Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Stoff - wieviel gebt Ihr so aus?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 03.05.2006, 23:36
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Stoff - wieviel gebt Ihr so aus?

Zitat:
Zitat von Skletto
Mann, Mann, seit ich hier rumsurfe, sind meine Internetkosten dramatisch gestiegen - muss ich wohl auch beim Stoff abziehen :-)
nenenene, da schaffste dir ne flatrate mit DSL-Zugang an und dann passt es wieder :-))

Letztlich ist dein Nähbudget von deinem verfügbaren Einkommen abhängig. Ich habe die Stoffszene online und auch in Läden eine Zeit lang a bisserl im Auge gehabt. Naja, teuer ist es , *stöhn* !!! Deswegen bin ich mittlerweile sehr zurückhaltend beim Kaufen und überlege mir von längerer Hand, was zu bereits Vorhandenem passen könnte oder ich neu realisieren will. Es sammelt sich nämlich schneller einiges an, als man denkt, da die Ideen schneller sprudeln als man mit der Produktion hinterherkommt. Vor allem kann es ins Geld gehen, wenn man hinter jedem "tollen" Stoff spontan hinterher hechelt *ggg*.
Es ist nicht ganz einfach, sich beim Nähen sinnvolle Schwerpunkte zusetzen, die Stoff- und Schnittauswahl konsequent zu planen, finde ich. Wenn man das schafft, dann kann man die Ausgaben sicher besser in Schach halten und sich zwischendrin auch mal etwas teureres, besonderes Material leisten. Wenn du auch noch konsequent Sonderangebote und Saisonschlusszeiten nutzt, kannst du deine Ausgaben schon begrenzen. Ich gebe aber zum Nähen immer noch wesentlich mehr aus, als wenn ich die Menge genähter Sachen gleich fertig gekauft hätte. Ich habe nämlich meine gekauften Sachen immer jahrelang getragen, bis sie zerfallen sind, naja, weil idas Geld fehlt(e). Seit ich nähe, merke ich , dass ich durchaus einen bislang vergrabenen Modefimmel mit einem Hauch Extravaganz beherberge *ggg* . selbernähen machts möglich....

Was hast du denn vor deiner Nähzeit so ausgegeben an gekaufter Kleidung???? Das könnte doch mal ein erster Anhaltspunkt sein für Deine aktuelles Nähbudget. Würde mich jetzt direkt einmal interessieren.
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04.05.2006, 00:21
Benutzerbild von Karinah
Karinah Karinah ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.04.2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 223
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff - wieviel gebt Ihr so aus?

Och, soviel auch wieder nicht! Seitdem ich zum Stoffmarkt fahre ist das völlig ok.
Ich berechne jeden Stück das ich nähe, was es mich insgesamt gekostet hat mit Garn, RV, Schnitt (manchmal) und den Stoff. Die Preise die ich da zusammen rechne , dafür hätte ich im Laden nie etwas vergleichbares bekommen.
Bei den Shirts langärmelig ist das 5- 9,-, meistens kaufe ich 1,5m Meter Jersey, darauf schaffe ich ein langärmeliges und ein kurzärmliges Shirt.
Preiswert darf der Stoff gerne sein, ich gucke mir schon die Qualität an, sonst lohnt die ganze Arbeit nicht.
Mein günstigster Stoff ist Jersey vom Alfatex Sommerschlussverkauf, 1,99/m und 180 breit. Das Burda Neckholderkleid das ich mir daraus genäht habe hat also sage und schreibe: 3,- gekostet, mit Garn 4,-
Mein teuerster Stoff war Seide von Karstadt für 20,-/m.
Toll ist auch der Stoff Bomull von IKEA (1,79,-/m) kann man super mit Simplicol in der Waschmaschine färben und dann vernähen. Klasse Qualität und kostet dann gefärbt (5m) pro Meter 2,99,-.
Kann ich nur empfehlen!

Seitdem ich nähe habe ich vielmehr Shirts, Röcke, Kleider.. im Schrank als ich mir im LAden gekauft hätte. Ich bin nicht mehr bereit für ein einfarbiges H&M Shirt bei dem sich nach einmal waschen die Nähte verdrehen und die Farbe total ausgebluete ist 16,- zu bezahlen.

Ich habe eher das Gefühl ich bin besser angezogen und spare Geld durchs Nähen.
Den nächsten Stoffmarkt habe ich mir verboten, weil ich erstmal vernähen will was sich jetzt doch angesammelt hat.... da konnte ich an vielen Stoffen nicht vorbeigehen.
Und so schnell wie ich Ideen habe, kann ich noch nicht Nähen.

Gruss
Karin
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 04.05.2006, 08:53
Benutzerbild von Katrinchen
Katrinchen Katrinchen ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.09.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff - wieviel gebt Ihr so aus?

Eine sehr interessante Diskussion! Mir ist, ehrlich gesagt, noch nie ein Stoff unter 5 € über den Weg gelaufen. Ich kaufe in der Regel im Stoffgeschäft, hab aber auch schon auf dem Stoffmarkt was gefunden.oder online bestellt. Aber trotzdem achte ich auf Qualität. Wenn ich mir schon die Arbeit mache, will ich auch, daß das Teil nach dem Waschen noch vernünftig aussieht. Wenn ein guter Stoff reduziert ist, super! Aber billig kaufen heißt für mich doppelt kaufen. Gefällt mir der Stoff und kann ich ihn mir leisten, nehme ich ihn. Wenn nicht, laß ich es und suche keine billige Ersatzvariante. Und wenn es plötzlich finanziell sehr eng wäre, würde ich lieber weniger nähen und lieber nur ein Teil in einer sehr guten Stoffqualität statt 5 aus Billigstoff.

Für einen guten Stoff zahle ich schon mal bis 50 €, ich brauch ja keine 10 m. Und in einem vernünftigen Geschäft ist Kleidung auch nicht wirklich preiswert.

Viele Grüße
Katrin (die demnächst auch mal zum Hager fährt )
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.05.2006, 09:32
Benutzerbild von Carolina
Carolina Carolina ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.03.2004
Ort: zwischen Frankfurt und Gießen (Hessen)
Beiträge: 2.776
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Stoff - wieviel gebt Ihr so aus?

Hai miteinander,

wenn mir ein Stoff gefällt und mich von der Qualität überzeugt, bin ich sehr schmerzfrei bei den Preisen. Das können dann auch mal 35 Euro für einen Kinderstoff sein. Mein teuerster Stoff lag bisher auch bei knapp 70 Euro/Meter. Ich nähe allerdings seit 26 Jahren, insofern habe ich keine "Angst", dass ich den teuren Stoff "verhunze".

Da ich demnächst mal nach Aschaffenburg muss, war Hager schon eingeplant. Mein erstes Mal. Aber warum haben die samstags nicht auf? Unter der Woche komme ich momentan wegen Arbeitsaufwand nicht weg.
__________________
Liebe Grüße

Carolina
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.05.2006, 15:17
Benutzerbild von Skletto
Skletto Skletto ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: MV-MST
Beiträge: 14.887
Downloads: 44
Uploads: 0
AW: Stoff - wieviel gebt Ihr so aus?

Zitat:
Zitat von myfairlady
Was hast du denn vor deiner Nähzeit so ausgegeben an gekaufter Kleidung???? Das könnte doch mal ein erster Anhaltspunkt sein für Deine aktuelles Nähbudget. Würde mich jetzt direkt einmal interessieren.
Hallo Myfair,
ich gehöre zu den Frauen, die drei Kleidergrößen im Schrank haben. Also reichlich Klamotten und trotzdem nichts zum Anziehen. Ich würde mehr für Kleidung ausgeben, wenn ich die Möglichkeit hätte, was Passendes zu kaufen. (Ich habe eine Figur, die viele Abnäher und lange Reißverschlüsse braucht ), und so was ist von der Stange entweder gar nicht oder nur sündhaft teuer zu kriegen) Ich kann also meinen (zukünftigen) Stoffverbrauch nicht mit meinem Kleidungskontingent vergleichen, denn wenn ich so schneidern könnte, wie ich es mir wünsche, wäre mein Stoffverbrauch wesentlich höher.


Zitat:
Zitat von myfairlady
Seit ich nähe, merke ich , dass ich durchaus einen bislang vergrabenen Modefimmel mit einem Hauch Extravaganz beherberge *ggg* . selbernähen machts möglich....
Ja, genau, das kann ich von mir auch sagen, obwohl ich noch gaaanz am Anfang einer Nähkarriere stehe. Ich möchte einfach nicht immer nur T-Shirt und Jeans tragen, ich habe Lust auf Kleider, Blusen und Röcke. Außerdem brauche ich einen Ausgleich zur (Kopf)Arbeit. Ich habe mich im letzten Jahr mit diversen Dingen beschäftigt (mit den Händen etwas zu tun, hält mich von dummen Gedanken ab) und bin jetzt darauf gekommen, dass sich Salzteig einfach schlecht anziehen lässt )Fazit: wenn ich ohnehin am basteln bin, kann ich doch auch das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.
Ich bin also noch in der Ausprobier- und Informationssammelphase, und ich habe die Frage ins Forum gestellt, weil meine Kenntnisse über Stoff (Qualität, Preise, Quellen etc.) gegen Null gehen. Und bevor ich etwas richtig anfange, muss ich immer erst wissen, wie die Anderen es machen, das minimiert die dummen Fehler und beugt Frust vor.

LG Skletto
__________________
Man merkt, dass eine Frau hier wohnt - über dem Obstkorb fehlen die schwarzen Fliegen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12262 seconds with 12 queries