Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Godets - anschneiden statt einsetzen...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2006, 11:59
friderun friderun ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: L.E.
Beiträge: 15.010
Downloads: 1
Uploads: 0
Godets - anschneiden statt einsetzen...

...geht das bei diesem Kleid?
Ich bin mir nicht sicher, ob es dann genauso schön fällt, mir würde es nur ohne eingesetzte Godets besser gefallen, dabei soll aber die Weite am Saum erhalten bleiben.
Ich habe mal die Übersicht über die Schnitteile gescannt. Ich hoffe, Ihr könnt daran genug erkennen.
Vielen Dank schon jetzt!

friderun
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kleid1.jpg (18,2 KB, 201x aufgerufen)
Dateityp: jpg kleid2.jpg (41,9 KB, 159x aufgerufen)
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2006, 12:42
Benutzerbild von ladydevimon
ladydevimon ladydevimon ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: At the end of the entire world
Beiträge: 14.928
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Godets - anschneiden statt einsetzen...

das kleid wird auf den hauptschnittteilen bestimmt ein passzeichen haben, wo die spitze des godet hinkommt. du musst im endeffekt nur den godett nehmen, halbieren und dann ab dem passzeichen an den schnittteil kleben. so bekommst du dann ein ausgestelltes kleid ohne godets
__________________
+++ you might think you caught the devil, but indeed the devil caught you +++ i like chaos & chaos likes me +++

Erich Ribbeck: Konzepte sind Kokolores. (der Mann hat einfach sowas von recht )

vernäht seit august 2012: 40m --> mein uwyh ----- gekauft seit august 2012: bitte, reden wir nicht darüber ....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2006, 12:44
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.567
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Godets - anschneiden statt einsetzen...

Hallo,

ich würde sagen, du kannst sie an den Schnitt-Teilen ansetzen, die nicht im Bruch geschnitten werden, also an den beiden Seitenteilen. Dann brauchst du sie nur auf der Seite des Vorder- bzw. Rückenteils anzunähen und hast eine Naht gespart.

(Nur brauchen die Seitenteile beim Zuschnitt dann erheblich mehr an Stoffbreite.. Ist die Frage, ob du dann noch mit der angegebenen Stoffmenge hinkommst, weil du eventuell mehr Teile unter- statt nebeneinander legen musst.)

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2006, 12:45
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.567
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Godets - anschneiden statt einsetzen...

Ah ja,

oder so wie Lady schrieb...

Hm.. aber das mittlere Vorder- und Rückenteil können dann nicht mehr im Bruch zugeschnitten werden, sondern einzeln, und du erhältst dadurch vorne und hinten je eine mittlere Naht mehr.

So oder so ist es Mehraufwand...

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2006, 12:59
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Godets - anschneiden statt einsetzen...

Zitat:
Zitat von Capricorna
Ah ja,

oder so wie Lady schrieb...

Hm.. aber das mittlere Vorder- und Rückenteil können dann nicht mehr im Bruch zugeschnitten werden, sondern einzeln, und du erhältst dadurch vorne und hinten je eine mittlere Naht mehr.

So oder so ist es Mehraufwand...

Liebe Grüsse
Kerstin
Hallo Kerstin,

wieso kann das Mittelteil nicht mehr im Bruch zugeschnitten werden????

Und das Hinterteil sowieso nicht. Dort befindet sich der Reißverschluß.

Aber sie hatte eigentlich das gefragt:

Zitat:
Ich bin mir nicht sicher, ob es dann genauso schön fällt
Warum sollte es nicht schön fallen? Es fällt vielleicht anders aber auch schön.

Hier habe ich es so mit einem Rock gemacht.

So würde ich es immer wieder machen/ausprobieren. Auch mit einem Kleid.

Das ist viel schneller genäht als das Einsetzen dieser Zipfel.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08183 seconds with 13 queries