Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schulterpunkt u. Ärmeleinsetznaht verschiedene Fragen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.04.2006, 13:18
Benutzerbild von moatei
moatei moatei ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2006
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Schulterpunkt u. Ärmeleinsetznaht verschiedene Fragen

Hallo Barbara,
Zitat:
Zitat von babsi1111
Ich habe es so gezeigt bekommen, dass man vom Halsansatz bis zum Ende des Knochens am Schulterende misst, der so heraussteht. Dies soll dann der Schulterpunkt sein.
Genauso habe ich das auch gelernt. Erst mal wird für die genaue Ermittlung des Wertes das sogenn. Körpermaß genommen.

Zitat:
Zitat von babsi1111
2) Wie weit muss die Ärmeleinsatznaht über den Schulterpunkt (wenn man ihn dann richtig bestimmt hat) bei verschiedenen Kleidungsstücken hinausgehend.h. wieviel Bequemlichkeitszugabe ist bei der Schulterbreite sinnvoll?
Je nach Bekleidungsstück muß da dann aber noch etwas zugegeben werden.
Bei ganz körpernahen Schnitten, wie Shirts nimmt man den gemessenen Wert, bei klassischen Blazern, muß je nach Oberarmstärke zugegeben werden, da der Ärmel ab der Schulter glatt nach unten fallen soll und nicht noch über dem Arm eine unschöne Beule gibt. Das ist leider dann noch vom Material und dem verwendeten Schulterpolster abhängig. Dann kann man auch einen schönen 2tlg. Ärmel einsetzen. Ich nehme immer ca. 1,5 bis 2cm mehr für die Schulternaht ( ich konstruiere aber auch meine Schnitte selber). Aber um eine Anprobe kommst Du aus oben genannten Gründen nicht herum .
Bei legeren Jacken kann man auch die Schulter etwas überschneiden, heißt, der Ärmel ist dann etwas weiter.
Bei Mänteln kenne ich sowohl Die Kimonoanlage als auch den 2tlg. Ärmel. Hierbei kannst Du jenachdem, was Du Drunter Tragen willst, die Schulternaht noch länger machen.
In der Schnittkonstruktion gibt es für diese Geschichten " Zugabenklassen" füe jede Art von Bekleidungsstück, daher gehe ich davon aus, daß gekaufte Schnitte auf die jeweilige Verwendung abgestimmt ist. Einfach bei einem körpernahen Schnitt die Schulter nachmessen und mit Deiner eigenen Länge vergleichen.
Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich!

LG Vera
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.04.2006, 21:00
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schulterpunkt u. Ärmeleinsetznaht verschiedene Fragen

Zitat:
Zitat von babsi1111
Ich habe nämlich eine Ausgabe des Mantel- und Jackenkonstruktionsbuchs von Müller und Sohn und da wird kein Kimonogrundschnitt verwendet sondern einer mit eingesetztem Ärmel. Das Buch ist auch nicht mehr so neu, vielleicht hat sich das mittlerweile auch geändert.
Ah ja, interessant. Ich habe zwei unterschiedliche Quellen, die nehmen beide einen Kimonogrundschnitt.

Müller und Sohn habe ich mir bislang verkniffen...

Ich vermute also, daß beides geht. Möglicherweise bekommt man mit dem Kimonogrundschnitt einfach weiter Ärmel, und es geht anders aber auch. Nur halt schmaler?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.04.2006, 10:47
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schulterpunkt u. Ärmeleinsetznaht verschiedene Fragen

Hallo,
@moatei:
Danke für deine informative Anwort:
Zitat:
Bei ganz körpernahen Schnitten, wie Shirts nimmt man den gemessenen Wert, bei klassischen Blazern, muß je nach Oberarmstärke zugegeben werden, da der Ärmel ab der Schulter glatt nach unten fallen soll und nicht noch über dem Arm eine unschöne Beule gibt.
So was habe ich mir schon gedacht, nur habe ich auf exakte Angaben gehofft
Marion hat das ja im Wesentlichen auch schon so beschrieben und ich denke, es ist hier wohl Erfahrung und Augenmaß gefragt

Zitat:
Das ist leider dann noch vom Material und dem verwendeten Schulterpolster abhängig.
Und das kommt leider auch noch dazu

Und das hier trifft mein Problem, wenn ich gekaufte Schnitte verwende und nicht selber zeichne, genau auf den Punkt:
Zitat:
In der Schnittkonstruktion gibt es für diese Geschichten " Zugabenklassen" füe jede Art von Bekleidungsstück, daher gehe ich davon aus, daß gekaufte Schnitte auf die jeweilige Verwendung abgestimmt ist. Einfach bei einem körpernahen Schnitt die Schulter nachmessen und mit Deiner eigenen Länge vergleichen.
Ich weiss immer nicht, ob ich die Schulter jetzt verschmälern muss, weil ich schmale Schultern habe oder ob ich dann die modellbedingte Zugabe "wegbeame"
Wenn ich dich richtig verstehe, dann würdest du also von der gleichen Schnittmusterfirma ein Teil mit engen Schultern messen und die evtl. entstehende Differenz dann bei jedem anderen Teil dieser Firma ebenso abnehmen.
Klingt einfach und ist für mich in Zukunft gut umsetzbar ausser bei Patrones, denn ich weiss nicht, ob die die Schnitte der jeweiligen Modemarken direkt übernehmen, oder ob sie sie nach den Patrones-Schnittzeichnungsregeln neu zeichnen, so dass die Schnitte alle dieselbe Handschrift tragen. Ich hab auch da noch nie was darüber gelesen.
Aber insgesamt wird es mit jetzt schon klarer, dass es für dieses Thema immer nur zum Teil eindeutige Anweisungen geben wird

Danke und Tschüss
Barbara
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.04.2006, 11:23
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schulterpunkt u. Ärmeleinsetznaht verschiedene Fragen

Zitat:
Zitat von babsi1111
Und das hier trifft mein Problem, wenn ich gekaufte Schnitte verwende und nicht selber zeichne, genau auf den Punkt:

Ich weiss immer nicht, ob ich die Schulter jetzt verschmälern muss, weil ich schmale Schultern habe oder ob ich dann die modellbedingte Zugabe "wegbeame"
Und hier kommt dann die Maßtabelle ins Spiel, die zu den Schnitten ja mitgeliefert wird.

Ich weiß, daß häufig über diese Tabelle geschimpft wird, daß sie angeblich nie passen.... meine Erfahrung ist, daß diese Tabellen in der Regel korrekt sind. Und zwar über alle Hersteller die ich benutze (McCall mir allen "Ablegern", Burda, Simplicity,Fimi/ All Women, Patrones) und unabhängig davon, ob ich für mich oder andere nähe. (Meine persönliche Vermutung, wenn die Tabellen fast nie stimmen ist, daß es doch eher am Messen liegt. Sei es an der Technik, sei es an verdehnten oder ungeeichten Maßbändern.)

Ich vergleiche also mein Körpermaß mit dem vorgesehenen Körpermaß des Herstellers. Bei der Schulterbreite liege ich gewöhnlich einen Zentimeter drunter und diesen einen Zentimeter nehme ich im Papierschnitt raus. Damit bleibt die Designzugabe erhalten, der Schnitt aber passt. Mit der Zeit bekommt man auch ein Gefühl, welche Hersteller besonders gut zu den eigenen Proportionen passen.

An anderen Stellen "mogle" ich übrigens auch. Meine Rückenlänge etwa liegt drei bis vier Zentimeter unter den Herstellertabellen. Bei Jacken oder Kleidern nehme ich nur eineinhalb Zentimeter aus dem Schnitt raus, weil meine Taille dadurch optisch etwas nach unten rutscht. (Geht natürlich nicht, wenn die Taille knalleng anliegt.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.04.2006, 11:50
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schulterpunkt u. Ärmeleinsetznaht verschiedene Fragen

Hallo,
@marion:
Zitat:
Und hier kommt dann die Maßtabelle ins Spiel, die zu den Schnitten ja mitgeliefert wird
Das ist bei mir öfter das Problem, denn ich habe unter anderem gerade eine Patrones, da ist einfach keine Schulterbreite beim Maßsatz dabei.
Ansonsten mache ich das eigentlich schon, aber irgendwie passt Patrones irgendwie bei mir echt gut und da ich ein Abonnement geschenkt bekommen habe, muss ich das natürlich auch ausnutzen
Weisst du eigentlich zufällig, ob die Patrones nur die Schnitte der Designer verwendet oder ob sie die neu nach den firmeninternen Designvorgaben konstruiert.

Übrigens stelle ich grinsend fest, dass wir einige Dinge gemeinsam haben
Zitat:
An anderen Stellen "mogle" ich übrigens auch. Meine Rückenlänge etwa liegt drei bis vier Zentimeter unter den Herstellertabellen. Bei Jacken oder Kleidern nehme ich nur eineinhalb Zentimeter aus dem Schnitt raus, weil meine Taille dadurch optisch etwas nach unten rutscht.
Bei mir ist es andersrum; meine Taillenlänge ist 5,5cm mehr als die Schnittmusterhersteller bei 1,68m haben. Trotzdem bin ich aber "nur" 1,70m groß und muss bei Hosen immer kürzen. Deswegen mogle ich oft meine Taille hoch oder nehme Schnitte in Empire-Linie damit die Proportionen wieder stimmen.

Tschüss
Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07892 seconds with 12 queries