Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


selbstgebaute Schneiderpuppen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 23.04.2006, 18:49
Benutzerbild von regine's
regine's regine's ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2005
Ort: Empire of EHS
Beiträge: 1.347
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: selbstgebaute Schneiderpuppen

Hm

in meinen Hirn gärt diese Variante, wenn Zeit wenig von Bedeutung ist.

wurde für etwas bedeutend "vollschlankeres" benutzt.

Thermopuppe mit Frischhaltefolie umwickeln, große Rolle eventuel aus Metro,
150 Meter. Dann Gipsbinden billig aus Medizin Bedarf oder noch billiger,
bei ebay Medizinbedarf, ebay pro und aus dem Bastelmarkt
Modellgips, sogenannter Pariser Gips.
Mit Salzwasser nur etwas, Salz bindet er schneller ab -
mit Zucker nur etwas, sehr, sehr langsam.

Gut trocknen lassen. Jetzt Paket klebeband, markenlos,
die Rollen für die großen Handabroller, deckend um das ganze
wickeln.

Nun schäumen.

So habe ich groß Blumentöpfe über 1000 Liter gemacht,
abgeformt mit Hühnerdraht, genauso aussen behandelt
und dann kam da Bewehrungdraht rein, ein Styropor Innenkern
und wasserdichter Leichtbeton.

Warum?
solche Blumentöpfe kosten wie eine gute kleine Ovi !!
Obwohl Leichtbeton, das drückt jede Drahtform weg.
Wir hatten 2 halbe Formen und mit Spanset Bändern
und Ratsche zusammen gehalten.

Wir haben hier im Hangar einen Gabelstapler, war beim Haus dabei,
funktioniert nicht im Moment, wird aber für eine Schneiderpuppe
nicht gebraucht

Blumentöpfe samt Olivenbäumen haben wir verkauft,
hier am Atlantik ist es zu windig. Die sind jetzt vor
einem Restaurant in Bordeaux.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.04.2006, 23:01
Benutzerbild von LillyMaus
LillyMaus LillyMaus ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Bad Vilbel - Gronau
Beiträge: 14.868
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: selbstgebaute Schneiderpuppen

Naja, ich werde es jedenfalls bei Gelegenheit versuchen.

Wahrscheinlich steht jetzt auch erst mal ein Umzug an, aber ich habe die Idee gespeichert.

Und wenn man dann die Drahtpuppe außen mit Plastikfolie umhüllt und wie Regine´s schrieb mit Paketband und Gipsbinden umwickelt und dann noch in mehreren Gängen (also immer eine dünne Schicht Pu-Schaum und erst aushärten lassen) ausschäumt, denke ich schon, dass es klappen könnte.

Mit dem Stil muß ich mir noch was einfallen lassen...evt. erst kurz bevor das Zeugs ganz hart ist reinstecken.
__________________
http://www.lillymaus.de/alleskaese.gif Liebe Grüße
Andrea


Wie soll einer, der das Häßliche nicht kennt, wissen, was schön ist? [Werner Mitsch, dt. Aphoristiker, 1722-1873]




http://tickers.TickerFactory.com/ezt...k/d21d/age.png

http://tickers.TickerFactory.com/ezt...k/bdbb/age.png
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.04.2006, 09:38
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.077
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: selbstgebaute Schneiderpuppen

Hallo Anja, danke für deinen ausführlichen Bericht.

Meinereiner Körper wurde für die erste Nana am Samstag benutzt.

Ich bin mit ihr jedoch nicht so sehr zufrieden, weil sie leider doch dicker ist, als ich.

Daher fände ich es wichtig evtl. gleich nach Abformen, das Maß von Brust, Taille und Hüfte in etwa nochmal mit einem Verband um die Thermobüste zu fixieren, damit der Schaum nicht die Form auseinanderdrückt.

Ich weiß noch nicht ob ich es schaffe meine entstandene Nana, meinem Körper anzupassen. Im Schnitzen bin ich eine Niete.

Nichtsdestotrotz hat mir der Samstag viel Spass gemacht mit euch.

Die S-Bahnfahrt nach hause bereitete auch keine Schwierigkeiten, es hat auch niemand gefragt, was in dem blauen Sack versteckt ist .

Liebe Grüße charliebrown
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.04.2006, 09:52
Benutzerbild von superstickerin
superstickerin superstickerin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Zwischen Hamburg und Hannover mitten drin
Beiträge: 29
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: selbstgebaute Schneiderpuppen

Hallo Anja,

ich hoffe ihr hattet soviel spaß, wie es auf den bildern aussieht. Das problem mit dem bauschaum und der ausdehnung könnte man lösen, wenn man nicht den normalen bauschaum verwendet sondern den etwas teureren aber tatsächlich nicht aufquellenden bauschaum für türen etc. Wir haben bei anderen gelegenheiten gute erfahrungen damit gemacht.

tschüss monika
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.04.2006, 13:31
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: selbstgebaute Schneiderpuppen

Hallooo,

Meinereinige ist auch nur annähernd abgebildet worden. Am Schulter-Halsbereich ist sie viel zu klein geraten. Außerdem ist die Oberfläche sehr huckelig. Wir haben allerdings die Armlöcher mit Kreppklebeband verschlossen, weil wir dachten, Arme braucht man nicht. Aber es ist besser, wenn ein Stummel dran bleibt. Wegschnitzen kann man immer noch. Insgesamt ist unsere Methode zu ungenau, jedenfalls bei dem jetzigen Erfahrungsstand. Vielleicht gibt es auch aufheizbare engmaschigere Drahtgeflechte, die sich etwas geschmeidiger um den Körper anpassen lassen und die Kurven genauer nachbilden. Wie Anja schon sagte, muss man nach dem Abnehmen des Drahtgeflechts vom Körper den ganzen Drahtbau noch einmall mit elastischen Binden fest umwickeln unter Beachtung und Nachkontrolle der persönlichen Maße, damit der Schaum nicht abhaut und sich sonstwohin ausdehnt. Auch die erkaltete Drahtpuppe erwies sich noch erheblich flexibel.
Das zweite Problem ist das Wasser im Zeitungspapier, das ja vom Schaum umschlossen wird.. Es sickert aus allen Seiten immer zu noch bis heute Wasser durch und ich vermute, das Ding wird nie ganz trocken werden.

Vielleicht ist es eine Lösung, die Puppe mit dem Schaum nicht schichtweise Lage für Lage abwechselnd mit nassem Zeitungspapier zu füllen, sondern tendenzell nur den äußeren Rand kreisförmig rundherum an der Plastiktüte entlang ausschäumen und in der Mitte, also den inneren Korpus mit nassem Zeitungspapier zu stopfen, sodass man dieses nach dem Erhärten des Schaums herausschälen kann. Dann bliebe eine Hohlform übrig, die man nachträglich noch beliebig mit Holzwolle o. ä. ausfüllen kann.

Dann wäre auch zu überlegen, wie man den fertigen Bauschaumkörper nun salonfähig macht. Also : wie den Körper glätten, überziehen mit Trikot etc usw.

Nach der 10. bis 20. Puppe wird man es dann wissen wie es optimalerweise funktioniert.
Auf die Vorbereitungen und das Ausschäumen müßte man noch viel mehr Sorgfalt und Geduld verwenden und sich auch mehr Gedanken machen, wie man sie endgültig fertig stellt und dann ist man, wenn man alles zusammenrechnet, schon tendenziell beim Preis einer Puppe, die man am Markt kaufen kann.

ich glaube, dass eine Puppe mit Nassklebeband in der Herstellung wohl eher doch noch besser steuerbar ist.
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07409 seconds with 12 queries