Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wie zeichnet Ihr vom Schnittmusterbogen durch???

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 21.05.2006, 16:57
emily emily ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2005
Ort: Allgäu
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie zeichnet Ihr vom Schnittmusterbogen durch???

@ rena: kann das sein, dass deine Folie nur 0,01mm stark ist? Denn dicker wie 0,08mm habe ich als Abdeckfolie noch nicht gesehen. Und der Preis wäre
ja echt super für 0,1mm.
__________________
Viele liebe Grüße,
Andrea
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.05.2006, 22:58
Paula Paula ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2005
Beiträge: 202
Downloads: 31
Uploads: 0
AW: Wie zeichnet Ihr vom Schnittmusterbogen durch???

Ich habe gerade die dicke Abdeckfolie, 4x5m, in einem Baumarkt gekauft, für 5,60 Euro. Mit einem dünnen Permanentschreiber kann man ideal alle Linien ohne zu schmieren, übertragen.
Gutes Gelingen
Paula
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.05.2006, 23:23
arc arc ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2005
Ort: Hamm
Beiträge: 79
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie zeichnet Ihr vom Schnittmusterbogen durch???

Hi!

Ich nehme "Bauplane". Meine kaufe ich zB bei Kodi, 2,50 € (ca.) für 20 qm. Maße 4x5 m. Die Dicke der Folie steht nicht drauf. Nur die Bezeichnung "extra stark".

Ich habe gute Erfahrung damit gemacht. Sie läßt sich mit wasserfesten Stiften gut beschriften, (ich nehme CD marker und "Edding"-Versionen in verschiedenen Farben ebenfalls von Kodi, weil sehr billig). Die Folie schneidet sich gut, läßt sich bestens verstauen (falten oder rollen oder sonstwas) und ist zahlreiche Male wiederverwendbar. Sollte wirklich mal ein Stecknadel-Loch ausreißen, dann kann man immer noch ein Stück Tesa drüberkleben

Zur besseren Verarbeitung schneide ich mir vom Gesamtstück breite Streifen ab - ein wenig größer als ein Schnittmusterbogen lang ist. Dann ist das sehr praktisch. An Papier zum durchpausen denke ich nicht mehr, seit dem ersten Folien-Versuch.

Viel Spaß!
arc
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.05.2006, 08:09
Benutzerbild von Nadelienchen
Nadelienchen Nadelienchen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2005
Ort: im Kreis Heinsberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Wie zeichnet Ihr vom Schnittmusterbogen durch???

Zitat:
Zitat von arc
Hi!

Ich nehme "Bauplane". Meine kaufe ich zB bei Kodi, 2,50 € (ca.) für 20 qm. Maße 4x5 m. Die Dicke der Folie steht nicht drauf. Nur die Bezeichnung "extra stark".

arc

Die habe ich auch gekauft, zum Durchpausen benutze ich einen ganz einfachen Kugelschreiber.

LG
Nadelienchen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.05.2006, 20:34
arc arc ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2005
Ort: Hamm
Beiträge: 79
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie zeichnet Ihr vom Schnittmusterbogen durch???

Hi!
Kuli, keine schlechte Idee! Ich hätte irgendwie Angst gehabt, das der zu spitz ist und damit der Schnittmusterbogen kaputtgeht, aber scheint dann wohl nicht so.

Was ich vergessen habe: Man muss (sogar bei wasserfesten) den Filzstiften aufpassen, dass man später nicht damit schmiert (zB mit der Kreide zu fest über den Rand fährt, damit man nicht hinter Linien oder Punkte auf den Stoff malt. Passiert äußerst selten, aber eine Warnung kann nicht schaden.

Nicht falsch verstehen: Der Stift gibt nicht von selbst ab, aber unter Druck passiert das manchmal schon. Oder kann ich das mit besseren Stiften vielleicht vermeiden *kaufengeh*

arc
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15297 seconds with 12 queries