Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hosenlänge alleine abstecken???

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.03.2006, 11:39
Benutzerbild von mascha333
mascha333 mascha333 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Münsterland
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
Hosenlänge alleine abstecken???

Hallo Ihr Lieben!!

Sagt mal, wie macht Ihr das?

Bei mir artet das endgültige Festlegen und Abstecken der Hosenlänge immer zu einer Akkrobatiknummer aus. Da ich niemanden im Bekanntenkreis habe, der/die sich darauf versteht, bin ich gleichzeitig Model, Adlerauge und Absteckerin. Und das ist leider trotz Spiegel nicht immer von Erfolg gekrönt....

Es gibt doch bestimmt wieder einen dieser Tricks dazu, oder? Über die Suchfunktion habe ich bisher nichts finden können.

Ich hätte heute richtig viel Zeit zu nähen und zwei Hosen liegen, an denen die Länge noch abgesteckt werden muß.

Ich freue mich auf Eure Antworten!

LG, Annette
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.03.2006, 12:00
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Hosenlänge alleine abstecken???

Von vorhandenen in der Länge passenden Hosen die innere Seitenlänge (Schrittnaht bis Saum) und die äußere Seitennaht unterhalb Bund abmessen, auf das neue Stück übertragen, umstecken, Anprobe, evtl. berichtigen.
Ist keine passende Hose vorhanden: das Maßband ab Schrittnaht/ Taille bis zur gewünschten Länge hängen lassen und ablesen.
Berücksichtigen mußt Du halt, daß ein weites Hosenbein länger sein sollte als eine enge Röhre; welche Schuhe Du dazu bevorzugt tragen wirst (Absatzhöhe!); wie breit der Bund bzw. wo die obere Hosenkante ist.

Mit etwas Augenmaß kostet das ganze höchstens eine Anprobe mehr.

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.03.2006, 12:07
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.684
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Hosenlänge alleine abstecken???

Hallo Annette,

versuchst du denn, den gesamten Saum rundherum zu stecken, während du die Hose trägst...?

Ich mache es immer so, dass ich die Hose mit den dazu passenden Schuhen anziehe, dann stecke ich nur den hinteren Saum an beiden Hosenbeinen mit je einer Nadel in der gewünschten Länge (bis zur Mitte des Absatzes) fest. Dann ziehe ich die Hose aus, und stecke den kompletten Saum gleichmässig ab. (Dabei ist es hilfreich, wenn die untere Saumkante halbwegs gerade ist, und man erkennen kann, dass der Saum genau quer zum Fadenlauf verläuft, also gerade ist.)

Dann nochmal anprobieren. Wenn´s nicht passt, Saum entsprechend nach oben oder unten korrigieren, wieder anprobieren. Mehr als ein oder zwei Anproben brauche ich da eigentlich nicht.

Liebe Grüsse
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.03.2006, 12:35
Benutzerbild von mascha333
mascha333 mascha333 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Münsterland
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Hosenlänge alleine abstecken???

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe
Von vorhandenen in der Länge passenden Hosen die innere Seitenlänge (Schrittnaht bis Saum) und die äußere Seitennaht unterhalb Bund abmessen, auf das neue Stück übertragen, umstecken, Anprobe, evtl. berichtigen.
Das habe ich versucht, aber feststellen müssen, das das Ergebnis je nach Stoffzusammensetzung völlig unterschiedlich ausfällt.

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe
Ist keine passende Hose vorhanden: das Maßband ab Schrittnaht/ Taille bis zur gewünschten Länge hängen lassen und ablesen.
Das hat sich bei mir als Glücksspiel oder Gleichung mit zu vielen Unbekannten erwiesen....

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe
Berücksichtigen mußt Du halt, daß ein weites Hosenbein länger sein sollte als eine enge Röhre; welche Schuhe Du dazu bevorzugt tragen wirst (Absatzhöhe!); wie breit der Bund bzw. wo die obere Hosenkante ist.
Ist klar.

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe
Mit etwas Augenmaß kostet das ganze höchstens eine Anprobe mehr.
Hm. Damit komme ich bei weitem nicht aus. Es ist bisher immer eine abendfüllende Beschäftigung....

Zitat:
Zitat von Capricorna
versuchst du denn, den gesamten Saum rundherum zu stecken, während du die Hose trägst...?
Ja.

Zitat:
Zitat von Capricorna
Ich mache es immer so, dass ich die Hose mit den dazu passenden Schuhen anziehe, dann stecke ich nur den hinteren Saum an beiden Hosenbeinen mit je einer Nadel in der gewünschten Länge (bis zur Mitte des Absatzes) fest. Dann ziehe ich die Hose aus, und stecke den kompletten Saum gleichmässig ab. (Dabei ist es hilfreich, wenn die untere Saumkante halbwegs gerade ist, und man erkennen kann, dass der Saum genau quer zum Fadenlauf verläuft, also gerade ist.)

Dann nochmal anprobieren. Wenn´s nicht passt, Saum entsprechend nach oben oder unten korrigieren, wieder anprobieren. Mehr als ein oder zwei Anproben brauche ich da eigentlich nicht.
Das klingt doch mal gut! Das werde ich testen.
Fällt der Saum vorne dann beinahe von selbst entsprechend, wenn die hintere Länge richtig ist?

LG, Annette
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.03.2006, 12:54
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.684
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Hosenlänge alleine abstecken???

Zitat:
Zitat von mascha333
Fällt der Saum vorne dann beinahe von selbst entsprechend, wenn die hintere Länge richtig ist?
Eigentlich schon... Wenn man hinten bis zur Hälfte des Absatzes geht, sind die Hosenbeine ja ein Stück länger als die eigenen, so dass sie vorne etwas "aufstucken". Das ist so die klassische Hosenlänge für "Stoffhosen" (oder auch schickere Jeans).

Und wie ZuPu schon schrieb, je enger die Hose an den Beinen, desto kürzer (aber keine 7/8-Hose draus machen!).

Liebe Grüsse
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08484 seconds with 12 queries