Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


Umstandsbrautkleid

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 20.04.2006, 23:18
Benutzerbild von MrsDoubtfire
MrsDoubtfire MrsDoubtfire ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Stade -bei Hamburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Umstandsbrautkleid

Ich sehe gerade: Du erwägst den Umbau normaler Schnitte. Das ist wirklich nicht ganz einfach, da Du Dir im Moment einfach nicht vorstellst, wo Dein Bauch noch so hinwachsen wird...

Bei Kleidern kannst Du die Modelle hinten so lassen; aber vorn müssen alle teilungsnähte verschwinden und dafür Abnäher an Stellen hin, wo man keine erwartet.

Am besten kommst Du sicherlich, wenn Du einen echten Umstandsschnitt Deinen Wünschen anpaßt. Oder Du arbeitest mit elastischen Bündchen an normalen Röcken und kaschierenden Oberteilen. (mia nana, formes, cache cache arbeiten viel damit) Geeignete Stoffe dafür sind Slinky-Jerseys. So ergibt sich manchmal eine ganz normale Optik der Sachen, so lange man das Blüschen nicht hebt.

Viel Spaß beim Nähen oder Kaufen!

L.G. Liane
__________________
Eine Hobbyschneiderin im kreativen Chaos.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 27.07.2006, 19:45
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Umstandsbrautkleid

Hallöle in die Runde,

bisher war ich nur stille Nutznießerin dieser wunderbaren Seite, auf der ja keine Wünsche offen bleiben und alle Fragen beantwortet werden... Schon öfter habe ich gedacht, ich würde ja auch gern mal was beitragen, gerade gestern abend wieder. Und dabei habe ich an mein Brautkleid gedacht. Heute dann stolpere ich über diese Diskussion - und siehe da, mein Wunsch geht in Erfüllung!

Ich hab nämlich am 10. April 2006 geheiratet - da war ich Ende 6. Monats schwanger (mein Töchterchen ist am 23.6. geschlüpft... und sie ist natürlich das süßeste Kind der Welt! ). Wir haben uns aufs Standesamt beschränkt und nur im kleinsten Kreis mit 13 Personen gefeiert und was soll ich sagen: es war wunderschön!

Ja, und im Vorfeld hab ich mir natürlich auch den Kopf über ein Kleid zerbrochen. Da ich von BH 70E auf 75F innerhalb der ersten 4 Monate zugelegt hatte und mein Bauch ab dem 6. Monat ziemlich unberechenbar dicker wurde, hab ich mir lange den Kopf über das richtige Brautkleid zerbrochen, denn ich wollte nix für einen Tag und dann nie wieder. Schließlich bin ich bei Baby-Walz über ein ärmelloses, langes schwarzes Strechkleid gestolpert, das ich die ganze Schwangerschaft über beinahe ausschließlich getragen habe. Und da war die Idee geboren: so etwas in cremefarben, darüber ein Bolero aus mit Rosen besticktem Tüll und um den Bauch einfach eine Schärpe aus demselben Stoff. Den ganzen Zauber hinterher wieder abtrennen und das Kleid solo tragen.

Lange hab ich nach passendem Jersey gesucht, nicht zu durchsichtig und flatterig - und noch länger nach dem erwähnten Tüll... Der Jersey hat sich schließlich erübrigt, weil ich mit meinem Mann in einem mordsteuren Umstands- und Babysachenladen in Hamburg war. Ich hatte schon alle Klamotten mit dem "ist-sowieso-alles-zu-teuer" Blick gescannt und mich zum Ausgang begeben, als mein Mann sagte "Guck mal, wolltest Du nicht so ein Kleid"? (Muß gestehen... also... daß... mein Mann... ist ein leidenschaftlicher Kamfpshopper... bis ich sage: "Ich zieh jetzt nichts mehr an!!" ) Und siehe da: Noppies hatte genau MEIN Kleid im Sortiment! Zwar zum doppelten Preis wie das von Baby Walz - aber mit € 69,00 für ein Brautkleid sensationell billig !

Jaaa... und dann habe ich tagelang verzweifelt das www nach rosenbesticktem Tüll abgeklappert - no Chance. Offenbar vernähen die das Zeug gleich in Fernost und transportieren es gar nicht erst hierher. Schließlich bin ich auf die geniale Idee gekommen, nach TüllSCHALS Ausschau zu halten. Und was soll ich Euch sagen: schon im ersten Geschäft bin ich fündig geworden! Und sie hatten am Abschluß auch noch eine sensationell schöne, gestickte Efeukante. Ich hab davon 4 Stück à € 3,95 gekauft. Damit beliefen sich die Ausgaben für mein Brautkleid auf knapp 90 € - und ich konnte es hinterher noch anziehen!

Der Rest ist schnell erzählt: meine Mama und ich haben gemeinsam einen Ärmelschnitt gebastelt, der zum Armausschnitt des Kleid gepaßt hat (einfach durch Abstecken!). Den (querelastischen) Tüll mit durchsichtigem Garn zu nähen, war kein Problem. Ich hab dann die Ärmel mit der Hand innen im Ärmelausschnitt (weil ich außen keine Ziehfäden wollte) angenäht. Dazu kam eine Art "Bolero", die Vorderteile an den Schulternähten angenäht und in der Mitte nur durch eine Brosche gehalten. Unter den Achseln haben wir die Schals einfach nach hinten geführt und jeden für sich etwas gerafft zusammengenäht. Diese beiden Teile wurden dann mit Hilfe eines Fadens mit dem schlicht um den Bauch geschlungenen Schal verknotet. Weil ich den eher sportlichen T-Shirt Ausschnitt nicht so mochte, haben wir hinten am Halsausschnitt noch einen "Wasserfallkragen" aus dem Stoff drapiert, festgenäht nur an den Schultern und etwas fixiert in der Mitte des Ausschnitts. Das war der ganze Zauber, erledigt an einem einzigen Nachmittag!

Das Kleid saß logischerweise wie angegossen und ich habe mich pudelwohl darin gefühlt. Darunter hatte ich Microfaserwäsche in hautfarben, damit man den BH nicht so durchsah (OK, da war's auch weniger heiß als jetzt...) und sogar eine naturfarbene Baumwollstrumpfhose... Das einzige, was mich geringfügig drückte waren meine Schuhe! Die hatte ich zwar erst kurz vorher gekauft, aber danach habe ich angefangen, Wasser einzulagern...

Hinterher hab ich dann das Kleid noch ein paar Tage am Schrank hängen lassen und es bewundert - und dann hab ich alles abgetrennt und das Kleid noch gaaaaanz oft angehabt!

Ja, so weit, so gut. Kürzer ging's nicht. Ich hoffe, die Hochzeit war noch nicht...? Aber sonst freut sich ja vielleicht jemand anders über die Idee zu einem Kleid, das die Rundungen nicht kaschiert, sondern in den Mittelpunkt rückt! Und jetzt hoffe ich, daß ich schlau genug bin, noch ein paar Bilder anzuhängen!

Liebe Grüße, Juliane
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kleid von vorne.jpg (44,5 KB, 498x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kleid von hinten.JPG (42,8 KB, 466x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kleid solo - 10 Tage vor Geburt.jpg (45,0 KB, 469x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 27.07.2006, 20:40
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.809
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Umstandsbrautkleid

Hallo Juliane,
eine super Idee mit dem Kleid, sieht klasse aus!
Stell die Bilder doch bitte auch in die Galerie, damit sie erhalten bleiben und nicht in der Versenkung verschwinden.
Gruß
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.07.2006, 10:16
Benutzerbild von lene
lene lene ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Umstandsbrautkleid

Ich liebe diese schlichten Brautkleider. Sie sind 10 mal effektvoller als die sehr oft schwerüberladenen Kleider. Mein Mann nennt diese Kleider Christbaum-Brautkleider
Das Kleid ist toll. Du warst wirklich eine sehr schöne Braut
__________________


Lene
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.08.2006, 01:10
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Umstandsbrautkleid

Ohhh
Jetzt hab ich Komplimente gekriegt und es gar nicht gemerkt, weil - ich bin doch noch neu hier... und... naja... wie ich meine eigenen Beiträge wiederfinde, weiß ich noch nicht so lange... genau genommen seit gestern...

Danke für Euer Lob!

@Ulrike1969:
schon wieder was Neues ich werd mich demnächst drum kümmern...

@lene:
Kennst Du "4 Hochzeiten & 1 Todesfall"? (Einer meiner Lieblingsfilme...) Da heißt es doch so schön:
"Du siehst wunderschön aus... gar nicht wie ein Sahnebaiser..."

Liebe Grüße
Juliane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09535 seconds with 13 queries