Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


dicken Bauch und Magen welchen Schnitt?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.04.2006, 12:54
Benutzerbild von Kreamaus10
Kreamaus10 Kreamaus10 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Aachen
Beiträge: 242
Downloads: 1
Uploads: 0
Frage dicken Bauch und Magen welchen Schnitt?

Hallo,
bin bei Größe 56/58 (lt. Burda) insgesamt gleichmäßig dick, bis auf, dass ich einen dicken Vorbau, d.h. dicken Bauch und Magen habe. Oberweite Körbchen C-D. Ich bin 1,60 groß (oder klein). Wie sollten Schnitte sein, um meine Problemzonen zu kaschieren? Ich mag den praktischen bequemen Stil, der Gewichtsschwankungen auffängt. Er kann auch verspielt sein, so wie die Tuniken, die jetzt modern sind. Auf keinen Fall klassisch elegant. Ich würde mich freuen, wenn Ihr ein paar Tipps hättet. Außerdem würde ich gern Bekleidung entwerfen und auch zeichnen (auch wenn ich bis jetzt kein Talent dafür hatte). ich bin es leid, fertige Kleidung an Modells zu sehen (auch bei Übergrößen), die ganz anders aussehen, als ich. Ich würde dann mein Bild im PC bearbeiten, so wie man früher Papierpuppen immer wieder neu ankleidete.
lg Eva
__________________
Wo man singt, da laß Dich ruhig nieder...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.04.2006, 14:19
Benutzerbild von Chrissie
Chrissie Chrissie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Groß-Gerau
Beiträge: 493
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: dicken Bauch und Magen welchen Schnitt?

Hallo, ich hoffe Du verstehst mich jetzt nicht falsch ich meine das nämlich ernst. Vielleicht wären Schwangerschaftsschnitte das richtige für dich! Die sind oft richtig cool und modern.

Modezeichnungen mache ich so:

Nimm ein Bild von Dir auf dem Du möglichst enge Kleidung trägst. Transparentpapier drüberlegen und die Konturen durchzeichnen. Darüber wieder ein Transparenpapier und Deine Wunschmodelle aufzeichnen.

LG Chrissie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.04.2006, 17:04
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: dicken Bauch und Magen welchen Schnitt?

Zitat:
Zitat von Chrissie
Hallo, ich hoffe Du verstehst mich jetzt nicht falsch ich meine das nämlich ernst. Vielleicht wären Schwangerschaftsschnitte das richtige für dich! Die sind oft richtig cool und modern.
Das ist ja ´ne super Idee! Meine ich ernst. Ich hab´ zwar diese Problemzone nicht, aber wenn ich sie hätte, würde ich mich da auch mal dran versuchen. Man kann´s ja auch noch eine Nummer kleiner machen in der Taille, wenn es arg zu groß ist.
Aber ich habe letztens bei H&M gedacht: Wieso können Schwangere so geile Klamotten tragen und ich muss in den gedeckten Farben und langweiligen Schnitten rumrennen?

Danke auf jeden Fall von mir für den Tipp!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.04.2006, 17:13
Benutzerbild von Eileena
Eileena Eileena ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 17.483
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: dicken Bauch und Magen welchen Schnitt?

ähmm super Idee mit der Schwangerschaftsmode nur leider gibts die ned in 56/58.
Bis zu welcher Größe H&M sie führt weiß ich nicht, aber bei C&A nur bis Gr. 46.
Soviel also dazu.

Aber generell, jo als ich noch 46 hatte, hab ich das auch gemacht. Hab nämlich das gleiche Problem.
Nun hab ich leider 50/52, für mich hab ich festgestellt das mir Oberteil in A-Form gut stehen.
Vorallem solltest du darauf achten, dass die Schulterbreite stimmt. Die meisten gekauften Sachen haben unheimlich breite Schultern, das macht dann noch breiter (aber das weiß ich auch erst seit mich meine Nähkursleiterin darauf mal aufmerksam gemacht hat). Achso und "Knautschzonen" unterm Arm vermeiden.

Viel Spaß
Brit
__________________
Ein großer Mensch ist, wer sein Kinderherz nicht verliert
http://meine-naehstube.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.04.2006, 22:35
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.790
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: dicken Bauch und Magen welchen Schnitt?

Ich würde Kleidung in A-Linie empfehlen, es gibt zwar nicht mehr soviele neue Schnitte dafür wie in den 90ern aber man kann z.B. über Ebay ältere Burda-Plus Hefte erstehen.

Oder man ändert vorhandene Schnitte - wegen deiner Körpergröße mußt Du vermutlich eh ändern. Eine A-Linie ist nicht so schwer in Oberteile zu bringen, vor allem die Seiten werden zum Saum hin weiter.

Wichtig finde ich dass der Schulterbereich gut sitzt, dass die Ärmel nicht zu lang sind (besonders bei Kurzarm sehe ich oft die bis an den Ellenbogen reichenden Ärmel - das steht kaum jemanden) und dass die Kleidung insgesamt weder zu weit noch zu lang ist; aber auch nicht zu knapp - dadurch wirkt man noch unförmiger bzw. kleiner. Eine assymetrische Schnittführung könnte ein interessantes Detail sein, z.B. ein schräger Saum - der Blick wird einfach abgelenkt.

Hast du schon mal ein Wickelshirt genäht? Vielleicht steht Dir das, ich finde es kaschiert auch den Bauchbereich ganz gut. Dafür gibts von Butterick einen sehr schönen variablen Schnitt, ich habe ihn gekauft und schon genäht: Butterick 4469



Paßte auf Anhieb. Von demselben Schnitt möchte ich auch noch ein Kleid nähen, einfach den Schnitt verlängern.

Gruß

Ulrike

P.S. Umstandsschnitte gibts in dieser Größe so gut wie gar nicht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09258 seconds with 13 queries