Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Bodyscanner - warum nicht für Frauen?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 13.05.2006, 22:33
Benutzerbild von Engelmann Hedi
Engelmann Hedi Engelmann Hedi ist offline
Profi Flickerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 15.592
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Bodyscanner - warum nicht für Frauen?

das wäre wirklis etwas gutes , dann wäre der Ärger über die vielen nutzlosen Schnitte vorbei. Daß sich Herren besser vermessen lassen halte ich für ein Gerücht.Wenn ich nur an die vielen Bierbäuche und ähnlich Figur unfreundliche Formen denke da kann es bei uns Frauen auch nicht schlimmer sein mit unseren Rundungen und Hohlkreuzen. Gruß Hedi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.05.2006, 23:40
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Bodyscanner - warum nicht für Frauen?

Hallo,
wenn ihr mal bei www.bestfit4you.com und www.human-solutions.com nachsehen wollt, findet Ihr Infos und auch Shops mit Maßkleidung für Frauen, wo mit dem Bodyscanner die Maße ermittelt werden.

Doch; wenn es sich auch noch so gut anhört, Maßkleidung mit Hilfe des Bodyscanners klappt nicht 100%-ig


Da die Maße optisch abgetastet werden, spielt es eine große Rolle, was die Person anhat. Sogar bei einem eng anliegenden elastischen Unterhemd, werden die kleinen Fältchen mitgemessen. Verborgene Körperstellen wie die Schritthöhe und Achselhöhle werden oft nicht richtig gemessen.
Allerdings kann man in jeder beliebigen Höhe die Körperquerschnitte ansehen und somit die Haltung ermitteln.

Im Allgemeinen hat ja Kleidung nicht die gemessenen Körpermaße, sondern ist meistens weiter, aber auch an einigen Stellen, z.B. der Taille enger. Dehalb kann man nicht einfach alle gescannten Maße grade mal so übernehmen.

Diese neuen Techniken sind faszinierend. Leider sind die Geräte und die Software wahnsinnig teuer.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.05.2006, 07:59
Benutzerbild von charlotte
charlotte charlotte ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2002
Ort: stadt im quadrat
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bodyscanner - warum nicht für Frauen?

das wäre eine sache, die ich bei burda gut aufgehoben fände.

die geräte sind sehr teuer und so werden sie sicher nur bei teuren maßkonfektionären zu finden sein.

unser begehr wären aber schnitte, die aus dieser vermessung entstehen und die wir dann nach hause tragen dürfen.


bis jetzt könnten wir höchstens in die USA fahren, um so was mal zu machen.
__________________
18
http://cosgan.de/images/midi/sportlich/s030.gif
kampfzwerge können fliegen!

nur noch 1,3 kg bis mir seti eine jacke näht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.05.2006, 08:45
Benutzerbild von pirate@sea
pirate@sea pirate@sea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: München
Beiträge: 154
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bodyscanner - warum nicht für Frauen?

Es wäre zwar einerseits schön, wenn Burda so ein Gerät hätte. Aber dann müßte man ja da hin fahren um den Scan machen zu lassen
Ich glaube nicht, daß mich das interessieren würde. Da bin ich immernoch schneller, so einen Schnitt selbst anzupassen und habe dabei noch mehr Entscheidungsfreiheit.

Lohnen würde sich das wohl nur, wenn Burda mit Firmen, die solche Scan-Geräte haben, in allen größeren deutschen Städten zusammenarbeiten würde.

Es ist schon toll, welche Möglichkeiten einem die neue Technik so bietet. Irgendwann klickt man sich seine Kleidung einfach am Bildschirm zusammen, geht in den Scanner, wartet 2 Wochen und die Kleidung ist da. Und man hat dann fast alle Möglichkeiten: Stoff, Schnitt, Farbe kann man dann ja schonmal auswählen. Da muss man ja schon fast fürchten das die Hobbyschneiderinnen in ein paar Jahrehnten ausgestorben sein werden

pirate@sea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30910 seconds with 12 queries