Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



tipp, wie man sowas ohne schnitt mache könnte?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.04.2006, 12:32
Benutzerbild von ladydevimon
ladydevimon ladydevimon ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: At the end of the entire world
Beiträge: 14.929
Downloads: 4
Uploads: 0
tipp, wie man sowas ohne schnitt mache könnte?

http://store.sewingtoday.com/cgi-bin...0001&pageNum=3

in den rock hab ich mich ja verliebt, aber - wie so oft - ich komm nicht dran. bzw ich komm leider nicht mehr pünktlich dran, ich muss bis pfingsten etwas zum anziehen haben. ausgesucht hat sich mein freund für mich das teil hier:

http://www.gothic-ware.de/images/shop/EC007Drache.jpg
(das schwarz-goldene)

nur passt der lackrock irgendwie nicht auf eine hochzeit ... was langes schmales soll es aber trotzdem werden, bin nicht so der bauschetyp, also hab ich am samstag 3m etwas dünneren schwarzen taft besorgt. weil mir lang und grade aber zu langweilig ist hätte ich hinten gern sowas wie bei dem vogue-rock, nur eventuell ohne das gerüsche, da bin ich net so für. wie ich den schnitt umbaue, dass er schief wird, das krieg ich glaub ich noch hin, aber wie mach ich das am geschicktesten mit der raffung hinten? da verlassen sie mich im moment noch.

eventuell wird der rock auch ein kleid mit amerikanischem kragen, damit ich was drunter ziehen kann. der rockteil bleibt aber so ...

any ideas? ich sag schon mal danke
__________________
+++ you might think you caught the devil, but indeed the devil caught you +++ i like chaos & chaos likes me +++

Erich Ribbeck: Konzepte sind Kokolores. (der Mann hat einfach sowas von recht )

vernäht seit august 2012: 40m --> mein uwyh ----- gekauft seit august 2012: bitte, reden wir nicht darüber ....
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2006, 12:52
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: tipp, wie man sowas ohne schnitt mache könnte?

hallo

laut beschreibung bei vogue ist der rock mit ribbon drawstrings - ich nehme an, für die raffung.

ich könnte mir vorstellen, dass das obere rockteil gerade zugeschnitten ist (also auch gleichlang) und die nahtzugaben in der hinteren mitte unterhalb des reißverschlusses als tunnel verwendet werden.

je nach stärke der raffung ändert sich die länge des hinteren unteren rockteils, das müsste man ausprobieren.
im ungerafften zustand sieht es vermutlich aus wie eine (noch längere) schleppe.
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.04.2006, 12:52
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.812
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: tipp, wie man sowas ohne schnitt mache könnte?

Die hintere Mittelnaht (NZG) links und rechts zum Tunnel steppen, Band rein, hochraffen. Nehme ich mal an. Das würde auch die Schleifchen erklären, die auf den Bildern unter der Raffung zu sehen sind.

Das Zeug drunter ist vermutlich ein gesondert genähter Rock bzw. Rockschicht.

(In Köln haben Stoff Müller und Stofferia die Vogue-Schnitte übrigens auf Lager, Alfatex glaube ich auch. Und wenn bestellt werden muß, ist das normalerweise nach spätestens drei Tagen da.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.04.2006, 13:07
Benutzerbild von ladydevimon
ladydevimon ladydevimon ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: At the end of the entire world
Beiträge: 14.929
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: tipp, wie man sowas ohne schnitt mache könnte?

die schleifen hab ich gar nicht gesehen ... ich hätte da aber lieber eine unsichtbare lösung. ginge sowas wie: tunnel aus der nz (sehr gute idee!) und dann schmales satinband oben festnähen, raffen und beim ansetzen des zweiten rockteils mit festnähen? oder würde das dann komische sachen machen mit der raffung? irgendjemand anders hatte für sowas auch mal gummiband vorgeschlagen ....

meine idee war, einen basisrockschnitt zu nehmen, der besteht ja auch aus 3 teilen und ist gerade geschnitten, und dann unten ab knie einfach eine art dreieckig geschnittenes stoffteil dranzusetzen, was dann auf schleppenhöhe gerafft wird. ich möchte etwas einteiliges haben, weil ich lagenlook zum einen nicht mag und auch nicht genug stoff dafür hätte

jetzt müsste ich nur noch wissen, wie groß dieses teil dann werden muss ....
__________________
+++ you might think you caught the devil, but indeed the devil caught you +++ i like chaos & chaos likes me +++

Erich Ribbeck: Konzepte sind Kokolores. (der Mann hat einfach sowas von recht )

vernäht seit august 2012: 40m --> mein uwyh ----- gekauft seit august 2012: bitte, reden wir nicht darüber ....

Geändert von ladydevimon (24.04.2006 um 13:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.04.2006, 13:09
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Oftringen
Beiträge: 14.871
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: tipp, wie man sowas ohne schnitt mache könnte?

Das Geraffte hinten ist super einfach zu nähen. Wenn du einen passenden Schnitt für einen dir passenden engen langen Rock hast, kannst du dir dieses Teil einfach nachnähen.
Die Rüschen magst du ja nicht, so wird es noch einfacher.
Ich denke mal, dass der Rock zwei Mal genäht wurde, damit du den Lagelook hast. Oben im Bund werden dann die beiden Lagen zusammen genäht. Für die Raffung wird ein Tunnel neben der hinteren Mittelnaht genäht und dann mit einem Schrägband aus deinem Stoff gerafft. So eine Raffung ist sehr einfach, hab ich auch schon mal bei einem Kinderkleid gemacht.
__________________
Life is a journey - not a destination

The only place housework comes before sewing is in the dictionary!

Mein, bis jetzt, schönstes, selbst genähtes Teil

Tinkerbell bloggt auch!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10895 seconds with 12 queries