Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Blazer für Darcy

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 03.04.2006, 18:23
Benutzerbild von charlotte
charlotte charlotte ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2002
Ort: stadt im quadrat
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Blazer für Darcy

das musste ich gestern bei meinem lekala auch andauernd und ich kann nur das hohe lied des kniehebels singen.

war sehr hilfreich.
__________________
18
http://cosgan.de/images/midi/sportlich/s030.gif
kampfzwerge können fliegen!

nur noch 1,3 kg bis mir seti eine jacke näht.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 03.04.2006, 21:46
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ein Blazer für Darcy

Zitat:
Zitat von Darcy
Eigentlich habe ich es so gelernt, dass man die Armkugel gar nicht bügelt, sondern ausstreicht.

Mal dumm gefragt... wie funktioniert das mit dem ausstreichen?
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 03.04.2006, 22:21
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Blazer für Darcy

Zitat:
Zitat von Sylvie
Mal dumm gefragt... wie funktioniert das mit dem ausstreichen?
Öh, das ist beinahe unbeschreiblich!
Also, man bügelt NUR auf der Nahtzugabe, und zwar so, dass man die Mehrweite vom Ärmel quasi wegbügelt. Es soll hinterher glatt und keine Kräusel mehr zu sehen sein.
Dann hängt man die Jacke auf die Puppe und geht so mit den Fingerspitzen und -nägeln immer an der Naht entlang und rollt und zuppelt ein wenig am Ärmel herum. ( Die Dame im Nählabor nahm dann auch noch ein wenig Spucke dazu.. )
Es geht tatsächlich, nur ich habe es entweder verlernt oder die falschen Finger.

Momentan füttere ich die Jacke, habe allerdings wie immer einen Fehler am Saum gemacht. Theoretisch ist es ja SO einfach!
Grüße,
Darcy
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 04.04.2006, 01:09
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Blazer für Darcy

Ich habe fertisch! Zumindest ist das Futter jetzt drin.

Man kann es in einem Rutsch annähen, aber da ich nicht so der Crack bin, mache ich es in mehreren Schritten.
Erst mal nähe ich die Belege an die vordere Kante des Futters. Die Schulternaht vom Futter hatte ich extra 1 cm offengelassen, damit ich später den Beleg ansetzen kann.


Oft wird es so beschrieben, dass man das Futter erst an die Belege näht und dann die Belege ans Teil. Kann man sicher so machen, nur habe ich dann bei den ganzen Bügelarbeiten rund um den Kragen und die Belege mein doofes Futter schon am Teil hängen. Noch mehr Stoff, der um die Nähmaschine drapiert werden muß. Ich finde das eher unpraktisch.

Dann kommt das Stück an der Schulter. Ich nähe die Schulternaht jetzt endgültig zu und somit ist der Beleg auch dort am Futter fest.


Die Nahtzugabe wird in Richtung Futter geklappt und ich nähe den letzten Teil an.
Das Futter kommt an den Kragen und die Ansatznaht ( kann man auch nur an den Kragen machen, aber so ist natürlich alles fest.)
HALT! Vorher wollen wir nicht ein wichtiges Detail vergessen!



Aber dann...



Kommen wir zum Saum. Der ist 4 cm breit. Mein Vorderteil vom Futter ist unten schräg, vorne, an der Kante, wo es am Beleg ist, hat es auch 4 cm Nahtzugabe, aber zur Seitennaht hin wird es weniger und endet bei 1 cm. Sieht schief aus, gehört aber so.

Nun nähe ich die Belege an das Vorderteil, immer schön im 4 cm Abstand, sobald ich auf das Futter komme, mache ich einen Knick und nähe schräg zur Schnittkante hin und fortlaufend das Futter 1 cm breit an den Saum.



Wenn es fertig genäht ist, die Nahtzugaben zurückgeschnitten und man das Ganze durch die offene Naht am Ärmel gewendet hat, bekommt man vorne eine korrekte Kante, an der das Futter bis unten geht und dann elegant in eine Falte wandert.



(Natürlich sollte es nicht so knitterig aussehen, aber ich habe noch nicht das Futter anständig ausgebügelt... )
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 04.04.2006, 01:17
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Blazer für Darcy

Der letzte Teil des Futterdramas, die Ärmel!

Die Jacke ist gewendet und ich lege die Ärmel so aufeinander.



Dann greife ich in die Öffnung und lege die Nähte so aufeinander, wie sie am Ende aussehen sollen. Ziehe das Ganze ohne Loszulassen durch die Öffnung und kann jetzt die Kanten aufeinander stecken. Sieht dann zwar total verdreht aus, ist aber korrekt.



Zusammennähen und wieder wenden... TADA!!!!!!



Der Ärmelsaum ist megabreit, weil dort eigentlich ein Schlitz hineinkommt, den ich aber dann weggelassen habe. Theoretisch hätte ich den Saum schmaler machen können und stattdessen das Futter verlängern, aber... nun ja, man ist ja doch irgendwo faul!
Ich habe jetzt in die Säume Steam a Seam gebügelt. Leider hielt das erst mal nicht wirklich gut, der Streifen mit dem Papier löste sich dauernd. Aber nachdem der Streifen runtergezogen war und ich mit dem Bügeleisen den Saum fixiert hatte, hält es doch recht ordentlich ( und hoffentlich auch lange...)

Als kleinen Zusatz habe ich unter dem Arm einen Futterstreifen jeweils an die Nahtzugabe des Futters und des Oberstoffes genäht, der die beiden miteinander verbindet. So rutscht das Futter nicht mehr hin und her.



Den Rest mache ich morgen... oder besser... heute...
Grüße,
Darcy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09135 seconds with 13 queries