Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Kurvenlineal

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.05.2006, 17:39
heide heide ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
Kurvenlineal

Hallo alle zusammen!

ich habe heute meine Schneider-Kurvenlineale erhalten, leider ist nur sehr wenig Beschreibung dabei, z.bsp. wie lege ich das Lineal an eine Kurve an.
Was mache ich mit der Nahtzugabe (mit einbeziehen oder wie ?)
Ich wüßte gern wie und wo ich das ganze fachgerecht anlegen kann.
Wenn ich auf mein vorhandes Schnittmuster lege, dann sehr ich nur das ich etwas vom Schnittmuster etwas abschneiden müsste, aber ist das dann noch passig und richtig.

LG Heidi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2006, 17:46
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Kurvenlineal

Hallo Heide,

gehören diese Lineale zu irgendeinem Schnittsystem wie z.B. Lutterloh? Dann sollten eigentlich dort entsprechende Anwendungshinweise zu finden sein.

Oder sind es normale Schneider Lineale? Dann kommt es auf deinen Schnitt an, wie du sie einsetzt. Die kurvigen Lineale sind dabei eine gute Hilfe beim Zeichnen von Rundungen.

Schnitte werden ohne Nahtzugabe konstruiert. Erst wenn der Schnitt fertig ist, kannst du die Nahtzugaben anzeichnen.

Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2006, 17:50
Benutzerbild von Sushi
Sushi Sushi ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2001
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kurvenlineal

Nach allem was ich aus der technischen Zeichnerei kenne und von meinem guten alten Papp-Kurvenlineal von Lutterloh ist es so, dass Du niemals eine Kurve in einem Rutsch wirst zeichnen können. Das Lineal muss immer ein- oder mehrmals neu platziert werden um die Kurve entsprechend optimal zeichnen zu können.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.05.2006, 17:52
heide heide ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Kurvenlineal

Hallo MichaelDus,

vielen Dank für die schnelle Antwort, die Lineale gehöhren zu Lutterloh, aber es sind nur einige Beispiele dabei gewesen, aber nicht wie die Lineale angelegt werden, oder ich habe keine Brille auf.

Danke Heide
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.05.2006, 18:12
Benutzerbild von Anne-Marie
Anne-Marie Anne-Marie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.01.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 14.869
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: Kurvenlineal

Hallo Heide

Du schreibst, dass da einige Beispiele dabei sind. Einfacher Zettel mit Schnitten von Hose, Ärmel, Kragen, Röcke, Blusen und Kleider, Shorts und Zentimeterskala, daran gelegt jeweils die Lineale?

Bei Lutterloh werden ja die einzelnen Punkte miteinander verbunden, diese Verbindungen machst du dann mit den Linealen, Stück für Stück, je nachdem wie die Rundung ausfallen soll, nimmst du die entsprechende Rundung des Lineals (siehe Beispiele). Wie die Rundung in etwa aussehen soll, siehst du ja bei der Vorlage. Möglichst viele Punkte verbinden, manchmal gehen aber auch nur 2 oder 3 Punkte gleichzeitig. Durch Verschieben des Lineals suchst du die beste Verbindungsmöglichkeit.

Hoffe ,ich konnte ein wenig helfen.
__________________
Gruß
Anne-Marie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10602 seconds with 12 queries