Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Abendkleid für die Semperoper

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.06.2006, 12:14
Benutzerbild von charlotte
charlotte charlotte ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2002
Ort: stadt im quadrat
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Abendkleid für die Semperoper

die nahtzugaben würde ich das nächste mal nicht mitverstärken. auf jeden fall aber mehrmals bis kurz vor knapp einschneiden, damit sich das dann schön legt.


halsausschnittbesätze habe ich schon sehr oft geändert, also die naht zwischen hinterem und vorderen besatz korrigiert. aber erstmal genau ineinanderstecken um zu sehen, ob der besatz zu groß ist.

charlotte
__________________
18
http://cosgan.de/images/midi/sportlich/s030.gif
kampfzwerge können fliegen!

nur noch 1,3 kg bis mir seti eine jacke näht.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.06.2006, 12:25
Frosch Frosch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 14.874
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ein Abendkleid für die Semperoper

danke charlotte für die tips. ich hatte dieses welches es befürchtet hinsichtlich der verstärkung. nun die faulhaut wird eben bestraft. also das nächste mal alles ohne verstärkung der nahtzugaben. aber irgendwie werde ich das gefügig bekommen, zur not wird noch eine runde abgesteppt. das wäre doch gelacht.

da ich beleg und kragen schon am mantel habe und keine lust zum auftrennen, schaue ich mal, ob man ggf. noch die schulternaht des beleges ein stück aufmachen und dann versetzen kann, aber zur not geht es auch so. wieder was gelernt fürs nächste mal.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.06.2006, 15:18
Frosch Frosch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 14.874
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ein Abendkleid für die Semperoper

so damit ist das thema mantel erst einmal soweit fertig.

am rückwärtigen beleg musste ich nochmal die schulternaht auftrennen, hat alles hinten und vorne nicht gepasst. ungenaues arbeiten rächt sich doch eben. ich habe den kragen aber nicht noch mal abmachen wollen, deshalb habe ich gepfuscht, sprich, die schulternähte keilförmig übereinander geschoben und festgesteppt (bild 1)

ich habe noch das futter eingenäht. das ging ganz gut. bei der verbindung von ärmelfutter und oberärmel hatte ich dann einen knoten im gehirn. so sah dann auch das ergebnis aus. der blick ins buch hat geholfen, die verwirrung zu lösen und alles richtig zusammen zu bauen.

charlotte, ich habe die tüddeligerweise verstärkten nahtzugaben zurückgeschnitten, das hat an einigen stellen wunder bewirkt. allerdings noch nicht vorne am mantel, ggf. muss hier noch mal das bügeleisen zum einsatz kommen, wenn das nicht hilft, wird gesteppt.

ich setze jetzt mit dem kleid fort, mal sehen, wie weit ich heute noch komme.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0997.jpg (31,2 KB, 434x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0998.jpg (38,2 KB, 386x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0999.jpg (40,7 KB, 401x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.06.2006, 19:44
Benutzerbild von bartlaus
bartlaus bartlaus ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 77
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ein Abendkleid für die Semperoper

Boah eh, das sieht echt klasse aus

Da ich auch so ein Zwerg bin, habe ich mit diesem Outfit auch schon geliebäugelt. Aber in diesem creme sieht das - fand ich - sehr langweilig aus.

Aber dein rot ist voll genial. Vielleicht hast du mich inspiriert
__________________
LG


Lydia
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.06.2006, 22:00
Frosch Frosch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 14.874
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ein Abendkleid für die Semperoper

hallo bartlaus (cooler name) - danke für das kompliment. ich fand es in dem creme eigentlich gar nicht so schlecht, aber ausser zur hochzeit, vielleicht zum standesamt und dann nur als braut kann man das ja nirgends anziehen. wobei ich es als hochzeitskleid auch nicht so aufregend finde. na ja und irgendwie sollte man dann auch den passenden teint dazu haben, sonst wirkt man wirklich fade.

das rot ist echt toll, je länger ich daran genäht habe, um so besser hat es mir gefallen. ich bin auch mit dem kleid jetzt fast fertig, hätte ich echt nicht gedacht, dass es so schnell geht.

es ist verarbeitungstechnisch nicht perfekt, ich habe den trick mit dem kochlöffel von burda das erste mal angewendet. war ein ziemliches gewurschtel, das nächste mal würde ich glaube ich lieber eine andere methode probieren, aber der reihe nach:

1. ein bild von den schnitteilen auf dem stoff, hier habe ich die nahtzugaben mit dem kreideabstandrädchen von prym angezeichnet, aber glücklich war ich damit nicht so richtig, wie oben schon beschrieben

2. in der beschreibung stand, dass man die einsätze auch mit belegen verstürzen kann , wenn man nicht um die kurve nähen möchte. ich habe das genauso gemacht um mir sämtlich experimente geschenkt. die belege habe ich mit dem prymabstandsrädchen hergestellt, das ging super.

3. ja dann habe ich noch die futterteile mit einlage verstärkt, wie angegeben. charlotte, die habe ich aber mit absicht über die nahtzugaben gebügelt und es ging wirklich gut.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg schnitteile kleid auf stoff.jpg (36,0 KB, 289x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vorderteil mit Beleg.jpg (45,0 KB, 262x aufgerufen)
Dateityp: jpg alle teile verstürzt kleid.jpg (35,7 KB, 287x aufgerufen)
Dateityp: jpg Verstärkung der Armausschnitte fertig.jpg (30,2 KB, 284x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07374 seconds with 13 queries