Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Bewegungsspielraum bei Stretchstoffen/festgewebten Stoffen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.05.2006, 13:45
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
Bewegungsspielraum bei Stretchstoffen/festgewebten Stoffen

Hallo,

bin dabei , mir einen auf mich passenden Schnitt zu basteln.

kann mir jemand sagen,

1. in wie weit ich meine Maße ( vor allem bei Hüftumfang/ Oberweite/ Oberarmweite) für einen stretchigen Stoff ( z. B. Pannesamt) unterschreiten kann/darf, so dass das Teil nach Fertigstellung noch passabel sitzt?

2. welchen Bewegungsspielraum sollte man bei festgewebten Stoffen mindestens einhalten??

3. Wie muss ein Armloch beschaffen sein (Länge Schulter-Achsel), dass man in eine Jacke noch bequem aus- und einsteigen kann?

4. wie muss das Armloch bei einem ärmellosen Kleid beschaffen sein?

Danke für Hinweise!!
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.05.2006, 19:45
Benutzerbild von RoteZora
RoteZora RoteZora ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.10.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 35
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bewegungsspielraum bei Stretchstoffen/festgewebten Stoffen

Hallo Myfairlady,

zu 1.
also mein "Patternmaking for fashion design" sagt zu stretchigen Stoffen mit bis zu 25% Stretchfaktor:
beim Oberteil:
- untere Kante vom Armausschnitt wird 1/2 inch nach oben verschoben
- untere Kante vom Halsauschnitt wird 1/4 inch nach oben verschoben
- untere Kante vom Oberteil (incl. Abnäher) wird 1/4 inch nach oben verschoben
- Seitennaht (incl. Abnäher) wird 1/4 inch in Richtung Mitte verschoben

beim Ärmel:
- die Linie zwischen Schulterkugel und eigentlichem Ärmel wird 1/2 inch Richtung Schulter verschoben
- die untere Kante vom Ärmel wird 1/4 inch Richtung Schulter verschoben
- die Seitennähte werden jeweils 1/4 inch Richtung Ärmelmitte verschoben (incl etwaigem Ellbogenabnäher)

bei Hose:
- der untere Saum wird 1/4 inch nach oben verschoben
- der untere Zwickelpunkt wird 1/2 inch noch oben verschoben
- die Seitennähte werden jeweils 1/4 inch Richtung Beinmitte verschoben

bei Rock:
- der untere Saum wird 1/4 inch nach oben verschoben
- die Seitennähte werden jeweils 1/4 inch Richtung Rockmitte verschoben

Bei Stoffen mit Stretchfaktor zwischen 25% und 50% soll man überall nochmal zusätzlich 1/8 inch mehr verschieben.

Bei Stoffen mit Strechtfaktor über 50% gelten andere Gesetze, aber da kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen, so weit bin ich leider mit lesen noch nicht

Das ist jetzt allerdings alles graue Theorie, ausprobiert hab ich's noch nicht. Aber mach doch mal einen Bericht über deine Erfahrungen, dann brauch ich die schlechtesten von den Erfahrungen erst gar nicht selber zu machen

Übrigens
1/8 inch = 0,3 cm
1/4 inch = 0,6 cm
1/2 inch = 1,3 cm

Ach ja, und den Strechtfaktor ermittelst du, indem du 10 cm Stoff neben ein Lineal hälst, den Stoff bei Zentimeter 0 festhälst und bei Zentimeter 10 soweit ziehst, wie er sich angenehm ziehen läßt (so, daß du noch gerade eben das Gefühl hast, es tut dem Stoff nicht weh - würde ich mal sagen)
Dann liest du am Lineal ab, wie weit du gekommen bist, wenn du bei 12,5cm bist, hast du einen Stretchfaktor von 25%, wenn du bei 15cm bist, hast du 50% usw.


zu 2.
feste Regeln gibts da ja sicher nicht.
Aber ich glaube mich zu erinnern, dass bei Röcken als Anhaltswert die Taille ohne Bewegungsfreiheit ge-schnittmustert wird, und an der Hüfte waren es glaub ich an allen Seitenkanten 2cm also insgesamt 8cm auf den gesamten Hüftumfang, und Abnäher an der Taille sollten niemals tiefer als 3,5cm sein, im Zweifelsfalle muß man halt 2 Abnäher machen (hab mal vor Jahren nen Schnittmusterkurs gemacht, und das ist hängengeblieben - Rockschnitte mach ich mir seitdem grundsätzlich nur noch selber )

zu 3. und 4.
keine Ahnung, probier ich auch immer aus, ich weiß bloß, wenn der Armausschnitt zu nah an der Achsel ist, kneift es und wirft häßliche Falten. Und je flacher die Schulterkugel, desto angenehmer kann man den Arm heben (sonst hebt sich die Schulternaht selber immer mit, das mag ich ja nun gar nicht...)

So, genug Halbwissen verbreitet

LG
Anne
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2006, 20:56
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Bewegungsspielraum bei Stretchstoffen/festgewebten Stoffen

hey Anne, danke, das ist ja schon mal was, wenn auch Theorie. Es gibt aber doch Anhaltspunkte fürs erste........

merci!!
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.05.2006, 21:59
Benutzerbild von Sofa84
Sofa84 Sofa84 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2003
Ort: Viersen
Beiträge: 1.079
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bewegungsspielraum bei Stretchstoffen/festgewebten Stoffen

Hallo,
zu den Bewegungszugaben für feste Stoffe, schau mal ...
Bei Stretchstoffen wird in der Regel Körpernah erstellt, d.h. ohne Zugaben oder mit ganz leicht reduzierten Maßen
Bei sehr dehnbaren Stoffen kannst du 15 - 20 % bei den Weitenmaßen und 0 - 5 % bei den Längenmaßen wegnehmen. D.h. jedes Maß wird 15-20 bzw. 0-5% reduziert aufgestellt...

Gruss: Sandra
__________________
Es ist nicht Deine Schuld,
dass die Welt ist wie sie ist.
Es wär nur Deine Schuld,
wenn sie so bleibt.

Die Ärzte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.05.2006, 22:56
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Bewegungsspielraum bei Stretchstoffen/festgewebten Stoffen

da spricht die Fachfrau....... herzlichen Dank!!

das kann ich sofort praktisch verwerten... danke auch für den Link (ich habe den selbst beim Suchen gar übersehen, jedenfalls danke!)
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07674 seconds with 12 queries