Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Aufbewahren von Nähprojekten

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.05.2006, 16:27
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
Aufbewahren von Nähprojekten

Vielleicht bin ich ja hier OT, aber ich find' kein treffenderes Forum.

Vorhin war ich bei einem meiner Lieblingsdiscounter (A...) und habe was entdeckt: Die verkaufen zur Zeit alles mögliche Schuhwerk für Kinder und Erwachsene. Die Schuhe sind in Plastiktaschen mit Reißverschluss und Trageriemen verpackt. Nun gehen die lieben Kunden hin, holen die Schuhe raus, probieren sie an und wenn sie nicht passen, werden die Schuhe nicht wieder in die Beutel zurückgesteckt. Da grade eine Verkäuferin beim Aufräumen war, habe ich sie gefragt, ob ich mir die leeren Beutel mitnehmen dürfte. Sie bejate freudig, dann müssen die erstens die Dinger nicht entsorgen und zweitens sortieren sie die Ware sowieso nicht wieder ein - dann wären sie den ganzen Tag damit beschäftigt . Also habe ich mir einige davon mitgenommen und habe jetzt kostenlos ganz prima durchsichtige und recht stabile Beutel, um meine Projekte - egal ob nur geplant oder schon angefangen - staubsicher aufzubewahren.
Wenn man also nett fragt, bekommt man auch was geschenkt.

Und wenn ich den Beutel gar nicht (mehr) brauche: der Reißverschluß sieht ganz ordentlich aus
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.05.2006, 16:36
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.811
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Aufbewahren von Nähprojekten

Danke für den Tipp, Christa. Ich finde solche Ideen prima, die viel nützen und nix kosten!

Gruß

Raaga


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.05.2006, 17:02
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Aufbewahren von Nähprojekten

Hallo,

ja Christa, ich bin auch so ein Wiederverwender.
Da ich ziemliche viele Allergien habe und an oberster Stelle die Hausstaubmilbe steht, habe ich schon vor langer Zeit angefangen, alles mögliche in durchsichtigen Plastiktüten aufzubewahren. Oft bekomme ich aus meinem Umfeld diese Tüten oder Beutel überlassen, aber selbst die durchsichtige Verpackung der Oberhemden findet bei mir noch Verwendung.

Irgenwann wollte ich dann auch meine feinen Strickpullover schützen und habe mir sogar extra sogenannte Druckverschlussbeutel gekauft. Das fand ich dann so praktisch, dass dann noch mehr in diese Beutel verpackt wurde.

Auch im Geschäft habe ich für viele Dinge (z.B. Knöpfe etc.) inzwischen diese Druckverschlussbeutel extra gekauft. Alles zu sehen und geschützt vor Staub und Schmutz zu lagern oder zu transportieren.
Und wenn man noch Platz sparen möchte, kann man vor dem Schließen noch weitestgehend die Luft rausdrücken.

Sollten die Plastiktüten dann außen Staub angezogen haben, werden sie mit einem Microfasertuch abgewischt...fertig.

Vieles lässt sich wieder verwenden und schade das man darüber zu wenig nachdenkt. Ich hätte sicherlich auch noch einige Tipps, aber die haben nicht alle etwas mit nähen zu tun und die darf ich dann nicht schreiben.

Viele Grüße
Helga
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.05.2006, 21:55
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.098
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Aufbewahren von Nähprojekten

Hallo,

das hab ich auch noch was - ist zwar zum Kaufen, aber trotzdem:

Meine Quilts bewahre ich gern aufgerollt auf - entweder auf ausgemusterten Stoffrollen oder wenn geht, auf noch längeren. (In der Schule wurden mal neue Stellwände angeschafft, die Metallstützen in langen Papprollen geliefert, na, die kamen mir gerade recht).

Als es dann im Lidl mal so Reisetaschen für Skier gab, habe ich sofort zugeschlagen und seither sind die Quilts auch geschützt untergebracht.

Und die Taschen für Gartenmöbelkissen sind auch seeeeehr nützlich..

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.05.2006, 22:04
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Aufbewahren von Nähprojekten

Meine Stoffe und Nähprojekte fristen ein eher stiefmütterliches Dasein.
Die liegen einfach auf dem Tisch oder im Schrank.

Worüber ich allerdings sehr froh bin, ist die geniale Aufbewahrung meiner diversen Knopfsammlungen.

Irgendwann kam ich mal in "meinen" Stoffladen und kaufte Knöpfe, von denen gerade noch so viele im Röhrechen waren wie ich brauchte.

Die Verkäuferin schob mir das Röhrchen rüber und meinte, ich könnte sie doch gleich bis zum Verbrauch darin aufbewahren.
Auf meine Frage, was sie generell mit den Rörchen machten und ob ich nicht noch mehr haben könnte, wenn sie weggeworfen werden, bin ich dann stolz mit einer ganzen Handvöll Röhrchen nach Hause.

Jetzt gehe ich von Zeit zu Zeit immer mal wieder nachfragen und die leidige Suche nach mehreren gleichen Knöpfen hat gottlob ein Ende.

Grüße Mona
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11933 seconds with 12 queries