Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähmaschine für Kinder?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 25.03.2006, 11:02
Martina Martina ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 237
Downloads: 23
Uploads: 0
AW: Nähmaschine für Kinder?

Hallo,

ich habe meine Nichte an meine Nähmaschine gelassen. Allerdings zeigte sie erst mit knapp 8 Jahren Interesse. Ich war recht erstaunt, wie gut sie mit der Nähmaschine von Anfang an klarkam und ganz schnell hat sie dann für sich ein Stofftier und anschließend 2 Taschen genäht. Total begeistert war und ist sie von den Zierstichen, die dann auch reichlich eingesetzt werden

Lange Rede - Kurzer Sinn
Ich würde Dir auch raten eine richtige Nähmaschine für Deine Enkelin anzuschaffen.
__________________
Viele Grüße Martina
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.03.2006, 12:46
Benutzerbild von elisifant
elisifant elisifant ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Bocholt
Beiträge: 391
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähmaschine für Kinder?

Hallo
Meine Tochter (6,5 Jahre ) hat diese Kindernähmaschine die aussieht wie von Pfaff mal zu Weihnachten bekommen und hat auch nur den einen Abend gehalten. Habe jetzt eine normale , da nähen meine Beiden nun mit und sind begeistert.
__________________
LG Ellen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.03.2006, 13:22
Benutzerbild von monesim
monesim monesim ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2003
Ort: muc
Beiträge: 538
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähmaschine für Kinder?

wenn das Kind Spaß haben soll und damit das Hobby eine Chance bekommt, muss die Maschine von Anfang an kooperativ sein und möglichst viele Ziertiche anbieten.

Am wichtigsten ist, dass die Maschine auch langsam nähen kann - entweder durch einstellbare Geschwindigkeitsdrosselung oder durch ein sensibles Pedal - bei den billigen geht es oft erst los wenn man einmal durchgedrückt hat und dann gleich im Affentempo, langsam ist nur im Auslauf möglich - da kommt nur Frust auf und gefährlich ist es auch.

Einige Billigmaschinen funktionieren durchaus, wenn davor ein trainierter Könner sitzt ("man kann auch mit dem Traktor nach Spanien fahren"- schrieb jemand,

Aber Kind und Mutter etc. haben garantiert mehr Spaß an einer "guten" Maschine. Die lohnt sich dann auch deswegen, weil sie viele Jahre nützlich ist, während teuerstes Spielzeug eben kein gutes Werkzeug ersetzt.

Hätt ich ein Kind zu beglücken, gäb es vermutlich eine Janome Deco oder die Platinum. Und wenn das mit dem Nähen nix wird, weil das Kind die falschen Gene hat, findet sich für eine gute Maschine immer noch sinnvolle Verwendung.

LG monesim
__________________
burda ist die basis
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.03.2006, 21:51
Benutzerbild von fleurette
fleurette fleurette ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 2.471
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nähmaschine für Kinder?

Zitat:
Zitat von Zicke67
Hallo, ich habe selbst erst mit nähen angefangen und meine Mom hat diese Tage aus dem Keller eine Kindernähmaschine von Singer herausgefischt mit der Ich wohl schon vor 30 Jahren genäht habe. Mit Fusspedal und Unterfaden und einer roten Transportbox. Als ich Sie für meine Tochter startklar machen wollte habe ich leider an der Unterfadenspule ( sieht aus wie ein kleiner Kinderfinger) etwas metallenes abgebrochen. Vielleicht findet sich ja bei einem von euch noch eine Spule, wenn euer Maschinchen nicht mehr funktioniert. Mein Mann hat schon gemeckert, dass ich in 10 Sekunden was kaputtbringe was meine Mom so lange gehütet hat.
Jutta
Hey, sieht so aus, als ob wir diesselbe haben. Eben roter Deckel und fußpedal.
Is ja irre.
Wenn ich nur die spule wiederfinden würde.
Bei mir sinds nur fast schon 35 Jahre, daß ich sie bekam. iCH glaub zur einschulung.
__________________
Grüßle

Conny


mein Blog

Heiterkeit und Frohsinn sind die Sonne, unter der alles gedeiht.
Jean Paul


Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.03.2006, 22:26
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1.692
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähmaschine für Kinder?

Ich würde die Enkelin erstmal an meine Maschine lassen um zu sehen, ob sie wirklich Spaß daran hat.
Dann würde ich eine einfache, aber schon gute Maschine kaufen- mit etwas Umschaun findet sich ja auch etwas- nur zu den Supermarktschnäpchen würde ich nicht unbedingt greifen- da habe ich schon zuviel schlechtes gehört.
Gebraucht oder Auslaufmodell- Austellungsstück - eine günstige von z.B. Quelle, die eigentlich eine Brother oder Janome ist- hauptsache die Maschine läßt sich gut händeln und automatische Fadenspannung finde ich wichtig.
Ich würde nur nicht gleich eine Maschine kaufen, weil die Enkelin mal mit der Maschine nähen möchte und nicht durfte, aus Angst die Maschine könnte kaputt gehen könnte oder so.
Da würde ich vorher schon ein paar Teile mit ihr zusammen nähen, allein um den Umgang mit der Maschine zu erlernen und zu sehen ob sich die eigene Maschine auch lohnen würde.
Ansonsten muss man ja auch eigentlich zum Anfang daneben sitzen und aufpassen, dass die Hände nicht in die Nadel kommen, oder sich das Kind an der Feststellschraube beim Nähen klemmt (das hab ich nämlich schon mal mit einer Billigmaschine geschafft, bei meiner Pfaff kann man das nicht) da fängs schon an was an einer Billigmaschine so alles an bösen Überraschungen geben kann...
Der Reiz nähen zu wollen kann aber auch einfach daran liegen genau mit Omas Maschine nähen zu wollen, weil die vieleicht so viele schöne Funktionen hat und nicht mit irgendeiner Maschine.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08607 seconds with 12 queries