Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Dirndlschürze - gefaltet oder gestiftelt?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19.05.2006, 13:01
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.897
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - gefaltet oder gestiftelt?

ich habe einen trachtennähkurs bei einer trachtenschneiderin gemacht (und mir eine weststeirische festtagstracht nach maß genäht). der dirndlrock ist mit hänsel gezogen, damit er stand hat, die schürze ohne hänsel. schaut ja nicht hübsch aus, wenn man den hänsel sieht, trägt außerdem auf und mach die schürze steif.
falls es dich interessiert schau ich nach wieviel reihen ich für das gezogene genäht habe.

signatur
__________________
"Echter Luxus ist Qualität, Qualität, Qualität - ohne auf irendeine Weise einen Kompromiss zu machen" Christian Ghion, französischer Designer
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.05.2006, 13:06
Antares Antares ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: 38... zwischen Eule und Löwe
Beiträge: 407
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - gefaltet oder gestiftelt?

Jezt hab ich alles gelesen, also stifteln sind kleinste Zick-Zack(?)-Fältchen, so eng gereiht das sie 'senkrecht' stehen ?????

Aber was ist ein Hansel??
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.05.2006, 13:11
Benutzerbild von pasinga
pasinga pasinga ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - gefaltet oder gestiftelt?

Hallo,

Hansel ist ein karierter Stoff, mit dem man die Falten ziehen kann. Man sticht bei dem einen Karo mit Knopflochseide ein und bei dem anderen wieder raus und das über die ganze Breite und mehrmals untereinander, so daß man ca. 9 Fäden eingearbeitet hat. Man zieht dann alles zusammen und hat die Falten.

Die Schürze würde ich immer mit kleinem Karo stifteln. Die Trachtenschneiderinnen, bei denen ich im Kurs bin, machen dies auch immer so. Ohne Karo tut man sich auch sehr schwer es gleichmäßig hinzubekommen.

Viele Grüße

Alexandra
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.05.2006, 13:14
Antares Antares ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: 38... zwischen Eule und Löwe
Beiträge: 407
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - gefaltet oder gestiftelt?

Zitat:
Zitat von pasinga
Hallo,

Hansel ist ein karierter Stoff, mit dem man die Falten ziehen kann. Man sticht bei dem einen Karo mit Knopflochseide ein und bei dem anderen wieder raus und das über die ganze Breite und mehrmals untereinander, so daß man ca. 9 Fäden eingearbeitet hat. Man zieht dann alles zusammen und hat die Falten.

Die Schürze würde ich immer mit kleinem Karo stifteln. Die Trachtenschneiderinnen, bei denen ich im Kurs bin, machen dies auch immer so. Ohne Karo tut man sich auch sehr schwer es gleichmäßig hinzubekommen.

Viele Grüße

Alexandra
Danke Alexandra, das ist dann so wie beim smoken. bleibt der karierte Stoff unsichtbar oder ist der Hanselstoff = Schürzenstoff?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.05.2006, 13:18
Benutzerbild von pasinga
pasinga pasinga ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dirndlschürze - gefaltet oder gestiftelt?

Der Hansel wird auf der linken Seite des Stoffes aufgelegt, an der oberen Kante festgezackelt und wenn die Schürze ein senkrechtes Muster hat, wo man sehen würde wenn man schief wird, so alle 5 cm angeheftet. Dann wird von der linken Seite die Nähseide verarbeitet, also rauf und runter, aber darauf achten, daß die nächste Reihe gleich verarbeitet wird. Von der rechten Seite sieht man dann nur die Nähseide und den Oberstoff.

Hoffentlich ist das verständlich.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09197 seconds with 13 queries