Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


applizieren auf T-Shirts

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 02.06.2006, 23:19
Marion25 Marion25 ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2002
Beiträge: 4.332
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: applizieren auf T-Shirts

Hallo,

mir ist auch schon aufgefallen (wie Maria), dass die Applikationen nach dem Trockner so faltig sind - gehts noch jemand so?

Ansonsten nähe ich bei runden Applis zweimal rum, dann wird es dichter und schöner.

LG Marion
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.06.2006, 00:59
fusseltrine fusseltrine ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2002
Ort: Rügen
Beiträge: 657
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: applizieren auf T-Shirts

Zitat:
Zitat von dickmadam
Nochmal, es kommt immer darauf an, in welche Richtung die Rundung geht. Immer die Nadel außen lassen funktioniert nämlich nur bei Rundungen nach links. Bei Rundungen nach rechts, musst Du die Nadel innen stecken lassen. Aber das ist reine Übungssache.
Das ist finde ich schwer verständlich. Ich gehe immer davon aus, daß die Nadel außen bezogen auf die Rundung oder die Ecke stecken muß, egal auf welcher Seite welcher Stoff liegt.

Relativ zufrieden mit meinen Nähten bei Applikationen bin ich auch erst, seitdem ich das abreißbare Vlies für die Rückseite entdeckt habe. Ich hatte sonst immer gedacht, Vliesofix stabilisiert den Stoff schon ganz gut, aber es ist ein himmelweiter Unterschied. Der Stoff läßt sich ja soooooo viel besser führen, geht auch super um die Kurve.

Zitat:
Zitat von kirstenw
ich kriegs nicht ordentlich hin weil ich nicht sauber absteppen ( oder wie das heißt) kann, rund nähen kann ich irgendwie garnicht. aber ich gönn euchs trotzdem,
Mir ist schon öfter aufgefallen, daß Applikationen von weitem besser aussehen als wenn man genau hinschaut. Und bei anderen sowieso. Laß Dich nicht entmutigen, bei anderen sieht man auch, daß es Handarbeit ist. Und das finde ich auch gar nicht so schlimm. Was habe ich dagegen schon für Applikationen an gekauften Sachen nachgenäht, weil der Stoff nicht hielt. Ruhig mit einfachen Sachen üben und nicht so schnell aufgeben.


Daß Applikationen im Trockner faltig werden, ist mir auch schon aufgefallen. Aber bisher hat's mein Bügeleisen wieder hinbekommen. Bin trotzdem froh, daß ich wieder in der Sonne trocknen kann.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.06.2006, 01:10
Benutzerbild von Birgit_M
Birgit_M Birgit_M ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: applizieren auf T-Shirts

Zitat:
Zitat von fusseltrine
Das ist finde ich schwer verständlich. Ich gehe immer davon aus, daß die Nadel außen bezogen auf die Rundung oder die Ecke stecken muß, egal auf welcher Seite welcher Stoff liegt.
Yep So war das auch gemeint: geht die Kurve nach links, bleibt die Nadel zur Drehen rechts im Stoff stecken, geht die Rundung nach rechts, bleibt die Nadel links im Stoff So hatte das Sonny bestimmt auch gemeint
__________________
Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.06.2006, 01:29
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: applizieren auf T-Shirts

Hallo,

hat jemand von Euch schon mal mit wasserlöslichem Stickvlies (ich meine damit vor allem SOLUVLIES von Freudenberg oder auch AVALON PLUS von Madeira) gearbeitet?

Vom "Griffgefühl" ist es ähnlich wie Reißvlies, lässt sich genauso leicht verarbeiten - aber verschwindet nach der ersten Wäsche komplett. Dadurch wird die Applikation schön weich und nicht so dick, was gerade bei Kinder-T-Shirts von Vorteil ist.

Was das Vliesofix angeht: bei T-Shirts würde ich es nicht so gerne verwenden, da es ja unter dem Applikationsstoff verbleibt (und: ja - ich befürchte, dass die mehrfach erwähnten Knitter genau daher kommen).

Ich fixiere Applikationen gerne mit einem Hauch (!!!) Sprühzeitkleber, der auf die Rückseite des Applikationsstoffes kommt.

Wenn am Shirt nicht gezogen wird während des Applizierens, sollte es gehen.

Sicherheitshalber kann man aber auch ein Stück wasserlösliche Stickfolie oben drauf legen und mit Stecknadeln befestigen bzw. heften, damit sich wirklich nichts verziehen kann.

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.06.2006, 11:21
kirstenw kirstenw ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Kreis Limburg
Beiträge: 80
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: applizieren auf T-Shirts

mensch danke, ihr seid echt hilfsbereit!

werde es vielleicht auch mal mit sprühkleber versuchen, aber den muss ich erst besorgen, hier gibts fast keine geschäfte in der nähe. als letztes hatte ich mich mit einer herzapplikation versucht, wie in dem beitrag t-shirt retten, den oberen
stoff rausschneiden, ich hoffe ihr wisst was ich meine. dafür hab ich windelvlies genommen, der liess sich prima abreissen und wurde hier für paper-piecing empfohlen. ein grösseres herz war auch ok, aber bei dem kleinen hats nicht wirklich geklappt. hab dann ein paar perlchen aussenrum genäht, na ja, meiner tochter gefällt es. ich muss glaub ich wirklich bisschen üben, aber die Geduld.....!! vielen dank kirsten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,71601 seconds with 12 queries