Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Kurzwaren-Einkaufsfrust

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 18.12.2004, 16:04
Benutzerbild von Jemi
Jemi Jemi ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.09.2004
Ort: Jülich
Beiträge: 288
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kurzwaren-Einkaufsfrust

Wir haben in Jülich ein Stoffgeschäft. Es ist sogar relativ groß, aber ich finde dort so gut wie nie etwas. Das Zubehör ist mehr als dürftig. Die Reissverschlüsste sind auch nie in den Farben oder Größen vorhanden die ich gerade brauche.

Ganz ehrlich, ich gehöre zu den Menschen, die sehr gerne in den online Shops einkaufen. Da ich hauptsächliche BizzKids usw. vernähe, ist es kein Problem dem Shopbetreiber darum zu bitten, einen RV in der Größe passend zu dem Stoff X zu senden.
Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass man gerade bei den online Shops meist sehr gut, freundlich und kompetent beraten wird! Man muss einfach nur per Mail oder Telefon fragen :-)
Die Portokosten empfinde ich nicht als Hindernis. Wenn ich erst nach Aachen, Köln oder Düsseldorf fahren muss um mir Zubehör zu kaufen, dann gebe ich mehr an Benzin aus und womöglich gibt es das was ich gerade haben möchte dort auch nicht.
Natürlich gebe ich aber auch nicht für eine RV eine Onlinebestellung ab, das ist klar. Ich habe hier in den häufig verwendeten Farben ein kleines Lager und für alle Fälle z.B. ein paar transparente RVs von BizzKids. Oder aber ich bestelle gleich einen RV mit, wenn ich den Stoff kaufe (wenn ich vorher genau weiss, was es werden soll).

Fazit: Ich habe es aufgegeben, in Geschäften hier vor Ort etwas zu finden. Ich denke aber auch, dass wir hier online (gerade durch das Hobbyschneiderinnen Forum) wesentlich besser darüber informiert sind, was es alles gibt und wie und wozu man es verwendet. Diese Möglichkeit fehlt "offline" ja.

Viele liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
Jeanette
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 18.12.2004, 16:41
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.806
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Kurzwaren-Einkaufsfrust

Du hast total recht, Jeanette, das Internet bietet einfach grandiose Möglichkeiten - ich bin immer wieder total fasziniert!

Aber trotzdem ist es manchmal sehr schön, wenn ich beim Stoffkauf den Stoff zuerst anhalten oder im Tageslicht betrachten oder einfach nur die Elastizität oder den Griff selbst ausprobieren kann. Diese sinnliche Erfahrung kann das Internet kaum bieten.

Außerdem kann man dann einfach mal schnell ins Auto oder aufs Fahrrad hopsen und fehlende Kleinigkeiten ganz spontan besorgen, vielleicht verbunden mit einem Gespräch, bei dem du auch das Gesicht, die Mimik und die Art des Gegenübers mitbekommst. Vielleicht auch jemanden spontan treffen, eine interessante Fremde oder eine Freundin, die dir zufällig über den Weg läuft. Mir persönlich ist das wichtig, und möchte es nicht missen, so begeistert ich vom I-net auch bin!

Ich möchte sie deshalb auf keinen Fall missen, die kleinen Läden mit der kleinen Auswahl und relativ hohen Preisen.

Raaga

Zitat:
Our rotten system is as good as anybody else’s rotten system!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18.12.2004, 16:51
Benutzerbild von exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer
exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer ist offline
Verstorben. Wir werden ihr Andenken bewahren!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: zwischen Karlsruhe und Pforzheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kurzwaren-Einkaufsfrust

Hallo Sandra,
ich hab meinen Laden jetzt knappe 4 Jahre. Meine Jüngster ist jetzt 11, eigentlich hätte ich noch 2 oder 3 Jahre warten sollen. Obwohl ich den Laden nur morgens offen habe, ist die Zeit die ich mit ihnen verbringe, doch sehr geschrumpft. Denn auch mittags bin ich viel dort, zum aufräumen, Bestellungen zusammenzustellen und zu versenden, usw. Zum nähen komme ich nur noch selten und wenn, sind es lauter schnelle Projekte.
Mein Sortiment ist doppelt so groß wie zu Beginn, immer wieder kommt was neues dazu, das irgendein Kunde braucht oder ich neu entdecke. Auch meine Stoffauswahl hat sich verdoppelt, d.h. mein Laden platzt aus allen Nähten. Sitzecke und Kinderspielecke sind schon lange nicht mehr. Wenn du dir also nach was umschaust, denke an genügend Platz. Die 65 qm bei mir sind viel zu wenig.
Und denke daran, daß das Sortiment auch bezahlt sein will. Es liegt mit der Zeit unwahrscheinlich viel Ware in den Regalen. Wenn du Fragen hast, können wir uns gerne mal über mail oder telefonisch unterhalten.

Zitat:
Für ein gutes Geschäft fährt man doch auch einige Meter, oder???
Habe ich auch immer gedacht. Aber auf Messen muß ich mir dann anhören:"Machen Sie doch bei uns einen Laden auf. 15 km sind viel zu weit. Da kommen wir nie hin!" Was will man da noch sagen
__________________
Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag !
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18.12.2004, 16:53
Benutzerbild von Scherzkeks
Scherzkeks Scherzkeks ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Mitte ganz links: Aachen :o))
Beiträge: 15.980
Blog-Einträge: 89
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kurzwaren-Einkaufsfrust

Ich habe alles gelesen
und antworte nun mal als Händler und immer Suchende nach tollen Sachen

Ausgefallene Kurzwaren, Stoffe, Spielecke für Kinder, Zeit und Ahnung *g*
Laden nähe der Wohnung und und...
ich denke, dass kann ich alles bieten.
Bin für alles offen, bemühe mich wo ich kann.
Tja, Fakt ist, der Laden steht voller Ware, meine Woche ist gefüllt bis zum Anschlag, die Rechnungen kann ich immer gerade so zahlen,
das alles seit knapp 4 Jahren.
Obs mal besser wird?
Ich habe mich gerade vor 3 Wochen entschieden doch nicht zu schliessen,
mal schauen wie es nun weitergeht.
(Bitte, es redet keiner von "etwas verdienen", nur von Kosten decken!)
Ja, ich hänge an der Nadeln, deswegen mache ich wohl weiter...
(oder weil ich völlig gaga bin

"Voll" ist es bei mir nur zum Nähbrunch, sonst vereinzelte Kunden.
Toll findet fast jeder die Stoffe und Kurzwaren, aber billiger ist der "Krams" von den altbackdenen Läden trotzdem,
gekauft wird häufig dann dort.
Und der Erfolg gibt Ihnen Recht!
Die halten sich, leben davon und die Läden sind rappel voll.

Zum Thema "Fortbildung" bei Kurzwaren und Stoffen: es gibt keine!
Wenn man gut, intelligent ist (und Internet hat *kicher*),
dann bildet man sich so fort.
Was die Hersteller einem zeigen, wenn überhaupt, ist meist echt schlecht.
Zu Kurzwaren gibts meist schrecklich hässliche Verarbeitungsbeispiele die einen an die letzte grauseligste Handarbeitslehrerin vor 25 Jahren erinnert *uuuah*
Ein paar wenige Ausnahmen gibt es, die sind aber dann wieder teuer.
Wenn man sich dann entschliesst etwas zu Bestellen, und nicht gleich Berge für 5 Jahre im Voraus, wirds vielleicht geliefert, garantiert mit Mindermenegzuschlag, Porto, Verpackung extra berechnet und die Spannen sind zum Heulen...

So sieht die Realität als Händler aus

Und nun wechseln wir das Lager zum Stoff und Kurzwaren-Süchtigen *grins-breit*

Tolle Sachen gibts, man liest davon im Internet, hört es von dem oder jenen.
Dann rennt man sich sie Haken ab, fragt befreundete Händler und und, und wenn man viel Glück hat, bekommt man es zum erschwinglichem Preis!
Manchmal falle ich selbst um, wenn ich die Preise sehe, und frage mich wer das bezahlen soll
aber irgendwas muss dann doch mit auf der Messe, wie z.B. die tollen Webbänder, die schönen Naturknöpfe, ein paar nette Kleinigkeiten vom Grosshändler..
Ca. 2-3 Wochen nach der Messe kommt dann das böse Erwachen:
3 kleine Kartönchen flattern ins Haus, keiner unter 300 EUR davon *kreisch*
Naja, denk man sich, ist ja auch ausgefallen
Die ersten Blicke der Kunden: "oh, ah, toll",
dann der Blick auf den Preis "uuurgs",
und die Ware liegt lange, länger oder Ewig im Laden
So siehst dann in der Realität aus.

Eine Kundenumfrage ist immer total toll.
Das Problem ist nur, Wünsche haben wir alle sehr viele,
Geld irgendwie immer nur sehr begrenzt
Aber vielleicht irre ich mich ja auch und es ist total einfach damit,
nur ich bin zu dämlich dafür
Die Zeit wird es zeigen.

@Sandra:
die Idee ist toll!
Schau Dich mal im Netz um, die hatten schon viele.
Das Problem ist das ganze zu finazieren bis es "läuft",
und das kann viele, viele Jahre dauern,
so lange kostet es erstmal nur Geld und viel Zeit.

Liebe Grüsse
Silvia
die gerade aus dem Laden kommt
und ganze 17 EUR beim Sonderverkauf umgesetzt hat...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 18.12.2004, 17:14
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kurzwaren-Einkaufsfrust

Zitat:
Zitat von Fadenfee
... Kastenholz, die überschlagen sich zwar auch nicht vor Freundlichkeit aber sind sehr gut sortiert.
Ein paar Meter weiter ist ein sehr schöner Stoffladen (Stoffoase)
Hallo Birgit,

Kastenholz ist zwar in vielen Bereichen sehr gut sortiert (Knöpfe z.B.), aber Wondertape führen sie nicht und Kurzwaren, die man fürs Dessous-Nähen braucht, haben sie (fast) keine.

Und die Stoffoase gibts nicht mehr, die hat Insolvenz angemeldet.

Theoretisch unterstütze ich lieber örtliche Händler, weil ich schließlich möchte, dass ich auch in Zukunft mal auf die Schnelle irgendwo Kurzwaren in der Nähe kaufen kann. Leider bin ich berufstätig und hab deshalb nicht mehr sooo sehr viel Freizeit, und die verbringe ich ungern damit, mir die Füße plattzulaufen, Parkgebühren zu zahlen, um dann doch nicht alles zu finden, was ich brauche und dann k.o. nach Hause zu kommen. Also bestelle ich lieber im Internet, wenn auch mit schlechtem Gewissen.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kurzwarenangebote+

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09826 seconds with 12 queries