Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



herrenhemd umändern

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.05.2006, 20:36
chnepo chnepo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2006
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
herrenhemd umändern

ich möchte die langärmligen Hemden meines Mannes zu kurzärmligen machen(da die Bündchen durchgescheuert sind.Nun meine Frage:muß ich dafür den Ärmel an der Seitennaht aufmachen,dann küzen,umschlagen und wieder zusmmennähen,oder kann ich mir das Auftrennen sparen?Geauso,wie mache ich aus einem Kragen einen Stehkragen,oder gibt es noch andere Lösungen.??Mir ist es einfach zu schade,die Hemden immer gleich wegzuschmeißen,wenn der Stoff sonst noch okay ist Ich danke Euch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.05.2006, 22:44
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 913
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: herrenhemd umändern

Hallo!

Ich habe das bei den Hemden meines Mannes wie folgt gemacht:
Ärmel glatt auflegen, im rechten Winkel zum Bug bei der gewünschten Länge eine Kreidelinie oder Phantomlinie machen und mit 4cm Nahtzugabe abschneiden. Dann bügle ich die Nahtzugabe um, schlage sie nochmal ein und erhalte so einen 2cm breiten doppelten Ärmelsaum. Wenn du den breiter möchtest einfach mehr Nahtzugabe dran lassen.

Übrigens habe ich herausgefunden, warum bei meinem Mann immer die linken Manschetten zuerst durchgescheuert waren: Die Ursache waren das Metallarmband und die Krone der Armbanduhr.
Vor einem Jahr habe ich ihm eine Taschenuhr geschenkt - jetzt ist Ruhe mit dem ewigen Ärmel kürzen.

Gutes Gelingen wünscht dir
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.05.2006, 07:17
gisi gisi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Dörenthe
Beiträge: 252
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: herrenhemd umändern

Hallo,
ich habe auch schon einmal bei einem Hemd die Ärmel gekürzt. Schlicht und weg aus dem Grund: sie waren zu kurz geworden (eingelaufen).
Ich habe es auch einfach so umgenäht ohne die Seitennaht auf zu trennen, das war mir zu viel arbeit. Ob es dann schöner geworden wäre oder nicht(?!?) kann ich dir leider nicht sagen.
Gruß
Gisi
__________________
Euch einen schönen Tag noch
Gisi

EIN TAG OHNE LACHEN IST WIE EIN VERLORENER TAG!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.05.2006, 07:31
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.897
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: herrenhemd umändern

ich trenne bis zur umschlaglinie auf, weil die ärmel schmal zulaufen. je nachdem wie die zusammengenäht wurde versäubere ich das aufgetrennte - kappnaht nicht, weil genug stoff das ist;overlocknaht ja.
hatte gestern drei hemden in der arbeit.

signatur
__________________
"Echter Luxus ist Qualität, Qualität, Qualität - ohne auf irendeine Weise einen Kompromiss zu machen" Christian Ghion, französischer Designer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2006, 10:48
chnepo chnepo ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2006
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: herrenhemd umändern

Hallo,erst heute sage ich danke,denn gestern war ich doch schnell müde geworden. Bloß was sagt Ihr zum Kragen,lohnt sich so eine Arbeit überhaupt?Durch den Bart scheuert er jeden Kragen Kaputt,oder die Spitzen sind,wie auch immer kaputt.Da ist das teurere Hemd genauso davon betroffen,wie die billigeren.Mal schaun,was Ihr dazu sagt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31583 seconds with 12 queries