ein bild, wie er bis jetzt so aussieht:

Ach nun bin ich irgendwie down. Ob das jemals was wird? Das wäre das erste Teil, was mir nicht gelingt. Vielleicht liegt es an der Aufregung, kurz vor der Hochzeit...?


Liebe Grüße


Sinius
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.06.2006, 14:21
Benutzerbild von Gluglu
Gluglu Gluglu ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Mein Erster WIP: Ein Gehrock

welchen schnitt hast du den verwendet?
das wird schon noch als ich denk du hättest den ärmel warscheinlich etwas "einhalten" müssen .. so kenn ich das zumindest von gehröcken. mänteln und co.
__________________
Ich bin wie ich bin, und das ist auch gut so


Wörterbuch für Forumsneulinge

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst
Nur dass Du es probierst......
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.06.2006, 14:27
Jsab Jsab ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 194
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mein Erster WIP: Ein Gehrock

Hallo Sinius

Manchmal hat man das Gefühl, es sei der Wurm drinn. Nur nicht aufgeben!
Du schaffst es! Alles braucht seine Zeit und Du hast ja noch 2 Wochen vor Dir.
Geh es mit der Ruhe an. Eins nach dem anderen immer vor Augen wie es aussehen sollte.

lg
__________________
Einen wunderschönen Tag wünscht
Jsabella

Leben und leben lassen....

Mein Blog: http://alvetern.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.06.2006, 14:28
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Mein Erster WIP: Ein Gehrock

Hallo Sinius,

erstmal für deinen Mut

Zum Thema Ärmel hätte ich zwei Dinge anzumerken:

-Ärmel grösser als Armausschnitt
Meistens werden die zusammengenähten Ärmel im oberen Bereich beim Einnähen zusammengehalten. Dafür müssten auf den Ärmelschnittteilen auch Markierungen vorhanden sein, die anzeigen in welchem Bereich eingehalten werden sollte.
Beim Einhalten wird eine grössere Strecke in eine kleinere (Armausschnitt) genäht. Daraus ergibt sich dann ein kleiner Wulst direkt neben der Einsetznaht im Ärmelbereich. Dies wiederum kann den Fall des Ärmels beeinflussen.
Aber da du den Armausschnitt ja passend gemacht hast, entfällt das Einhalten der Ärmel beim Einnähen

-Sitz des Ärmels
Das ging zwar jetzt aus deinem Beitrag nicht ganz so deutlich hervor, aber wenn die Ärmel sackartig am Oberteil hängen, könnten ein paar Schulterpolster den Sitz schon vorteilhaft verändern. Probier das Oberteil einfach mal mit Schulterpolstern an und guck mal, ob es dann besser aussieht.

Und noch was zum Thema Einlage:
Hattest du im vorderen Brustbereich den Stoff mit einer Einlage verstärkt? Eine Einlage hindert den Stoff am Zusammenfallen, d.h. er fällt dann glatter.

Der Gehrock wird auf jeden Fall aber gut werden, davon bin ich überzeugt

Weiterhin gutes Gelingen

Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.06.2006, 14:29
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Mein Erster WIP: Ein Gehrock

Hallo,

nur nicht die Flinte in´s Korn werfen, es ist noch noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Zitat:
aber wieso haben immer mehr Schnitte "Ober- und Unterärmer
Das hat schon seinen Sinn, dadurch sitzt der Ärmel einfach besser, da sie nicht wie eine gearde Röhre runterhängen. Ich bin überzeugt, wenn man den "orginalen" Gehrock auseinanderschneidet, hat der auch geteilte Ärmel.


Zitat:
Und wieso sind die Ärmel viel größer als das Loch wo die Ärmel reinkommen? "Das kann ja wohl alles nicht sein!" Ich werde nie wieder Schnitte dieser Firma kaufen!
Nun, da hat sich die Schnittmusterfirma schon was bei gedacht. Die Ärmel müssen eingehalten werden, dann passen sie auch in das Armloch. Wenn man jetzt einfach hingeht und das Armloch so zurechtschneidet, dass der Ärmel ohne Einhalten reipasst, geht die Passform verloren und der Ärmel sitzt nicht.

Ach herrjeh, es kommen da mit Sicherheit noch bessere Erklärungen.

Viele Grüsse und einen schönen Tag,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21872 seconds with 12 queries