Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


erste Hose

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #131  
Alt 20.07.2006, 10:09
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: erste Hose

Vielleicht liegen deine Falten, die du jetzt nach der Alumethode hast, einfach daran, dass du die Kurve nicht im richtigen Winkel aufgelegt hast?
siehe hier.
Könnte sein, dass kein Fisheye mehr da ist, wenn du den Winkel veränderst.
Bloß mal als Gedankenanstoß.

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 25.07.2006, 15:27
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.524
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: erste Hose

Hallo Tina,
habe mir nach dem Urlaub dein Projekt noch mal angeschaut. Für eine richtige Schrittkurve mußt Du die vordere Innennaht an die rückwärtige Innennaht legen (bis ungefähr Knie). Nicht nur oben an der Kreuznaht. Danach die Kreuznaht zeichnen.
Stofftante
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 09.08.2006, 21:17
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.485
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: erste Hose

Das gehört jetzt hier vielleicht nicht hin, aber evt. hilft es Dir ja auch:
Ich muss in meine Hosen auch die Änderung für den flachen Po einbauen - und ein bisschen Fish eye - und weil die Waden so arg stramm sind - bei gleichzeitig vorstehenden Oberschenkeln und Reithosen - werden meine Hosen letztendlich immer ziemlich weit am Oberschenkelansatz - den Tipp mit mehr Weite hattest Du ja auch schon bekommen. So sind die Hosen dann am Po recht faltenfrei! Und dazu beglückwünsche ich mich bei jeder Hose aufs Neue!

Andererseits würde ich mir für den Herbst gern eine Hose mit Schlag nähen - wie mache ich denn nun aus dieser gut sitzenden Hose mit viel Luft zwischen Po-Unterkante und Stoff eine eher enge Hose?

Wenn sie so sitzt wie die von Tinalein für gut befundene Variante, dann würde mir das ja reichen, weil ich durch den Schlag das Wadenproblem ja umgehe - bremst mich, wenn ich irre!

Nur, wie komme ich da hin?
Rita
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 09.08.2006, 21:50
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.485
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: erste Hose

Für die, die lieber malen statt erklären noch ein Bild vom Schnitt:
Rita
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpe DSC03287.JPE (14,9 KB, 447x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 10.08.2006, 05:09
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: erste Hose

Zitat:
Zitat von 3kids
Für die, die lieber malen statt erklären noch ein Bild vom Schnitt:
Meinst du mich? Kannste haben:
rita1.jpg
Ich hab deine Schnittteile anders hingelegt und da fiel mir auf, dass die Linie, die ich in deinem Schnitt als Fadenlauf (pink) interpretiere, an der Hinterhose sehr schräg ist.
Nach meinem Hosenverständnis müsste der Fadenlauf meine gelbe Linie sein.
Sie läuft im 90grad-Winkel zur grünen Linie und diese geht durch den Schrittpunkt (deshalb hab ich es andersrum gelegt).
Die gelben Linie geht genau durch die Mitte des jeweiligen Schnittteills an der grünen Linie, das ist wichtig für die Weitenänderung. Also da treffen sich die Linien.

Parallel zur grünen Linie ist die auchgrüne Knielinie und parallel dazu läuft auch die Saumlinie unten, die habe ich aber nicht eingezeichnet.

So, alles was oberhalb der grünen Linie ist, lässt du exakt so wie es ist, weil es ja gut passt.

Unterhalb, also im Beinteil, kannst du jetzt deine Weite ändern wie du lustig bist, aber immer entlang deiner gelben Mitte/Fadenlauflinie.

Am besten ist, du trägst deine gewünschte Knieweite auf die Knielinie ein,
jeweils gleichmäßig links und rechts der gelben Linie. Zu beachten ist, dass in deinem Fall die Hinterhose etwas breiter ist.

Dann führst du einfach deine Linien in organischem Schwung von oben zu deinen Punkten.
Das gleiche machst du zur Saumlinie hin. Am Saum die gewünschte Weite markieren und die Linien dahinführen. Immer schön symmetrisch zur gelben Linie.

Aber als erstes würde ich die "Luft" am Oberschenkel wegnehmen, das bringt dich wahrscheinlich schon weiter.
rita2.jpg
Miss deine Oberschenkelweite (orange Linie) und ziehe die Weite der Hinterhose ab. Markiere dir den Punkt und geht mit schönem Schwung vom Kreuzpunkt dahin. Spätestens am Knie sollte die Linie symmetrisch links und rechts der gelben Linie sein. Vielleicht musst du an der Seitennaht auch korrigieren um auf die richtige Weite zu kommen.
An der türkisen Linie siehst du wie es etwa sein müsste.
Aber mach die Knie nicht zu eng, so kommen die Wadeln zu sehr zur Geltung.

Nun noch die Seitennaht kontrollieren, die sollte gerade sein. Wenn nicht, geht es weiter....

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,45889 seconds with 13 queries