Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Kein Markt für individuelle Kinderkleidung? Was denkt Ihr?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.04.2006, 10:51
Fino Fino ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 268
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: Kein Markt für individuelle Kinderkleidung? Was denkt Ihr?

Mir ist gestern abend beim Schlafengehen auch noch was in den Kopf geschossen.Wie wäre es denn wenn man das Ganze wie so eine Art "tupperparty mit Kinderkleidung"aufziehen würde.Da kann man sich ja eigentlich ganz gut einen Kundenstamm aufbauen,das persönliche Gespräch ist auch vorhanden, man kann sich die Zeit einteilen.Und wenn man den entsprechenden Kundenstamm dann hat,kann man ja auch was Größeres in Angriff nehmen.Liebe Grüße ,Fino
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.04.2006, 11:40
Benutzerbild von clau
clau clau ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: wien
Beiträge: 419
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kein Markt für individuelle Kinderkleidung? Was denkt Ihr?

ich glaube, man kann bei den materialkosten viel sparen, wenn man schlau einkauft. da braucht man halt die richtigen verbindungen oder quellen....wer den stoff fürs "geschäft" so einkauft, wie für das einzelstück fürs eigene kind, wird im endeffekt nicht viel verkaufen, weil die potentiellen kundInnen gar nicht abschätzen können, was das alles gekostet hat.

ich habe nicht das gefühl, dass es endverbraucherInnen, die mit nähen gar nichts am hut haben, wichtig ist, dass z.b. der stoff von bizzkids ist (aber vielleicht irre ich mich da - ich hab mit kindersachen gar nichts am hut). da muss man wohl seine eigenen vorstellungen den allgemeinen erwartungen anpassen, dann kann man mit dem material auch billiger wegkommen.

und genau das ist imo der punkt: die kosten zu minimieren. weil beim preis lässt sich nicht viel machen, da kann man nicht mehr hochschrauben, weils niemand zahlen möchte.
__________________
clau bloggt


Wenn dir was nicht gefällt - mach eine schleife drauf! (vivienne westwood)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.04.2006, 11:53
Fino Fino ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 268
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kein Markt für individuelle Kinderkleidung? Was denkt Ihr?

Sicherlich ist das mit der Berechnung des Preises für ein genähtes Teil schwierig zu bemessen.Doch da ist es wohl wie bei 'ner Nähmaschine,da muß ich auch erst einiges an Geld investieren,bevor ich das dann wieder raushab', muß ich erst viel nähen.Doch ich finde man hat mit der von mir vorgeschlagenen Idee auch einen entscheidenden Vorteil,wenn der Sommer schon so langsam sich dem Ende neigt,hat man schon wieder ein paar Kleidungssachen für den Herbst fertig,die man präsentieren kann,und welche Mutter freut sich nicht darüber,wenn sie nicht gleich wieder in die Geschäfte stürmen muß,um eine neue Jacke zu kaufen,sondern sie sich diese zu hause vorführen lassen kann...und fertig.Man bedenke auchie Tupperpartys laufen ja auch,wenn man mal bedenkt was da umgesetzt wird!!!Obwohl viele wissen-das kann ich auch bei Woolworth oder sonstwo etwas günstiger bekommen.Und wenn die Sache erstmal läuft und man hat einen Stoffhändler gefunden,bei dem man sehr gerne kauft,vielleicht kann man da ja auch auf Dauer in's Geschäft kommen.Viele Mütter klagen ja auch darüber,daß sie für die Figuren ihrer Kinder oft nicht die passende Größe bekommen,da hat man doch einen entscheidenden Vorteil-das Kleidungsstück kann passend genäht werden!!!Gruß,Fino
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.04.2006, 12:22
Benutzerbild von Eyeore
Eyeore Eyeore ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2004
Beiträge: 14.868
Downloads: 18
Uploads: 1
AW: Kein Markt für individuelle Kinderkleidung? Was denkt Ihr?

Zitat:
Zitat von clau
ich habe nicht das gefühl, dass es endverbraucherInnen, die mit nähen gar nichts am hut haben, wichtig ist, dass z.b. der stoff von bizzkids ist ...
Stimmt...oder vielleicht auch so: Sie stellen sich dumm und sagen dann: Kenne ich nicht - interessiert mich nicht. In der Hoffnung, man geht mit dem Preis runter.
Alles schon erlebt.

Ebay ist so eine Sache für sich. Ja, die da einkaufen, wollen "Schnäppchen" machen. Qualität spricht sich aber auch da rum.
Aber in der letzten Zeit ist mir mehrmals aufgefallen, daß es dort immer mehr Verkäufer gibt, die selbstgenähtes anbieten. Keine gelernten Schneiderinnnen.
Bei deren Preisen frage ich mich aber, ob diese die Stoffe wohl zu 1€/Meter einkaufen.
Der Sofort-Kaufen Preis steht überhaupt nicht zum Verhältnis zum angebotenen Kleidungsstück. Wenn man die Meterzahl des Stoffes rechnet, nähen diese Anbieterinnen zum Nullpreis.

Und genau das macht es auch den professionellen Anbietern sehr schwer ihre Teile zu verkaufen.
Seit man keinen Meisterbrief mehr braucht um kommerziell zu schneidern, nennt sich eine Vielzahl von "Hobbynäherinnen" Schneiderin und niemand interessiert es mehr, ob die Teile gut verarbeitet sind.

Nein, ich meine damit nicht, daß alle Hobbyschneiderinnen schlecht nähen. Aber Facharbeit ist plötzlich schlechter angesehen. Hobbynäherinnen werden immer gelobt....andere sind plötzlich nur noch zu teuer.
Vielleicht gibt es ja auch Unterschiede ob man in der Großstadt lebt oder eher im Grünen.

Gehen die Leute zu H&M, kaufen sie das Teil, auch wenn es erst zuuu teuer erscheint. Da können sie sagen: Habe ich bei H&M gekauft, war halt nicht so billig.
Bei "selbstgenähten" Sachen kommt oft: Warum soooo teuer, ist doch selbstgenäht.

Zitat:
Zitat von Fino
Viele Mütter klagen ja auch darüber,daß sie für die Figuren ihrer Kinder oft nicht die passende Größe bekommen,da hat man doch einen entscheidenden Vorteil-das Kleidungsstück kann passend genäht werden!!!
Und da fängt das Zeitproblem an. Nur mal als Beispiel:
Einer Mutter gefällt ein Kleid, nur leider zu kurz und die Ärmel etwas länger wäre gut.
Sie bestellt, du hast viel mehr arbeit und mehr Stoffverbrauch und sie geht aber davon aus, daß das Teil hinterher genauso viel kostet.
Wenn man dann auf jeden Einzelnen auf einer Verkaufsparty eingeht und Bestellungen annimmt, kommt man schnell in ein Zeitchaos...
Man verkauft kaum von den fertigen Modellen, hat aber viele Bestellungen. Wer hat alle Stoffe auf Lager, damit die bestellten Sachen auch so geliefert werden können, wie der Kunde wünscht......... Und hoffentlich hat man alle Extrawünsche mit kalkuliert, sonst macht man hinterher ein Minus.
Wäre mir zu kompliziert, wenn man nur 4 Partys im Monat macht und dann die Extra Arbeit rechnet und man möchte ja bei jeder Party was zum anbieten haben....
__________________
Lieben Gruß,

Eyeore
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.04.2006, 12:25
Fino Fino ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.02.2005
Beiträge: 268
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kein Markt für individuelle Kinderkleidung? Was denkt Ihr?

Mein Motto:Nicht so negativ sehen!!! Fino
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09041 seconds with 12 queries