Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Stoffkaufhemmung kuriert!

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2006, 21:35
SonjaC SonjaC ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: auf Zwischenstation in OWL
Beiträge: 26
Downloads: 0
Uploads: 0
Stoffkaufhemmung kuriert!

Hallihallo!

Vor ein paar Wochen schrieb ich hier über meine "Unfähigkeit", Stoffe für mich zu kaufen und suchte Rat und Tips bzgl. einer Farb-/Typberatung im Raum Gütersloh/Bielefeld.

Dank Yvonne (kassandrax) habe ich letzten Mittwoch eine außerordentlich interessante, überraschende, aufrüttelnde und überhaupt geniale Farbberatung in Bielefeld gehabt!
Vielen Dank nochmal für die Empfehlung - das war der Superbingo!

Die (Einzel-)Beratung hat ganze vier Stunden gedauert und umfasste nicht nur die Bestimmung der Farbtyps.
Vielmehr ging es zunächst sehr intensiv um die Wahrnehmung von Farben, deren Auswirkung auf die Psyche und den Körper, die Signale, die sie aussenden etc.

Als erstes wurde mir ein Plakat mit einem Regenbogenprisma gezeigt. Die Farben gingen ineinander über, jeder Farbbereich war gleich breit.
Doch - oh, was ist das?! - es gab Farben auf dem Plakat, die ich breiter bzw. schmaler wahrnahm, und zwar deutlich.
Das war der Einstieg, auf den die "Theorie" folgte.

So richtig spannend wurde es dann natürlich, als es an die Tücher ging.
In verschiedenen Internettests hatte ich ja schon rausgefunden, dass ich ein Sommertyp bin und wartete auf die Bestätigung.

Als erstes kam ein Blinddurchgang, in dem ich nur mein Gesicht, nicht aber die Farbe des umliegenden Tuches sehen konnte. Das gehörte noch mehr zum ersten Teil, denn ich sollte sagen, wie sich die jeweilige Farbe "anfühlte".
Das fiel mir naturgemäß schwer, denn mit dem Ausdruck von Gefühlen habe ich's ja nicht so.
Interessant war hierbei, dass eine der Farben, die ich auf dem Plakat besonders stark wahrgenommen hatte, sich bei mir in sämtlichen Tönen schlecht anfühlte.

So. Dann kam die eigentliche Typbestimmung.
Es ging los mit Gold und Silber. Da ich dort eine dermaßen eindeutige Präferenz mitgebracht hatte, fiel es mir schwer, mich "objektiv" zu betrachten.
Ich liiiiebe nämlich Silber und wollte die Möglichkeit gar nicht in Betracht ziehen, dass Gold eine meiner Farben sein könnte.
Puh! Glück gehabt, die Zeichen standen eindeutig auf Silber.

Dann kamen die Farben hellbraun, dunkelbraun und schwarz im Vergleich.
Jahrelang war beige - also in etwa hellbraun - neben hellblau meine absolute Lieblingsfarbe gewesen und ich hatte fast ausschließlich hellblaue und beigefarbene Klamotten.
Okay, das war vor den Kindern, aber trotzdem würde ich beige als eine "meiner" Farben bezeichnen.
Also, das beigefarbene Tuch umgelegt und man sah gleich: sieht aus wie ausgek....! Nee, kann ja wohl nicht sein!
Schnell der Vergleich mit Dunkelbraun: Häh? Das sieht ja gleich viiiel besser aus!

Okay, dafür bin ich ja da gewesen, schließlich wollte ich es wissen.
....Und dann kam Schwarz: ....hingucken nochmal hingucken
Kann das sein???
ES SAH KLASSE AUS !!!! Das hätte ich niiiiiiiie gedacht.

Von da an wusste ich es: ich kann nur ein "Winter" sein.
Und so ging es auch weiter: kräftige, klare Farben sehen prima aus, Pastelltöne eher weniger, dann müssen sie schon sehr eisig ausfallen.

Es war frappierend zu sehen, was die Farben mit dem Gesicht machen.
Steht mir eine Farbe, sehe ich mein Gesicht in sehr klarer, symmetrischer Kontur, meine Augen (blau) strahlen hervor bzw. sehen klar aus, mein Teint ist frisch und sieht leicht gebräunt aus (vorher dachte ich immer, einen rosigen Teint zu haben).
Steht mir hingegen eine Farbe nicht, wird der Teint unruhig (für meinen Hauttyp besonders nachteilig), die Konturen sind unscharf, die Augen scheinen farbloser und - was mich am meisten "getroffen" hat - mein Gesicht wird asymmetrisch, das linke Auge scheint kleiner

Nachdem mein Farbtyp dann feststand kam nochmal ein kleiner Teil, in dem wir besprachen, was den "Winter" ausmacht, worauf es bei der Farbauswahl beim Kleider- bzw. Stoffkauf ankommt und welche Art von Mustern ich besonders gut tragen kann.
Für mich bitte nix Kleingemustertes und auf keinen Fall melierte Stoffe.

Das umfasst auch Jeansstoffe. Och nö! Ich habe mich doch bisher als Jeanstyp begriffen und mir ganz mutig - und wie ich jetzt weiß: ganz falsch - ein paar Tage VOR der Beratung einen dunkelblauen Jeansstoff mit rosafarbenen Nadelstreifen gekauft, aus dem ich mir ein Hemdblusenkleid nähen will!!!
Tja.
Das Kleid nähe ich trotzdem, basta! Schließlich wird es das erste Kleid, das ich für MICH nähe, das wird erstens eh nicht perfekt und zweitens werde ich mit Stolz schlecht darin aussehen.

Nee, im Ernst, die Dame hat mir geraten, auf keine Fall eine Religion aus den Farben zu machen, und ich werde jetzt auch nicht sofort meinen ganzen Kleiderschrank auf den Kopf stellen. Das mache ich Schritt für Schritt, dann kann ich mich als neuen Typ auch viel besser genießen.

Für den Rest sollte es sich jetzt ausgehemmt haben beim Stoffe kaufen. Den Farbpass habe ich immer in der Handtasche, um mich zu orientieren.

So. Jetzt wisst ihr wie weit es bei mir gediehen ist, und wer bis hierher durchgehalten hat, bekommt hiermit ne virtuelle Tafel Schokolade. *mjam*
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2006, 21:43
Benutzerbild von Katrinchen
Katrinchen Katrinchen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.09.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffkaufhemmung kuriert!

Hallo Sonja,

danke für die Schokolade!
Das klingt ja wirklich alles toll! Schon erstaunlich, wie sich Farben auf das Gesicht auswirken können. Hast Du nun schon mal was in Deinen neuen Farben getragen? Würde mich interessieren, wie Du Dich gefühlt hast.
Auf alle Fälle kannst Du nun wahrscheinlich entspannter einkaufen gehen. Die Angst vor (farblichen) Mißgriffen ist vermutlich weg, oder?

Viele Grüße
Katrin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.05.2006, 09:40
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffkaufhemmung kuriert!

Liebe Sonja,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen Erkenntnis ! Ich finde, wir Wintertypen haben es eigentlich recht einfach, denn schwarz ist immer richtig und schwarze Accesoires sind unglaublich dankbar. In diesem Sommer ist schwarz ja auch wieder eine Modefarbe, man kann also wieder schwarz/weiss gehen. Wenn ich selbst in ein Stoffgeschäft gehe, dann schaue ich zuerst nach den schwarz/weissen, dann nach den roten, pinken, blauen und dann nach den quietschgrünen Stoffen. So gibt es praktisch keine Fehlkäufe. Ich muss mich nur immer vor himmelblau hüten, denn die Farbe mag ich gerne, sie steht mir nur absolut nicht.

Jeansstoffe gehen mit schwarz kombiniert schon. Aber ich habe mir letztes Jahr - erstmals - ein Oberteil aus Jeans genäht ( einen Blazer, war also ein Jahr voraus) und mich dann gewundert, warum er so gut wie gedacht nicht wirkt. Heute habe ich ihn wieder angezogen, kombiniert mit einer schwarzen Cordhose, einem quietschgrünen Shirt, einem Seidentuch in schwarz/grün/rot und einer grünen Handtasche. Das ist nun ein richtig guter Look für einen Frühlingstag, wo schwarz/weiss wohl zu hart und knallig wäre. Also mach Dein Kleid ruhig fertig.

Alles melierte steht mir übrigens auch nicht, auch die wenigsten Muster. Vor allem nichts kleingemustertes. Aber manchmal will man sich ja auch verstecken, und dann ist was kleingeblümtes nicht schlecht. Die Wintertypen sind schon durch ihre Farbgebung eher "laut" und "präsent", aber so will man ja nicht immer wirken.

Ich habe das Glück gehabt, schon 1982 auf das erste Buch zur Farbberatung in deutscher Sprache zu stossen. Da ich ein ganz eindeutiger Winter mit dunklen Augen und schwarzen Haaren bin, war die Erkenntnis einfach. Das hat mein Portmonnaie sehr geschont und meinem Ego unheimlich gut getan.

Meine 14j Tochter ist übrigens ein Herbsttyp. Sie genießt die momentane Mode sehr, unter der ich in den Siebzigern natürlich total gelitten habe, denn braun und ocker, oliv und orange sind absolute no-gos.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.05.2006, 10:22
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Stoffkaufhemmung kuriert!

Hallo Sonja,

*knabber an der Schoki* Danke

Dann bist du also "der Sommer, der ein Winter war"

Sehr interessanter Bericht, besonders das mit der Farbwahrnehmung. Meine eigene Beratung war etwas "bodenständiger", aber ebenso aufrüttelnd. Dachte immer, ich wäre Herbst, bin aber dann auch ein Winter geworden. Ich bin auch wegen Stoff- und Klamotten-Kaufhemmung zur Farbberatung gegangen, und war auch erstmal vollkommen baff. Aber der Blick in den Spiegel war einfach überzeugend, und seitdem kann ich mich wieder gerne im Spiegel angucken

Wenn normaler Jeans nichts für dich ist, schau dir doch mal einen sog. dark Jeans an; das ist durchgefärbter Jeans, bei dem das, was normal weiß ist, auch dunkelblau ist. Sieht für mein Empfinden auch etwas "eleganter" als normaler Jeans aus (und passt damit auch gut zum Typ). Ansonsten sind Dunkelblau und (kühles) Rosa ja auch Winterfarben; also ich denke, du wirst in dem Kleid bestimmt nicht schlecht aussehen

Noch viel Spaß mit den neuen Farben

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.05.2006, 10:40
Benutzerbild von Sonnenschein
Sonnenschein Sonnenschein ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2003
Ort: Enger
Beiträge: 15.089
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Stoffkaufhemmung kuriert!

Hallo Sonja,

gestern habe ich noch an Dich gedacht und heute kommt dein Bericht. Darauf hatte ich doch so sehnsüchtig gewartet. Wie es sich liest bist Du hellauf begeistert von der Farberatung. Danke für deinen ausführlichen Bericht. Da bist Du ja jetzt schon ein ganzes Stück weiter als ich. Ich denke ich werde mich bei der Dame auch mal informieren.

Hast Du mal gefragt ob sie auch kleine Grüppchen berät, wir hatten beim Treff darüber gesprochen?
__________________
Liebe Grüße, Evelyne

Die selbstsichere Frau verwischt nicht den Unterschied zwischen Mann und Frau - sie betont ihn.
(Coco Chanel)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11112 seconds with 12 queries