Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Welches Schnittmusterpapier

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 07.03.2006, 22:39
Benutzerbild von kaibritt-1
kaibritt-1 kaibritt-1 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Iserlohn
Beiträge: 309
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welches Schnittmusterpapier

Ich nehme auch die Folie aus dem Baumarkt.
Allerdings sollte es nicht die dünne sein, sondern die etwas festere, da sie sonst zu schnell reißt.
__________________
LG
Kai-Britt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.03.2006, 22:46
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1.692
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welches Schnittmusterpapier

Bin auch dank Forum zum Baumarktfolienverwender geworden- nehme aber immer die mittlere Stärke- aber Vorsicht, keine Knisterfolie nehmen- mußte letztens 3 Läden abklappern, weil der Baumarkt nur so Knisterfolie hatte- hab vorher immer einfache Mülltüten auseinandergeschnitten.
Papier verwende ich bei Schnittbögen nur in der äußersten Not- Ausrädeln tut den Schnittbögen weh.
Hab letztens mal gesehen was die Kopiersets von Burda kosten war das ein Schock!

Geändert von spring (07.03.2006 um 22:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.03.2006, 09:23
stickundnähmaus stickundnähmaus ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Oberschleißheim/München
Beiträge: 183
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Welches Schnittmusterpapier

Hallo,

ich entscheide mich beim Schnittpapier ja nach "Verwendungszweck"

> ich weiß, daß ich den Schnitt noch ein paar mal ändern muß, z.B. ich konstruiere ihn und möchte Details erst beim Nesselmodell festlegen, dann nehme ich die schon oben beschreiben Zeitungspapierrollen, da kann ich ohne Probleme ankleben, bekomme sie gut glattgebügelt, wenn sie gefaltet waren etc. > mit Bleistift, geht auch wieder zu radieren

> ich kopiere aus einem Heft/Schnittmusterbogen und muß nicht viel ändern, oder gar nicht dann verwende ich Baufolie nicht zu dünn, gibt`s bei uns von der Rolle qm 36 Cent. (2 meter breit), falls man ankleben/ändern muß mit Tesafilm > mit CD-Stift damit es nicht schmiert, ist permanent

> ich muß den Schnitt sehr, sehr oft verwenden dann verwende ich Packpapier > mit Bleistift

> ich muß etwas mit Muster zuschneiden und das Muster muß 100% genau auf die Schnittteile passen dann verwende ich wieder die Baufolie, da man dort gut durchsieht.

Ich nehme nie dieses Seidenschnittmusterpapier da zu teuer.

Auch verwende ich keine bedruckte Zeitung da sie abfärben kann und es ist sehr ärgerlich, wenn man den Schnitt ein 2x in den Händen hat und dann den Artikel nicht mehr fertig lesen kann, da man ja die Zeitung zerschneidet.

Viel Spaß beim Schnitte machen
Liebe Grüße
Inez
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.03.2006, 12:19
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Welches Schnittmusterpapier

Fast exakt wie Inez, allerdings nehme ich für manche Schnittmuster auch Rasterquick und für Kleinteile wie Taschen, Krägen, Stege etc. Karton, den ich dann gleichzeitig wieder als Bügelschablone verwende.
Zum abfärben bei Zeitungspapier habe ich keine negativen Erfahrungen (ich bin damit groß geworden ), die SZ ist immer gut abgelagert. Allerdings lese ich mich dabei auch immer wieder fest, weil ich interessante (Uralt-)Artikel entdecke, die ich bei Neuerscheinung noch nicht gelesen hatte
DAS wäre also für mich mittlerweile ein Gegenargument zu Zeitungen

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.03.2006, 12:52
Benutzerbild von Bagira0815
Bagira0815 Bagira0815 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 198
Downloads: 0
Uploads: 0
Reden AW: Welches Schnittmusterpapier

Also Mädels, ich bin Euch super-dankbar für Eure Tips (oder Tipps? Keine Ahnung). Ich werde jetzt in den Baumarkt gehen und eine sehr sehr dicke Folie kaufen. Was ich allerdings nicht verstehe: Bei Packpapier und Zeitung kann man doch nicht durchsehen?...Oder verstehe ich da was falsch? Wenn ich allerdings einen Schnitt von bestehenden Klamotten abzeichne, dann nehem ich auch Zeitungspapier. Das hat man ja sowieso und wirft es nur weg. Mein Bruder arbeitet in einer Druckerei (fällt mir da grad ein). Kann den ja auch mal fragen...

...also bin schon unterwegs...LG Sandra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08617 seconds with 12 queries