Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


"Innenleben" beim Brautkleid

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.04.2006, 15:46
Carlotti Carlotti ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 92
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage "Innenleben" beim Brautkleid

Eigentlich müßte das wohl eher in das Forum "Fragen zur Verarbeitung"? Jetzt müßte man wie bei ebay die Möglichkeit haben in eine zweite Kategorie einzustellen...
Meine Planung Brautkleid schreitet voran, Schnitt steht schon halbwegs (oben sehr körpernah mit V-Ausschnitt - ohne Ärmel, unten A-Form, hinten am Rock mehr Fülle mit evtl. einer Kellerfalte...). Nun hab ich mal in einem Geschäft, um zu testen was mir überhaupt steht, einige Brautkleider anprobiert. Dabei habe ich festgestellt, daß mit der Verarbeitung doch einiges steht und fällt. Z.B. weiß ich jetzt, daß ich mein KLeid (recht schwerer Seidensatin) komplett füttern möchte und in den Saum so ein steifes Band mit einnähen möchte damit der Rock schön steht und man sich da auch nicht immer drauftrampelt. Meine große Frage jedoch dreht sich ums Oberteil (ist zwar ein einteiliges KLeid aber ich meine jetzt einfach mal den Bereich oben). Wo ich eigentlich dachte, daß meine Taille nach zwei Kindern für immer verloren sei, war ich doch ziemlich beeindruckt, was diese Kleider da in dem Geschäft in diesem Bereich doch so alles bewirken konnten...!!!! Also es war einfach mal so, daß das da oben so prima verstärkt war, daß es einfach super saß und wirklich etwas von meiner, behaupte ich mal, Unförmigkeit (nicht deformiert aber eben auch nicht mehr so prima wie's vor den Kindern war) wettmachen konnte. Wie mache ich das denn am besten? Also Futter wird nicht mit Einlage beklebt. Der Seidensatin doch aber auch sicherlich nicht, oder? Der kann doch dann ganz böse knittern, oder? Kommt da lose was rein? Hilfe! Wer kennt da Geheimnis solcher Kleider und kann mir Tipps geben? Also irgendwas muß rein. Allein schon deshalb, weil sich durch den Satin sonst bestimmt auch die Konturen vom BH durchzeichnen würden und auch sonst jede "Körperunregelmäßigkeit"... Grübel, grübel...!
Viele Grüße,
Tanja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2006, 15:50
Carlotti Carlotti ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 92
Downloads: 0
Uploads: 0
Ausrufezeichen AW: "Innenleben" beim Brautkleid

Ach nur noch so als Tipp was ich auch noch entdeckt habe: In einem Kleid war in Taillenhöhe ein Breites Gummiband in die Seitennähte mitgefaßt, was man dann im Rücken geschlossen hat (wie einen BH). Das hat das Nach-unten-Ziehen von dem schweren Rockteil etwas aufgehoben. Also das Oberteil wurde so weniger runtergezogen... hoffe Ihr versteht was ich meine. War jedenfalls auch sehr wirkungsvoll...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.04.2006, 16:16
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1.692
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Innenleben" beim Brautkleid

Waren das trägerlose Oberteile?
Bei trägerlosen Oberteilen würde ich Korsettstahl/ Spiralfedern tippen, die da drin sind, gibts auch in recht dünn, es gibt auch so plastikzeugs, aber das hält nicht, wie man immer wieder hört.
Aber soweit ich weiß, trägt man unter dem Brautkleid normalerweise auch stützende Unterwäsche in Form einer Corsage, damit das Kleid gut sitzt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.04.2006, 17:52
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: "Innenleben" beim Brautkleid

Hallo Tanja,
also die Innenverarbeitung solcher Kleider ist natürlich ein abendfüllendes Thema und ich versuche mal einiges zusammenzufassen, was mir einfällt.
- Das Kleid sollte bereits über einem gut sitzenden Korsett/Korselett etc. vermessen und angepasst werden, das später dazu getragen wird.

-Ein Probemodell ist zumindest für das Oberteil unerlässlich und muss mit Stäbchen durchgeführt werden

- Das Oberteil muss je nach Schnitt mit mehr oder weniger vielen Stäbchen verstärkt werden. Am besten sind Spiralfederstäbe

- Das Oberteil besteht nicht nur aus Futter und Oberstoff sondern der Oberstoff wird mit einer oder mehreren Lagen Stoff unterlegt, die meistens verschieden schwer sind. Dann werden diese Lagen wie eine Lage verarbeitet.
Das verhindert, dass die Nähte Falten ziehen und bewirkt, dass die Corsage so schön glatt ist, wie man es von teuren Brautkleidern kennt. Oft wird auch noch an den Brüsten in Form genähtes Volumenvlies als Brustschalen verwendet oder vorgefertigte Brustschalen.

-Man sollte ein Taillenband einarbeiten, damit kein Zug im Taillenbereich auf den Oberstoff kommt.

- Unter den Rock braucht man einen Reifrock oder muss selber einen passenden machen.

-Der Rock braucht oft mehrer Lagen oder zumindest oft am Futter unten dran eine Tüllrüsche

- Der Rock sollte am Saum mit Rosshaareinlage oder etwas ähnlichem beschwert werden.

Und so weiter und so fort, denn das waren nur die Basics

Du siehst, das Ganze ist reichlich kompliziert, aber prinzipiell schon zu machen, man braucht halt Geduld und auch die richtigen Quellen:
Sie dir mal das Buch "Bridal Cotoure" von Susan Khalje an.
Das werden alle diese Themen gut beschrieben

Außerdem gibt es auch noch aus der Singer Sewing Library das Buch "Bridal Sewing" oder so ähnlich und von Palmer/Pletsch ebenfalls ein Buch zum Thema. Diese beiden Bücher habe ich selbst allerdings nicht.

Ein weiterer Tip von mir wäre, dass du einen Schnitt von McCall, Vogue oder Butterick nimmst, denn da sind (vor allem bei Vogue) sehr professionelle Verarbeitungstechniken mit guten Bildern beschrieben, so dass das Ergebnis wahrscheinlich besser ist als wenn man z.B. genau den Anweisungen eines burda-Schnittes folgen würde.

Außerdem würde ich dir noch diesen Beitrag bei Patternreview.com empfehlen. Da beschreibt ein professionelle Modedesignerin (oder so was) den Werdegang eines Brautkleides und diskutiert da auch mit anderen Profis. Speziell zur Innenverarbeitung sagt sie da so einiges.

Huch, schwitz, das wars dann glaub ich fürs erste
Tschüss
Barbara
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.04.2006, 18:12
Carlotti Carlotti ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 92
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Innenleben" beim Brautkleid

Oh wie großartig, danke für die Tips. Sobald meine Mädels schlafen werde ich mich über die Links und die Buchtips hermachen...!
Habe noch nie solche Stäbe verarbeitet. Halte mich grundsätzlich aber nicht für ungeschickt... Vielleicht finde ich ja hier im Dessousforum noch ein paar Hinweise...
Diese mehreren Lagen Stoff... verarbeiten wie eine Stofflage... wird das nicht unheimlich dick im Seitennahtbereich???
Viele Grüße,
Tanja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,55833 seconds with 12 queries