Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Aus normalem Stoff Bi-Elastisch machen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.05.2006, 13:18
Benutzerbild von Hawaii
Hawaii Hawaii ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.07.2005
Ort: Wauwatosa, WI, USA
Beiträge: 96
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Aus normalem Stoff Bi-Elastisch machen?

Zitat:
Zitat von Farina
Nur als Test. Kannst ja mal ein Stückchen Schräägbandrest nehmen und es lang ziehen. Dann wirst du feststellen, dass der Streifen sehr schmal wird. Genau das würde mit deinem Body passieren. Da drückst du dir alles platt. Aber wer es so mag???
Hi Hi, nee eher nicht, das bischen was voehanden ist, sollte nicht auch noch plattgedrückt werden.
Also für solche Sachen dann doch lieber richtigen "bi-elastischen"
Für welche Kleidungsstücke benutzt man den denn? Auch für normale Slips?
Und bei welchen Kleidungsstücken und Stoffen, schneidet man im schrägen Fadenverlauf zu?

Gruß
Hawaii
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.05.2006, 13:44
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Aus normalem Stoff Bi-Elastisch machen?

Zitat:
Zitat von Hawaii
Hi Hi, nee eher nicht, das bischen was voehanden ist, sollte nicht auch noch plattgedrückt werden.


Zitat:
Also für solche Sachen dann doch lieber richtigen "bi-elastischen"
Für welche Kleidungsstücke benutzt man den denn? Auch für normale Slips?
Stimmt.

Für Bodies und Slips immer bi- elastisch.
Für viele T.Shirts "liebe" ich auch die bi-elastischen!
Bei manchen Schnitten ist sogar angegeben, in welche Richtung der "dehnbarere" Teil zugeschnitten werden muss.

Zitat:
Und bei welchen Kleidungsstücken und Stoffen, schneidet man im schrägen Fadenverlauf zu?

Gruß
Hawaii
Vielfach ist es auf dem Schnitt angegeben.
Momentan fallen mir nur einige Rockschnitte ein, z.B. ausgestellte oder Glockenröcke; die fallen nur richtig gut, wenn der Stoff schräg lag.

Kann mich auch an eine Bluse erinnern, die war komplett schräg.
Da lag es aber wohl eher an der Streifenanordnung.

Grüße Mona
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.05.2006, 13:48
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.586
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Aus normalem Stoff Bi-Elastisch machen?

Hallo,

Zitat:
Zitat von Hawaii
Also für solche Sachen dann doch lieber richtigen "bi-elastischen"
Für welche Kleidungsstücke benutzt man den denn? Auch für normale Slips?
Kommt auf den Stoff an... "bi-elastisch" ist ja nur eine Eigenschaft des Stoffes; wofür man ihn verwendet, hängt aber noch von vielen anderen Faktoren ab. Ausgewiesene Badestoffe z.B. würde ich persönlich eher nicht für Slips verwenden, weil das "Mikroklima" darin vermutlich auf Dauer nicht so toll wäre... Es mag aber gute Mikrofaserstoffe geben, die für beides geeignet sind. Kommt auf den konkreten Stoff an.

Zitat:
Zitat von Hawaii
Und bei welchen Kleidungsstücken und Stoffen, schneidet man im schrägen Fadenverlauf zu?
Zunächst mal immer dann, wenn der Schnittmuster-Hersteller das so angibt

Schräg geschnittene normale Stoffe fallen weicher (und sind ein weenig quer-dehnbar). So aus dem Stand heraus würde ich das für lose geschnittene Tops, sowie Röcke und Kleider empfehlen. Eher nicht für Hosen und Jackets, das wirkt unter Umständen nur labberig und erfordert zusätzliche Stabilisierungen, damit es nicht an den falschen Stellen ausleiert. Aber wie immer im Handwerk gilt: Kommt drauf an...

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.05.2006, 14:55
Benutzerbild von schau
schau schau ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2001
Ort: Oberbaselbiet
Beiträge: 758
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Aus normalem Stoff Bi-Elastisch machen?

bi-elastischer stoff ist ja nicht nur in die 2 hauptrichtungen, sondern in alle richtungen elastisch. es müssen nicht beide richtungen gleich elastisch sein.

1-fach elastischer stoff und unelastischer stoff haben immer richtungen, in die sie kaum / gar nicht elastisch sind.

bei einem body ist das definitiv nicht zu empfehlen. bei einem slip / bh geht 1-fach elastischer stoff (wenn man beim zuschneiden auf die richtige richtung achtet)

bei anderen kleidungsstücken läuft man gefahr, dass es das kleidungsstück komplett verzieht - das hängt etwas von der bindung und dem gewicht des stoffes ab.
__________________
Liebe Grüsse
Christine


UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.05.2006, 17:27
Benutzerbild von Hawaii
Hawaii Hawaii ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.07.2005
Ort: Wauwatosa, WI, USA
Beiträge: 96
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Aus normalem Stoff Bi-Elastisch machen?

Zitat:
Zitat von schau
bei einem slip / bh geht 1-fach elastischer stoff (wenn man beim zuschneiden auf die richtige richtung achtet)
In welche Richtung müsste man dann schneiden z.B. bei einem Slip, wenn man keinen bi-elastischen Stoff hat. Das es in der Weite elastisch ist?

Gruß
Hawaii
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07198 seconds with 12 queries