Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


völlige Ratlosigkeit in puncto Vorhang

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2004, 00:26
Benutzerbild von mare_aus_LA
mare_aus_LA mare_aus_LA ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2004
Ort: Düren
Beiträge: 132
Downloads: 0
Uploads: 0
völlige Ratlosigkeit in puncto Vorhang

Hallöle,

ich suche für 1 Fenster, einen Bogendurchgang der offen ist
und eine etwas größere Windfangtür Ideen für Vorhänge.
Wäre ja alles soooo einfach, wenn das Problem des (ab)kühlen(den) Flures nicht wäre.
Dann würde ich einfach einen Stoff meiner Wahl usw.....

Naja zuerst dachte ich an Chenille. Nachdem ich gegooglet habe
und in Ebay auch nicht wirklich fündig geworden bin, möchte ich Euch
um Euren fachmännischen/-fraulichen Rat bitten.
Hab mich trotz vorerst gegen Chenille entschieden, einfach aus dem Grund, weil ich nicht genau weiß, wie dünn/dick das Mat. wirklich ist und ich will auch keinen Vorhang vom Versandhaus kaufen
nein, will selber kreieren

Ich habe nun schon hier den Polarfleece im Forum *erlesen* und auch den passenden Shop gefunden (auch dank Eurer heissen Tips )
Jetzt habe ich mir überlegt (zumindest für den Bogendurchgang,
der ja zu beiden Seiten offen ist und auf beiden Seiten Flur hat) einfach eine dreiläufige Gardinenstange und im Mittellauf einen Uni Stoff
des Polarfleece und auf den 1.und 2. Lauf einen weiteren dünnen Baumwollstoff.

Irgendwie muss ich die zugige Sache ein bissl eindämmen.
Sind Fenster/Türen aus den 70ern und trotz Dichtungsband nimmer so wirklich
dämmend. Und überwiegend aus dem Fenster und Windfang ziehts rein wie Hechtsuppe.

Den Polarfleece könnte man ja im Sommer rausnehmen.
Wißt ihr, wie der Stoff so fällt ??? Und wieviel brauch ich da in der Breite ungefähr (ist ja doch recht dickes Material oder???)
Oder wäre Chenill doch die bessere Alternative????

Ich danke schon mal herzlichst für Eure Tips
lb. Grüße Marion
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2004, 00:36
Benutzerbild von Ranunkel
Ranunkel Ranunkel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Lügde-Hummersen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: völlige Ratlosigkeit in puncto Vorhang

Hallo Marion,

in manchen (alten) Gaststätten auf dem Land hängen im Winter im Eingangsbereich dicke Vorhänge aus Filz. Das würde ich in Deinem Fall für die beste Lösung sehen. Das Material ist sehr dicht und undurchlässig. Filz gibt es in vielen Farben und Stärken.

Natürlich könntest Du zur Wohnungsseite hin noch einen hübschen Stoff davor hängen, passend zur Einrichtung. Zur Eingangsseite hin könntest Du den Filz mit einer hübschen Borte aufwerten. In den Saum würde ich diese kleinen Beschwerungsplättchen einnähen, damit der Filz auch schön fällt.

Liebe Grüße
Ulrike

PS: Bei dickem Stoff sollte die zweifache Breite des Durchgangs/Fensters ausreichend sein.
__________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Meine Homepage

Geändert von Ranunkel (28.12.2004 um 00:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2004, 11:46
Benutzerbild von MrsDoubtfire
MrsDoubtfire MrsDoubtfire ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Stade -bei Hamburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
Idee AW: völlige Ratlosigkeit in puncto Vorhang

Hallo,

Meine Oma hatte im Winter immer einen edlen Vorhang aus weinrotem schwerem Samt hängen. Schade war immer, wenn sie ihn dann im Frühjahr wieder abgenommen hat. Es sah einfach edel aus mit Messingringen an der Messingstange.

Meine andere Oma hatte auch dicken Filz hängen. Der Vorhang war sehr schwer. Er ließ sich nur schieben, weil oben die Messingringe wie riesige Nieten in den Stoff gestanzt waren. Aber der war auch dicht. Der Filz war mind. 75 mm dick!

Was sich früher bewährt hat, dürfte auch heute wohl noch am besten klappen, oder?

Echten Wollfilz bekommst Du bei: www.annemone-stoffe.de

Liebe Grüße,

Liane
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2004, 12:58
Ziege Ziege ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2004
Beiträge: 347
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: völlige Ratlosigkeit in puncto Vorhang

Hallo Marion ich würde auch Filz oder Samt als Dämmstoff nehmen.Ich kann mir das ganze mit Fleece irgendwie nicht so recht vorstellen...LG Indra
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2004, 22:14
Benutzerbild von mare_aus_LA
mare_aus_LA mare_aus_LA ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2004
Ort: Düren
Beiträge: 132
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: völlige Ratlosigkeit in puncto Vorhang

Guten Abend Ihr lieben

erst einmal vielen vielen Dank für die wirklich guten Anregungen!
Filz!!!!!! Das ist wohl das non plus ultra denk ich.
Das liegt eigentlich so nahe :-))) mit den Filzvorhängen in alten
verräucherten Kneipen *grins* .... ich bin mit keinem Gedanken
darauf gekommen. Vielleicht deshalb nicht, weil diese Vorhänge meist
grau oder schwarz oder braun waren... wer weiß

Ich habe mir schon mal die Farben auf der von Mrs.Doubtfire empfohlenen
Webseite angesehen und denke mal, sowas werd ich nehmen.
Da sind ja richtig dolle Farben dabei.
Da gibts ja noch richtig tolle andere Stoffe
So langsam kribbelts auch wieder in den Händen, bzgl nähen mehr zu machen

Ich bin jetzt nur noch am Überlegen, ob ich den Gedanken mit
der mehrläufigen Gardinenstange lass (eher schon) und dafür einen Stab
nehme und Lochnieten in den Filz stampfe.
Wird wohl das Einfachste und Passendste sein , glaub ich.
Damit kriegt man auch den richtigen "Fall" hin glaub ich mal, mit Reihband würd
ich mich glaub totpfriemeln....

Weiß jemand wo ich solche Lochnieten (heißen die so???) herbekomme?

liebe Grüße und allen einen schönen Abend Marion
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07153 seconds with 12 queries