Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Und immer wieder Rollsaum

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.12.2004, 13:21
Benutzerbild von Fussel
Fussel Fussel ist offline
Händlerin für Patchworkbedarf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
Und immer wieder Rollsaum

Hallo, gleich meine erste Frage.
Ich habe mich ja schon durch die gesamte Rollsaum thematik durchgelesen, aber so richtig weiter gekommen bin ich nicht.
Ich habe hier ein Oberteil (so ein Überziehteil) mit gaaanz weiten Armausschnitten und unten rum ist es kurvig. Da man eigentlich überall den Saum von der falschen Seite sehen kann (bedingt durch die Weite) wollte ich nun mal einen Rollsaum machen.ABER: ich möchte keine Wellen, muss ich da einen Zick-Zack-Stich nehmen? Und wie fange ich an, weil der Stoff rutsch schon mal elegentlich runter/rüber und alles sieht ganz gruselig aus.
Vielleicht kann mir jemand mal ganz einfach erklären, wie das Füschen zu händeln ist.
Neugierige Grüße
Fussel-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2004, 15:54
Benutzerbild von sweetcaroline
sweetcaroline sweetcaroline ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.12.2003
Ort: im Norden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Und immer wieder Rollsaum

Hallo!
Hast Du eine Overlock? Dann wäre der Rollsaum ganz unproblematisch....
Bevor ich eine Overlock mein eigen nannte, habe ich Rollsäume mit dem geschlossenen Zickzack-Stich ( auch Overlockstich genannt ) meiner normalen Nähmaschine gemacht. Ganz eng gestellt und los, und solange man den Stoff nicht dehnt, wird der Saum auch nicht wellig. Allerdings war ich mit dem Ergebnis nie so richtig zufrieden, kein Vergleich zu einem Overlock-Rollsaum...

Wenn der Stoff so rutschig ist, musst Du ganz langsam nähen und führen, einen anderen Tip habe ich auch nicht. Vielleicht per Hand rollsäumen???

Aber hier muss es doch noch viel Erfahrenere als mich geben, die einen guten Tip haben????
__________________
--------------------------------
Liebe Grüsse

Sabine
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2004, 16:57
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Und immer wieder Rollsaum

Hallo Ulrike,

der Rollsaum ist auch von dem Material und dem Fadenlauf abhängig.
Wenn Du einen dehnbaren Stoff verwendest und den Rollsaum mit einem ganz eng gestellten Zickzackstich o. ä. nähst, wird es sich immer wellen, weil der Stoff sich einfach während dem Nähen dehnt. Gleiches gilt für einen "normalen" Stoff, wenn er im schrägen Fadenlauf geschnitten ist und im Bereich der Armausschnitt trifft das automatisch zu.
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.12.2004, 17:01
Benutzerbild von gaultiernaehen
gaultiernaehen gaultiernaehen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2003
Beiträge: 14.875
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Und immer wieder Rollsaum

Hallo Ulrike,
du kannst es versuchen mit Differzial Transport zu arbeiten, evtl. hast Du dann nicht ganz so starke oder gar keine Wellen. Ich habe bei einer 3/4 Leggins am Saum einen Rollsaum genäht der sich so gut wie gar nicht wellt. Nimm wenn möglich den Nähfußdruck ziemlich weg und stell den Differzialtransport etwas höher ein.
Wenn Du im schrägen Fadenlauf zugeschnitten hast wird es aber nivht ohne Wellen gehen.
Grüße
Anja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2004, 17:59
Benutzerbild von Isis
Isis Isis ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.906
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Und immer wieder Rollsaum

Folgenden Tip gab es dazu im alten Forum, füge ich mal ein:

"Toller Rollsaum mit der Nähmaschine und Standardfuß
Ich habe mal einen guten Tip bekommen:
Viele Verkäufer erzählen einem ja, dass man unbedingt eine Overlock braucht, um Rollsäume anzufertigen. Stimmt nicht.

Wer z.B. ein Seidentuch mit der Nähmaschine rollieren möchte, macht folgendes:

Breiten Zickzack einstellen mit mittlerer Stichlänge.
Die Oberfadenspannung feststellen, gerade so, dass der Faden nicht reißt und der Stoff nicht kräuselt. (Ich nehme 6)
Der Stoff wird möglichst sauber geschnitten und mit der linken Seite nach ober unter das Nähfüßchen gelegt.
Beim Nähen soll jetzt die Nadel auf der rechten Seite rechts neben den Stoff stechen, links in den Stoff.
Durch den festen Oberfaden wird jetzt der Stoff zusammengezogen. Begünstigt wird das Ganze noch, wenn ich die Stoffkannte ein bißchen aufrecht einführe. Mein Nähfuß ist in der Mitte nicht ganz geschlossen, so dass ich die Stoffkante etwas aufrecht dadurch führen kann. Sicher geht hier auch ein schmales Rollsaumfüßchen, wobei der Rollsaum natürlich nicht "plattgenäht" werden soll, sondern links und rechts neben dem Stoffwulst eingestochen wird.

Klingt komplizierter als es ist und ist bei einigen Stoffen wesentlich schöner als ein Overlockrollsaum, zumal man weniger Garn braucht und daher eher die passende Farbe hat.
Ausprobiert habe ich es an :

Seide --sehr gut,weicherer Saum und gefälliger als mit der Overlock
Chiffon -meist gut,da manchmal einzelne Fädchen hervor gucken ( was allerdings auch bei der Overlock passieren kann) Hier sollte man etwas mehr Stoff einrollen durch Aufrechtstellen oder sogar Umklappen der Stoffkante nach links.
Pannesamt -sehr gut z. B Auschnittversäuberung in passender Nähgarnfarbe, wenn man nicht 2-3 Garnrollen für die Overlock kaufen will."
__________________
Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10273 seconds with 12 queries