Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Welche Füßchen "muss" man haben???

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 09.05.2006, 19:21
Benutzerbild von Tamani
Tamani Tamani ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2006
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welche Füßchen "muss" man haben???

Nehmt ihr den Obertransport dann "immer", also egal welcher Stoff?? Den nimmt man fürs zusammennähen, also Geradestich? Oder gehen auch andere Stiche??
__________________
Liebe Grüße,

Tamani

_________________
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.05.2006, 19:32
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Welche Füßchen "muss" man haben???

Ich hatte mal den integrierten Obertransport von Pfaff. Ganz nett, aber die Maschine nähte auch gut, wenn ich vergaß ihn zuzuschalten.

Inzwischen habe ich eine Brothermaschine und kann den Obertransport bei Bedarf anschrauben.
Er ist ziemlich klobig und macht Krach, daher verzichte ich im Normalfall darauf - die Maschine näht auch ohne gut.

Benutzt habe ich den Obertransport für Problemstoffe wie dichten Langhaarpelz, für Chiffon und für Badelycra.
Man kann alle Sticharten damit verwenden (Gradstich, Zickzack, Zierstiche).

Jersey nähe ich mit leicht reduziertem Füßchendruck und entsprechenden dehnbaren Stichen. Dafür habe ich den Obertransport noch nicht gebraucht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.05.2006, 19:41
astitchintimesavesnine astitchintimesavesnine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Welche Füßchen "muss" man haben???

Hi,@Gabi:

für den Rollsaumfuß bin ich zu dämlich oder zu ungeduldig oder beides. Ich kriege den Stoff kaum so in die Tüte und wenn, dann flippt er mir gleich wieder raus (grr)

Viel Spaß mit Euren Füßchen

LG

astitchintimesavesnine

Aber ich werde jetzt neue Anläufe machen, jawohl.
__________________
Auch nach einer schlechten Ernte musst du wieder säen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.05.2006, 20:06
Benutzerbild von Tamani
Tamani Tamani ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2006
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welche Füßchen "muss" man haben???

@Petra: "Verstellbarer RV-Fuß", wie sieht der denn aus? Hab ich jetzt nirgends gefunden....
__________________
Liebe Grüße,

Tamani

_________________
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.05.2006, 20:16
Benutzerbild von Pepie
Pepie Pepie ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.306
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Welche Füßchen "muss" man haben???

Zitat:
Zitat von rugosa
beachtet aber auch, dass bei einer größeren Bestellung Zoll zu zahlen ist. Da macht es u.U. Sinn, mehrer Einzelbestellungen zu machen, denn Dafent nimmt nicht so viel Porto. Zum Zoll kommt nämlich noch einmal die Bearbeitungsgebühr des Paketunternehmens dazu, das kann sich ganz schön läppern. Ich meine unter 20 € ist die Grenze für zollfreie Einfuhr, aber ich lasse mich da gerne belehren.

Zitat:
Zitat von liederstern
Meines Wissens nach liegt die Zoll-Grenze bei € 45 und beträgt, je nach eingeführtem Gut, um die 20%.

als ich mir letztes jahr ein paypal konto erstellt habe, habe ich beim zollamt angerufen. die auskunft dort war: die freigrenze für lieferungen aus usa liegt bei 22 € inklusiv porto.

welche gebühren dazu kommen, wenn es über dem betrag ist, weiß ich nicht. bisher hatte ich erst eine sendung dabei, die bei kanpp 25 € lag, und die ist ohne zollgebühren und einfuhrsteuer, etc. durchgegangen.


lg,

Pepie
__________________
verarbeiteter Stoff seit 01.01.2012: 0,6 Meter Stoffkauf seit 01.01.2012: 0 Meter




Normal sein ist nichts Erstrebenswertes, es ist etwas, von dem man sich fernhalten sollte. (Jodie Foster)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08349 seconds with 12 queries