Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Fantasy-Elfenkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.05.2006, 14:27
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Fantasy-Elfenkleid

Also Kappnaht und französische Naht sind unterschiedlich.
Ich hab hier mal eine Beschreibung der französischen Naht (oder Doppelnaht) nach meinem burdabuch:

"Stoffteile links auf links aufeinander legen. Die Zugaben 0,5cm neben der markierten Nahtlinie aufeinander steppen. Die Nahtzugaben ca. 3mm neben der Stepplinie abschneiden. Nahtzugaben auseinander bügeln. Dann den Stoff so falten, dass die Naht direkt im Bruch liegt; die rechten Stoffseiten liegen aufeinander. Die Bruchkante bügeln und entlang der markierten Nahtlinie absteppen, dabei werden die Zugaben der ersten Naht eingeschlossen."

Ich hoffe, die Erklärung ist verständlich
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.05.2006, 14:31
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Fantasy-Elfenkleid

.. was eine Kehrnaht ist, weiß ich allerdings auch nicht. Könnte rein Namenstechnisch aber die französische Naht sein.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.05.2006, 20:31
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Fantasy-Elfenkleid

Ja, gemäss der Beschreibung ist das das gleiche.

Was ist dann eine Kappnaht? Ich habe immer gedacht, eine Naht gemäss dieser Beschreibung heisse Kappnaht...
Gelernt habe ich eben Kehrnaht (in der Schweiz).
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.05.2006, 02:52
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Fantasy-Elfenkleid

Kappnaht ist laut Burda die Jeansnaht.
"Stoffteile rechts auf rechts aufeinander legen, entlang der markierten Nahtlinie steppen. Die Nahtzugaben zuerst flach bügeln, dann nach einer Seite bügeln. Die unten liegende Nahtzugabe schmal zurückschneiden. Die oben liegende Nahtzugabe eingeschlagen feststecken oder -heften. Von der rechten Stoffseite aus die Zugaben schmal feststeppen."

Interessant, dass die Bezeichnungen da so unterschiedlich sind
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 31.05.2006, 03:06
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Fantasy-Elfenkleid

Ich war fleißig heute!

Zuerst habe ich mich daran gemacht, die Schultern etwas abzuschrägen und dann den Ausschnitt vorne, hinten und die Ärmelausschnitte festzulegen.
http://www.nekoko.de/ausschnitt1.jpg
So sehen die Ausschnitte fertig aus:
http://www.nekoko.de/ausschnitt2.jpg

Als nächstes habe ich einen Beleg für den Ausschnitt zurechtgeschnitten (hab leider vergessen ein Foto zu machen),
dann sorgfältig aufgesteckt:
http://www.nekoko.de/beleggesteckt.jpg
sauber verstürzt, die Nahtzugaben zurückgeschnitten und gewendet:
http://www.nekoko.de/belegverstuerzt.jpg
Und schließlich gebügelt und füßchenbreit abgesteppt:
http://www.nekoko.de/beleggesteppt.jpg
(Wow, das Foto ist wirklich sehr undankbar, die Schatten machen alles schief und krumm. Dabei finde ich, dass es in Wirklichkeit sehr gerade und akurat aussieht. Sieht man auch ein wenig in der Detailaufnahme unten..)

Jetzt fehlt nur noch die kleine hübsche Metallschließe, dann ist der Ausschnitt so eigentlich fertig.
Als kommt der Beleg für den Ausschnitt an der Rückseite und schließlich die Ärmel.
Morgen kommt bestimmt auch mein Rollsaumfuß *hibbel*
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg belegdetail.jpg (17,9 KB, 464x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13921 seconds with 13 queries