Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Weitenregulierung bei Hohlkreuz

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.04.2006, 21:08
elbia elbia ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: um Ulm herum
Beiträge: 1.930
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weitenregulierung bei Hohlkreuz

.


hach Yasmin, hast du mein Stoßgebet etwa gehört

Gerade habe ich gedacht "wo ist denn eigentlich Yasmin?? Die kennt sich doch aus mit Hohlkreuz-Schnittänderungen"

Es ist immer verständlicher, wenn 2 mit verschiedenen Worten versuchen zu erklären
__________________
Grüßle

elbia

Meine Galerie

Rosinen im Kopf
sind die ideale Nahrung
für den kleinen Mann im Ohr
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.04.2006, 21:14
Benutzerbild von AltaMira
AltaMira AltaMira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weitenregulierung bei Hohlkreuz

Liebe Elbia, liebe Yasmin,

ich habe verstanden Mit der hinzugefügten Erklärung leuchtet mir dann auch der Längenschwund ein.
Ich werde es dann halt mit Mittelnaht versuchen. Ich wollte zwa keine Naht hinten haben, aber ok.

Vielen lieben Dank
Ramona
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.04.2006, 21:25
coccinella coccinella ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 8
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Weitenregulierung bei Hohlkreuz

Hallo Ramona,
du hast geschrieben, dass du ein Hohlkreuz hast. Dieses Problem habe ich auch. Im aktuellen Burda-Nähbuch steht beschrieben, wie man einen Schnitt bei einem Hohlkreuz abändert. Ich habe es bei einem Sommerkleid aus sündhaft teurem Stoff ausprobiert - das Kleid sitzt perfekt. Allerdings kommt man wirklich nicht ohne diese "Mittelnaht" aus.
Du schneidest in Taillenhöhe von der Mitte bis kurz vor die Seitennaht ein und schiebst dann in der Mitte den Schnitt ca. 1-1 1/2 cm übereinander. Dadurch erhälst du dann den berühmten Knick in der Mitte und kannst wie schon gesagt, das Rückenteil nicht mehr im Stoffbruch zuschneiden. Die Seitennaht mußt du dann auch etwas dem Vorderteilschnitt angleichen.
Ich persönlich ignoriere dies bei T-Shirts, da habe ich halt ein paar Fältchen im Rücken. Aber bei Kleidern aus nicht dehnbarem Stoff falte ich die Mehrweite vorher im Schnitt weg.
Wenn du noch Stoff hast, versuch es einfach mal.
Gruß
Beate
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.04.2006, 21:26
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Weitenregulierung bei Hohlkreuz

oh, danke für die blumen! *verbeug*

richtig ahnung davon habe ich nicht, ich experimentiere nur damit herum - allerdings noch nicht richtig erfolgreich
(was mich irgendwie an meinen blusengrundschnitt und die testbluse erinnert, die ich vielleicht doch mal weiterbearbeiten sollte... . ich *will* keine mittelnaht, das muss auch anders gehen! )
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.04.2006, 21:33
Benutzerbild von AltaMira
AltaMira AltaMira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weitenregulierung bei Hohlkreuz

Was mir gerade so einfällt: Wenn man an einem Probeteil die Schnittkorrektur durchgeführt hat, sprich mit Mittelnaht und dann die überstehende Stofffalte wegnehmen...nach der ganzen Prozedur, kann man von diesem abgeänderten Schnitt denn nicht den Schnitt abnehmen und auf dem neuen Stoff ohne Stoffbruch in einfacher Lage zuschneiden? Ich meine, dann hätte man keine Mittelnaht. oder habe ich jetzt einen Denkfehler?

Liebe Grüsse
Ramona
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08287 seconds with 13 queries