Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Japanisches Schnittmuster

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 11.04.2006, 18:58
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Japanisches Schnittmuster

Hallo Strubbelhäschen,
also ich würde mir von Stoffverkäuferinnen in vielen Fällen nichts sagen lassen . Es gibt da natürlich auch Ausnahmen wie meine Lieblingsverkäuferin, die auch Schneiderin ist und auf Auftrag Maßanfertigungen macht, aber ich spreche aus Erfahrung
Aber jetzt zum Thema. Du solltest mal die Maßtabelle anschauen und schauen, von welchen Grundmaßen der Schnitt ausgeht.
Am wichtigsten sind dabei die Körpergröße insgesamt, die Brustweite und die Hüftweite. Zusätzlich schaden natürlich weitere Tabellenmaße wie hintere Taillenlänge, etc. auch nichts.
Wird wahrscheinlich ein bisschen schwierig mit dem Raten, aber vielleicht bekommst du es ja raus.
Ich würde mal sagen, wenn Brust und Hüfte nicht mehr als ca. 6-8 cm verändert werden müssen, dann sollte es ganz gut gehen. In der Länge kann es zur Not auch noch ein bisschen mehr sein
Die Methode von burda, die oben bereits beschrieben wurde ist dabei genau das was ich auch machen würde.

Nach der Schnittvergrößerung hältst die Teile einfach an dich hin und schaust wo in der Länge was zuviel ist oder fehlt. Außerdem nimmst du zur Sicherheit auch Maß.
Auch dazu gibt das burda-Buch genaue Anleitungen.

Als letztes kontrollierst du dann noch die Weiten verändersz sie bei Bedarf und machst vom Oberteil am besten ein Probemodell.

Das burda-Buch wäre übrigens auch eine gute Investition um ein bisschen Vorgehensweisen beim Nähen und bei Schnittänderungen nachschlagen zu können, falls du es nicht sowieso hast.
Nach den Längen
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.04.2006, 19:32
~♥strubbelhäschen♥~ ~♥strubbelhäschen♥~ ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 8
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Japanisches Schnittmuster

@Madhatter

Des is ne Gosurori^^ Die is glaub ich schon etwas älter.

Mein Problem ist das ich noch nichtmal von der Breite her in LL passe, das würde gerade mal meiner superschlanken Schwester passen>.< ich hab schon versucht das ganze mal in LL als Kleid zusammenzustecken, es ist zu eng und vieeeel zu kurz, dabei bin ich noch nichtmal besonders groß mit meinen 1, 67m^^
Das größte Problem ist der obere Teil des Kleides, meine Schultern wären viel zu breit

Ich hab angst da meinen eigenen Schnitt reinzubringen, weil ich angst habe das ganze gerät außer Form und passt nicht mehr zusammen.
Bei uns im Wohnzimmer sieht es mittlerweile aus wie sonst wo, weil ich so viel an den Schnitten ausprobiere und ich komme einfach nicht weiter^^

@babsi1111

also so langsam glaub ich wirklich ich sollte mir dieses Burda Buch zulegen^^

Dieses Auseinanderschneiden finde ich eine gute Methode, nur weiß ich bei dem Kleid nicht genau wo ich schneiden soll. Ich hab versucht es auf dem Bild zu erkennen, nur seh ich es nicht sooo genau.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.04.2006, 19:56
Benutzerbild von madhatter
madhatter madhatter ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: öhm... zuhause???
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Japanisches Schnittmuster

dacht ich mir. die anleitungen erkenn ich doch

wo genau spannt´s denn? eher "vorne" oder eher "hinten"?
hier bei burda ist ein workshop für die änderung von oberweiten, aber das ist vermutlich nicht ausreichend für dein problem. du müßtest vermutlich den kompletten oberen bereich "spreizen".

ansonsten stimme ich den vorrednern zu: das burda-buch ist wirklich eine gute anschaffung, und zwar nicht NUR für schnittänderungen. als basisbuch ist es ein must-have, find ich.

mit 1,67 bist du schon aus dem japan-standard raus, du mußt also den schnitt zuallererst mal verlängern, damit zumindest die LÄNGE paßt. dieser workshop hier befaßt sich zwar mit dem KÜRZEN eines schnittes, aber die markierten linien sind die gleichen - nur daß du eben nicht kürzt, sondern verlängerst.
gleiches gilt für die ärmel, die du natürlich ebenfalls anpassen mußt, damit alles wieder in die kugel paßt.
du verlängerst am oberen schnitteil um die benötigten cm, den rest kannst du unten am saum "einfach so" zugeben.

dann wieder probieren.

wenn die länge stimmt, kümmerst du dich um die breite. das spreizen des schnittes ist nicht allzu kompliziert. online hab ich dazu nichts gefunden, aber ich bin mir sicher, daß es das bei burda auch mal online gab... vielleicht hat das noch jemand gespeichert?

viel erfolg erstmal beim verlängern

lg,
katrin
__________________
Wie... Signatur???
Sowas verbitte ich mir!
Viel Lärm um Nichts!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.04.2006, 20:14
Benutzerbild von Powerfrau
Powerfrau Powerfrau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: wieder im kalten Norden
Beiträge: 19.650
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Japanisches Schnittmuster

Hallöle,
ich schon wieder
bei Ebay gibt es exakt das Burda Buch aus dem ich Dir den Text zusammengefaßt habe . In dem Buch sind auch Größentabellen für Länge , Breite etc
Investition würde sich wirklich lohnen !
Gruß Astrid

http://cgi.ebay.de/Naehen-Leicht-Gem...QQcmdZViewItem
oder auch
http://cgi.ebay.de/burda-das-grosse-...QQcmdZViewItem
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.04.2006, 20:42
~♥strubbelhäschen♥~ ~♥strubbelhäschen♥~ ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 8
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Japanisches Schnittmuster

@Madhatter

Also dieses Heft ich echt mies, ich such Ewigkeiten nach ner Tabelle um mit den Deutschen größen vergleichen zu können und finde sie nicht. Soeben hab ich´s aber gefunden LL ist 164, was ich jedoch immer noch i-wie bezweifle^^
Und gemessen hab ich jetzt auch ich muss die Hüfte und Taillie um 2cm vergrößern, das fiunde ich aber trotzdem auch merkwürdig weil das immer noch auf´m schnittmuster sehr klein aussieht.Ich sollte einfach abnehmen*gg*
Jetzt hab ich jedoch das Problem an den Schultern, die passen glaub ich gar nicht. Die länge muss ich auch nen ganzes Stück verlangern+.+
Dabke aufjedenfall für die links und die tipps, werde ich gleich mal durchlesen^^

@Powerfrau

Kann ich jetzt meine Mutter nerven das sie´s mir zu Ostern schenkt^^
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10218 seconds with 13 queries