Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Linux-Software für Schnittkonstruktion?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 13.05.2006, 14:14
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.575
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Linux-Software für Schnittkonstruktion?

das problem dürfte schlicht und ergreifend sein, dass man wissen muss, wie so ein schnitt aussieht. sprich, um einen neuen schnitt zu entwerfen, dann muss sich jemand mit programmiererfahrung hinsetzen, den schnitt konstruieren, die algorithmen für den schnitt machen und dann das ganze auch für lau veröffentlichen wollen.

um daraus eine art freeware/open source zu machen, ist eine menge spezielles fachwissen nötig.

um dann tatsächlich hinzugehen und seine maße für ein tshirt eingeben zu können, muss der tshirt schnitt aber bereits existieren.
um dann ne bluse zu kriegen, muss der blusenschnitt erstmal erstellt und dann in den pc gebracht werden. das bitte noch auf grundlage der gleichen maße wie auf dem tshirt, nach dem gleichen prinzip konstruiert und überhaupt.

dann hätte ich gerne ne knackig sitzende hüfthose, also schnittkonstruieren, alles in den pc bringen, och, so ne schön weite marlene hose wär ja auch noch nett, konstruiere ich doch mal eben eine neue hose, setz mich nochmal ein paar stunden hin und programmier das für lau runter.....

sprich, um neue schnitte mit einem schnittmusterkonstruktionsprogramm muss man schon ne menge ahnung von der materie haben.

mal eben - computer, ich hätte gerne ne bluse mit carmenausschnitt funktioniert da nicht, wenn dieser schnitt noch nicht exisitert
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.05.2006, 15:14
Patternmakerfan Patternmakerfan ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Iserlohn
Beiträge: 700
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linux-Software für Schnittkonstruktion?

Hallo Nagano,
und wenn man dann für 7Euro sich einen LekaLA_Algorithmus kaufen kann,den man dann...nach einer gewissen Lernzeit...total verändern kann...ihn dann für 1 Euro ausdrucken kann....wofür dann das Rad neu erfinden?

LG
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.05.2006, 15:23
Patternmakerfan Patternmakerfan ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Iserlohn
Beiträge: 700
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linux-Software für Schnittkonstruktion?

Hallo Pirate@sea

genau Du mußt die Befehle ausarbeiten.

Sowohl im Macrogen wie im Cad Leko hat Dir der Programmierer diese Arbeit abgenommen.

Du sollst einen Punkt senkrecht unterhalb vom 1.Punkt setzen...Abstand sagen wir 22cm.

Der 1. Punkt ist einfach...da gibt man nur die Koordinaten Werte ein.

der 2.Punkt...geht auch ganz einfach..

man trägt in den Satz...p2:=punkt_erzeugen(p1,90,22);
und schon haste die beiden Punkte .....ist wirklich ganz einfach.
Aber was hinter diesem Befehl...:=punkt_erzeugen(Ausgangspunkt,Richtung,c m); an Arbeit steckt...das weiß ich nicht!


LG
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.05.2006, 15:55
Benutzerbild von pirate@sea
pirate@sea pirate@sea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: München
Beiträge: 154
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linux-Software für Schnittkonstruktion?

Vielleicht erfindet man ja das Rad neu, weil es ein Hobby ist. Man kann sich ja auch bei H&M für 10e ein T-Shirt kaufen und trotzdem nähen es sich viele Leute hier im Forum selbst.

Das gleiche gilt für das Programmieren von Sachen, die es so oder so ähnlich schon gibt. Das kann auch einfach nur ein Hobby sein.

Und da Lekala, Golden Pattern usw. nunmal nicht auf Linux laufen... Es geht mir nicht darum das Geld zu sparen, weil ich dann kein Pogramm kaufen muss. Aber es ist doch toll, wenn man gelernt hat, wie man den Schnitt für ein Kleidungsstück konstruiert (weil das halt ein Hobby ist) und anstatt dass man sich alleine zuhause drüber freut, den anderen das als kleines Script zur Verfügung zu stellen. Das Ziel ist ja auch nicht ein total ausgefeiltes Programm auf die Beine zu stellen, sondern einfach ein bißchen rumzuspielen.

Es geht mir auch nicht darum, daß irgendwer anders das macht, sondern daß ich mir mal überlegen wollte, wieviel Aufwand es wäre, das zu programmieren, wo die Hürden sind und mich dann zu entscheiden, ob ich damit zumindest mal anfange. Aufgeben kann man immernoch. Und da es ja nichts kosten soll ist es schließlich sch** egal wie lange es dauert. Da kann ich nagano nur zitieren: Das ist alles kein Problem, das ist eine Herausforderung

Und: Open Source heißt doch in der Regel auch nicht, daß einer alleine die ganze Arbeit macht. Das funktioniert eher so: Eine Person programmiert einen Sloper, ein anderer macht daraus ein T-Shirt, weil er weiß wie's geht. Der nächste hat eine schöne Idee einen anderen Ausschnitt zu machen und schreibt das noch mit dazu.

Aber eigentlich wollte ich auch keine Grundsatzdiskussion über OpenSource lostreten....

pirate@sea
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.05.2006, 23:52
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.184
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Linux-Software für Schnittkonstruktion?

Naja, einen Schnitt photographieren und drei Maße hinschreiben, davon kann der andere kaum profitieren.

Für eine Tasche oder ein Stirnband und so was stelle ich ja bemaßte Schemazeichnungen oder "Schnitte" in mein Blog. Aber ein Shirt oder eine Hose ist einfach zu groß. Das bekomme ich nicht mal verzerrungsfrei photographiert. Und mit drei Maßen ist es ja auch nicht getan.

Ich kann ungefähr Schnitte zeichnen und auch verändern (letzteres deutlich besser), aber ich habe weder Zeit noch Lust, programmieren zu lernen. Dann käme ich gar nicht mehr zum Nähen.

Wenn ich eine einfache Möglichkeit hätte, das am PC zu konstruieren, hätte ich auch keine Probleme, das dann zur Verfügung zu stellen. Aber ob dann noch mal jemand vorbeikommt, der die gleiche "verschrobene" Figur hat wie ich?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08979 seconds with 12 queries