Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ich will doch nur spielen - Airi macht eine Handpuppe

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.05.2006, 04:10
Benutzerbild von Airihnaa
Airihnaa Airihnaa ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln Ich will doch nur spielen - Airi macht eine Handpuppe

Wie gewünscht hier also eine Schaffensdokumentation für eine Handpuppe ala Kumquat oder Folkmais.

Man nehme:

- einen Schnitt, aus dem die Puppe erschaffen werden soll.
Ich habe meinen Schnitt bei Frau Rodenberg gekauft. Sie hat in Kassel und in Dortmund einen Laden und bietet auch Kurse an. Der direkte Besuch im Laden ist empfehlenswert, denn neben Puppen bekommt man dort viele hübsche Stoffe für die Puppe und deren Kleidung. Und noch diverses Zubehör, was eine Puppe von Welt halt so braucht. Man kann den Schnitt einzeln bekommen, aber auch als Komplettpackung mit Stoffen. (Ich habe damals nur den Schnitt gekauft, da mir das Ganze sonst zu teuer würde und ich noch diverse Stoffreste zu verwursten hatte. Kostenpunkt Schnitt betrug 13 €uro.) Allerdings kann man auch per Email bestellen oder via Telephon. Um den Schnitt des Öfteres nutzen zu können, würde ich empfehlen, die Einzelteile auf Pappen zu kleben. Cornflakeskartons sind prima dafür.

Bezugsquelle

- Stoffe
Es soll eine Puppe mit ganz viel Rosa werden (Ich kann im Moment bei mir wohl von einer Pink-Phase sprechen... oder rosa Periode ala Picasso ) Der Körper wird aus hellrosa Plüsch bestehen, der Mund aus einem rötlich melierten Reststoff, Zunge und Bekleidung aus dem fiesesten pinken Pannesamt, den ich finden konnte. *Watt mutt, dat mutt* ... Ich werde noch den einen oder anderen Stoffrest miteinbringen, der sich spontan meldet.

- Füllmaterial
Als Füllmaterial kann man natürlich allerfeinste Füllwatte nehmen, aber ich bin nicht Rockefeller. Daher mache ich eine schöne Mischung aus dem Innenleben von IKEAs "Irma" (79 Cent das Stück, gibt's auch im 10er-Pack) und den Stoffitzeln, aus denen man nun wirklich nix mehr machen kann. Ich könnte mir vorstellen, das auch kleine Styropor-Kugeln gingen, habe das aber noch nicht probiert.

- Kram
Ja, da wären die Augen. Ich möchte bei diesem Modell mal Augen aus der Puppenmacherei verwenden. Jetzt nicht die glasigen aus Lauscha, aber es gibt ja auch nette für Schildkröt. (Wer da eine günstige Bezugsquelle weiß, bitte erzählen ) Natürlich kann man auch welche aus Stoff machen, oder Wackelaugen aus dem Bastelladen benutzen. Aber hier braucht es mal hübsche Augen. Dann soll das ganze prinzessinnenartig ausstaffiert werden. Da kommt also noch diverser Perlenschmuck aus dem vorhandenen Perlenfundus zu.
Sollte noch Stoff übrig sein, bekommt die Gute noch eine Tasche und Schluss vielleicht noch Schuhe, sofern H&M ein paar rosane günstig anbietet.

Soweit der Bedarf. Weiter gehts mit dem eigentlichen Schaffensprozess. Ich habe mich schon bei der ersten Puppe nicht sklavisch genau an die Nähanleitung gehalten (sowas mache ich irgendwie nie ), ich denke, so wird es auch hier ablaufen. Nur dass sich niemand, die den Schnitt kennt, wundert. Nähger, mein Puppenerstling, erfreut sich bester Gesundheit und ist voll bespielbar.
______________

Eigentlich wollte ich gerade heute gar nicht nähen und etwas in der Art machen - wegen des Wetters. Aber ich habe meinen Packen einfach mit auf die Terrasse genommen und draußen gewerkelt. Der Wind war dabei nicht wirklich hilfreich, aber man kann ja nicht alles haben. Dementsprechend habe ich auch nicht allzu viel geschafft, aber dafür einiges an Bewegung bekommen. *Schablonen hinterherlauf* Wenigstens habe ich die Schnitteile auf den Stoff übertragen und alles ausgeschnitten. Und für etwas Arbeit an den Kleinteilen reichte die Sonne auch noch.

__________________
Normal gibt's schon!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2006, 07:33
Benutzerbild von wupperbaer
wupperbaer wupperbaer ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Hattingen
Beiträge: 674
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Ich will doch nur spielen - Airi macht eine Handpuppe

Hallo Airihnaa,

ich kenne diese Puppe - habe sie auch schon fast fertig, allerdings aus dem mitgelieferten Fell. Würde ich nicht mehr vernähen, aber es war halt dabei. Aber ich finde die Füße und Beine dieser Puppe ganz toll. Der Kommentar von meinen Lieben war, Deine erste Puppe ist schöner (anderes Schnittmuster von einer anderen Künstlerin)....aber rosa finde ich fazinierend. Ich möchte/muss nämlich noch zwei von diesen nähen...eine ala Prinzessin Lillifee (Richtung rosa).

Aber ich wünsche Dir ganz gutes Gelingen und bin gespannt auf die nächsten Bilder!!!!
LG Regina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2006, 04:26
Benutzerbild von Airihnaa
Airihnaa Airihnaa ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Handpuppe II - I had joy, I had fun, I had sewing in the sun...

Erstmal danke, wupperbaer, für deinen Kommentar. *freu* Von welcher Künstlerin hast du denn das andere Schnittmuster? *mal neugierig frag* Bin ja zu allen Seiten offen und probier gerne mal 'was Neues.
_________

Dann mal weiter im Text. Ich habe in den letzten Tagen einiges geschafft. Ich habe einfach das schöne Wetter und die Näherei verbunden. Mal mit der Maschine auf der Terrasse, mal unplugged. Habe auch immer schön Photos gemacht, aber den Haufen zu bearbeiten hat länger gedauert.

Zunächst habe ich mich dem Körper gewidmet. Wichtig hier: Ein Loch lassen, um hinterher den Kopf annähen und stopfen zu können und auch "Fleisch" auf die Rippen zu bringen. Nebenbei: Der Plüsch ist mir seeehr sympathisch. Er ist zwar etwas zickig, wenn zwei Stücke aufeinanderliegen, die verschiedene Fadenrichtungen haben (liegt wohl eher an meinem Zuschnitt), aber er verzichtet großzügig auf Versäuberung. Der dünne, dunkle Stoff ist da anders.



Meine Mitbewohnerin, der ich die Kamera überlassen habe, hat sich einen perfiden Spaß daraus gemacht, nicht nur meine Hände und das darunter festzuhalten, sondern auch meine Mimik.

Körper ohne Beine ist blöd, darum jetzt die Beine. Und hier rächt sich, wenn man den Tipp in der Anleitung außer Acht lässt und die Füße schon zu Anfang komplett zuschneidet. Hier musste ich dann mit der Hand nähen, weil meine Maschine und meine Feinmotorik für diese Kurvenlage nicht geschaffen waren. Außerdem habe ich angedacht, die Fußsohle aus dem dünnen, dunkleren Stoff zu machen, was aber eine blöde Idee war bezüglich der Optik. Das Plüschmädel hat dann nachträglich noch Plüschsohlen bekommen:



Ja, ich war auf dem zweiten Bild zurecht unzufrieden... wer lesen tut ist klar im Vorteil. Und bei der letzten Puppe habe ich es eigentlich auch so gemacht, dass ich die Zehen erst zum Schluss gestutzt haben... Naja, ging auch so. In die Beine und Füße kamm dann die Füllung. Soweit gab es keine Probleme, aber beim Einfügen in die Rundung vorne zickte das Plüschmonster wieder. Der Trenner war des Öfteren im Einsatz, aber irgendwann war es einigermaßen dran und da habe ich es auch so gelassen, obwohl es etwas schief ist. das sieht man unter dem Kleid hinterher eher nicht. (Ich hatte keinen Bock mehr auf weitere Runden Bauchschlitzen )



Die Basis ist geschaffen. Und jetzt kommt der spannende Teil: Der Kopf.

An die Schnute habe ich den Eingriff genäht, von dem aus der Mund hinterher bedient wird. Dann habe ich die Gesichtsteile aneinander genäht und sie mit der Schnute verbunden:



Der Hinterkopf bedarf nicht des Fells, er soll ja hinterher perückt werden, darum habe ich auf die preiswertere Variante mit den dünnen, dunkleren Stoff zurückgegriffen. Und der besteht auf Versäuberung. Die Abnäher danach fertig gemacht und dann die Hinterkopfteile zusammengefügt.



Mittlerweile habe ich auch Hinterkopf und Gesicht zusammen gebracht. Davon habe ich noch kein Bild fertig (warum eigentlich?), aber ich möchte euch zwei nette Bilder nicht vorenthalten, deren Erstellung ich nicht mitbekommen habe, weil das Monster meine komplette Konzentration gefordert hat.

__________________
Normal gibt's schon!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2006, 07:25
Benutzerbild von wupperbaer
wupperbaer wupperbaer ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Hattingen
Beiträge: 674
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Ich will doch nur spielen - Airi macht eine Handpuppe

Hi,
ich bin es noch mal der wupperbär...
Toll, die Bilder gefallen mir!!!!
Also die andere Künstlerin ist Fr. Schellhase (der Kopf ist nur ein kleines bißchen anders). Ich finde die Beine von Deinem Schnitt schöner (vorallem die Füsse) als die von Fr. Schellhase. So wird auch "Lillifee" für meine Nichte auch aussehen, nur die passende Kleidung habe ich noch nicht gefunden, ich meine stoffmäßig.

Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder und vorallem die Kommentare.

LG Regina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2006, 09:40
schnufflbaerchen schnufflbaerchen ist offline
Stick- und Nähservice
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Augsburg
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ich will doch nur spielen - Airi macht eine Handpuppe

Hallo Airi,

schöner WIP, mach weiter so. Das gefällt mir ausgesprochen gut.

LG
Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10014 seconds with 12 queries