Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wieviel Nählohn für eine einfache Hose?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2006, 09:56
Benutzerbild von Elisa64
Elisa64 Elisa64 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: In der Nähe von Karlsruhe
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Wieviel Nählohn für eine einfache Hose?

Hallo liebe Hobbyschneiderinnen!

Ich hab gelegentlich für Freunde historische Klamotten genäht.

Das hat sich rumgesprochen und nun kommen immer öfter Leute auf mich zu, die mich nur vom Sehen kennen und fragen an, ob ich ihnen nicht auch was nähen könnte.

Prinzipiell hab ich damit kein Problem, weil ich gern nähe und es mich auch mit einem gewissen Stolz erfüllt.

Nun hab ich aber überhaupt keine Ahnung, was ich für einen Preis machen soll, wenn ich eben nicht für Freunde nähe, bei denen das nach dem Prinzip "eine Hand wäscht die andre" funktioniert.

Ganz konkret:
wieviel würdet Ihr für eine einfache, gerade Leinenhose für Erwachsene verlangen (Stoff und Garn geht extra, etwa 13,-) ohne Taschen, mit Umschlagbund und Tunnelzug?
Den Schnitt mach ich selber indem ich von einer gut passenden Jeans den Schnitt abnehme und entsprechend abwandle.

Es ist ganz wichtig, dass ich das jetzt angemessen festlege, weil ich in Zukunft schlecht sagen kann, für Sie kostet die Hose soviel mehr, weil ich's mir anders überlegt hab.

Und wieviel darf ein Hemd kosten?
(Ausschnitt verstürzt mit Schnürung)

Freu mich auf Euren Rat!

Elisa
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2006, 10:21
mutzenmandel mutzenmandel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 229
Downloads: 10
Uploads: 0
Wieviel Nählohn für eine einfache Hose?

Hallo Elisa,

eine Nachbarin zeigte mir kürzlich den Kassenzettel einer Änderungsschneiderei, bei der sie 18 (!) € bezahlt hat für das Kürzen der Ärmel an ihrer Bundjacke. Dabei hatte der Schneider 2 cm über dem Bündchen einen 4 cm breiten Stoffstreifen heraus geschnitten, anstatt das Bündchen abzutrennen und nach dem Kürzen des Ärmels das wieder anzunähen. Mich hat das blanke Entsetzen gepackt.

Aber für Deine Arbeit brauchst Du schon etwas Geld, denn das Abnehmen des Schnittes macht ja auch Arbeit und zu verschenken hast Du nichts. Frage doch mal bei einem ortsansässigen Schneider, was er für diese Arbeiten nimmt. Dann hast Du eine Orientierung dafür, was Du nehmen kannst.

mutzenmandel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2006, 10:39
Benutzerbild von Anja66
Anja66 Anja66 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: D-82166
Beiträge: 193
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Nählohn für eine einfache Hose?

Hallo Elisa,

also meine Kalkulation (nicht fürs Nähen) läuft entweder so:

1. Ich schaue, wie lange ich für die Aufgabe brauche. - In Deinen Fall, wie lange brauchst du etwa um die Hose von Anfang (Schnitterstellung) bis Ende herzustellen.

2. Ich rechne mir einen für mich passenden Stundensatz aus (ich würde an Deiner Stelle auf keinen Fall unter 10Euros gehen) Der Stundensatz hängt halt auch davon ab, wie gut du bist UND wieviele Deine Klamotten haben wollen.

3. Die Geschichte miteinander multiplizieren und auf die nächsten glatten 5Euronen aufrunden (oder auch mehr ;-)

So hättest Du einen Pauschalpreis. (Die ich eher selten anwende)

oder du machst es so:

Du nimmst den Pauschalpreis als Angebotsgrundlage, damit der Kunde ne etwaige Vorstellung hat was auf ihn zu kommt. Und dann macht ihr aus, dass Du mit dem Stundenlohn (z.b. nach angefangenen 1/4 Stunden) dann den tatsächlichen Aufwand berechnest - das setzt voraus, dass du so ein Teil entweder relativ am Stück produzierst oder gut über die Zeiten "buchführst". Das ist natürlich etwas aufwendiger, hat aber den Vorteil absolut flexibel zu sein, damit kannst du dann zu beiderseitiger Zufriedenheit eine supereinfache Hose für weniger als den Pauschalpreis herstellen und andererseits ein aufwendiges Projekt auch.

Alles Gute

Anja
__________________
Das Leben ist schön, aber teuer, man kann es auch billiger haben, dann ist es nicht mehr so schön.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2006, 10:50
4xJ 4xJ ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Nählohn für eine einfache Hose?

Hallo,
Euch ist aber schon klar daß ihr hier über schwarzarbeit schreibt,ja?
Zitat:
Zitat von mutzenmandel
Hallo Elisa,

eine Nachbarin zeigte mir kürzlich den Kassenzettel einer Änderungsschneiderei, bei der sie 18 (!) € bezahlt hat für das Kürzen der Ärmel an ihrer Bundjacke.
mutzenmandel
Der muß ja auch Miete ,Strom ,Steuer bezahlen und wenn man schon schwarz nicht unter 10 Euro bleiben soll


Ich habe ein Minijob (angemeldet)und bekomme 7 Euro die Stunde.

LG Janina
__________________
Wenn Gott uns bestraffen will, erfüllt uns jeden Wunsch
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2006, 10:54
Benutzerbild von gabriella
gabriella gabriella ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.04.2006
Ort: Gelsenkirchen im Ruhrpott
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wieviel Nählohn für eine einfache Hose?

:schneider:

Hallo Elisa,

13 € nehme ich auch für eine einfache Hose. Die nähe ich sowieso am liebsten. Die schaff´ ich nämlich mit allem drum und dran in einer Stunde.
Bei anderen Sachen mußt du dich an den Preis herantasten. Hoch ansetzen und schauen was dein Kunde dazu sagt. Ich nehme für einen Bazer ohne Futter z.B. 25 €. Ist aber manchen Leuten schon zu teuer. Die wissen das leider nicht zu schätzen was Handarbeit ist. Reich werden kannst du mit Nähen sowieso nicht.

LG Gaby
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07848 seconds with 12 queries