Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnitt Abnahme - Abnäher

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.03.2006, 16:31
Angigart Angigart ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
Schnitt Abnahme - Abnäher

Hallo!
Ich habe in meinem ersten Nähkurs den Schnitt meiner von einer Schneiderin angefertigten Hose mit Hilfe der Kursleiterin abgenommen und nachgenäht. Es hat eigentlich auch ganz gut geklappt, aber am Hosenbein ist die Hosennaht nun auf das vordere Schienbein gerutscht. Ich bin zu dem Schluß gekommen, daß es daran liegt, daß die Leiterin für den Abnäher 3 cm zum Schnitt an der Hose dazuaddiert hat und dann auf 2,5 cm hat schmäler zulaufen und bis unten durchgezogen hat. Dadurch ist nun das hintere Hosenbein 2,5 cm breiter als im Original. Die Hose hat im Orginal (und auch jetzt) einen leichten Schlag. Wie kann ich nun meine Vorlage ändern? die 3 cm zusätzlich z.b. bis zur Mitte Oberschenkel nur auslaufen lassen? dann wäre dies allerdings ziemlich steil.
Die Idee aus dem Archiv mit dem Klebeband erscheint mir für ein zukünftiges Projekt ganz sinnvoll, aber es muß doch nun auch noch anders gehen?
Ich hoffe, es ist irgendwie klar geworden, wo mein Problem liegt.
Danke für Eure Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2006, 13:01
Angigart Angigart ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt Abnahme - Abnäher

Ich habe nun mittlerweile einen Weg gefunden, die Naht an die Seite und nicht mehr vorne aufs Schienbein zu kriegen. Bei einem neuen Hosenversuch allerdings habe ich mal wieder das Problem, daß der Bund hinten am Hohlkreuz absteht.
a) ist da was zu machen, ohne aufzutrennen?
b) wenn ich schon auftrenne, was ist dann zu tun?

Der Bund ist bereits mit einer Rundung geschnitten. Ich hab überlegt, ob die Rundung vielleicht verstärkt werden muß, oder ob ich irgendwie hinten einen Gummi einziehe? Wie macht man sowas eigentlich dann fest? Muß man den Gummi straffen und dann fixieren? Wo/wie eigentlich???
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.03.2006, 13:24
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.806
Downloads: 20
Uploads: 0
Lächeln AW: Schnitt Abnahme - Abnäher

Ich bin kein Hosenprofi und habe manchmal etwas "unorthodoxe" Methoden, habe aber auch das Problem, dass Hosen gerne hinten über der Wirbelsäule etwas abstehen. Bei Hosen ohne oder mit schmalem Bund ziehe ich die Hose falsch herum an bevor ich den Bund annähe. Wenn ich dann die Hose abstecke, so dass sie bequem sitzt, läßt sich das Problem bequem lösen. Es ist übrigens problematisch, nur in der mittleren rückwärtigen Naht ein Dreieck wegzunehmen, denn dann rutscht die Seitennaht der Hose etwas nach hinten. Dieses Problem habe ich noch nicht optimal gelöst. Ich denke, dass ich demnächst versuchen will, auch die Vorderteile etwas rechts und liks außen zu verengen.

Jetzt bleibt das Problem mit einer breiten Passe, die entsprechend deiner Schnittänderung angepasst werden müßte. Ich denke, dass auch hier vor allem in der Mitte ein Dreieck (beim Schnitt) ausgespart werden muss, damit das ganze schön harmonisch fällt. Bei einer geteilten Passe habe ich auch schon oft unauffällig enger genäht. Hast du Gürtelschlaufen eingearbeitet? Die stören etwas und müssen nachher mühsam wieder eingefriemelt werden.

Sicherlich gibt es hier erfahrenere Näherinnen als ich, die mich hoffentlich verbessern, falls ich etwas falsches geschrieben habe. Auf jeden Fall fühle ich mich wohl in diesen veränderten Hosen.

Viel Glück, das kann man sicherlich retten!

Gruß

Raaga


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.

Geändert von Raaga (27.03.2006 um 13:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.03.2006, 14:58
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 913
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnitt Abnahme - Abnäher

Hallo Angigart!

Da deine Hose nun schon fertig genäht ist, ist jede Änderung am Bund schwierig, ausser du hast:
1. Im Idealfall einen Bund mit Naht in der rückwärtigen Mitte, oder
2. Genug Stoff einen neuen Bund zuzuschneiden.

Zu 1. braucht nicht viel gesagt werden, du nähst deinen Bund schräg nach oben enger. Da der Bund doppelt ist sieht das etwas seltsam aus - siehe Fotos "Bund innen abgesteckt" und "Bund innen fertig".

Zu 2. Wenn du einen neuen Bund zuschneidest, dann mit rückwärtiger Mittelnaht, d.h. einen rechten und einen linken Bundteil. So kannst du am Besten an deine Figur anpassen.

Zu deiner Frage mit dem Gummi im Bund: Dazu mußt du etwa auf Seitennahthöhe auf jeder Seite innen am Bund ein Knopfloch einarbeiten in der Breite deines Gummis, sowie neben den Knopflöchern je einen Knopf annähen und dann Knopflochgummi einziehen und auf beiden Seiten in der gewünschten Weite festknöpfen. Es ist aber auch ziemlich arbeitsaufwändig, da der innere Bund mindestens bis zu den Seitennähten aufgetrennt werden muss. Ich füge mal eine Zeichnung an zur Erklärung.

Hoffentlich ist alles verständlich!

Liebe Grüße
Brigitte
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bund innen abgesteckt.JPG (78,5 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bund innen fertig.JPG (68,5 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bund mit Knopflochgummi.JPG (50,4 KB, 43x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.03.2006, 15:34
Angigart Angigart ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt Abnahme - Abnäher

Danke für die Erklärung!
Nach der Zeichnung versteh nun auch ich, wie ich das Gummiband mit dem Knopfloch einarbeiten muß, glaub ich zumindest. Was es nicht alles gibt. Da mir das nach einer verstellbaren Lösung aussieht, werde ich das mal ausprobieren. Ich hoffe, daß ich dann sogar umgroßes Auftrennen meines dreiteiligen Rundbundes herumkomme.
Es ist mir ja schon etwas unklar, warum beim nunmehr vierten Hosenversuch immer nach dem selben Schnitt, jede Hose anders wird. Als Anfängerin hatte ich gehofft, einmal eine Vorlage erstellt und ein leben lang Hosen im Akkord. War wohl nix.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10471 seconds with 13 queries