Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Lekala Jacke 5336 CD 23

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.03.2006, 14:13
Benutzerbild von AltaMira
AltaMira AltaMira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Lekala Jacke 5336 CD 23

Hallo Ihr lieben Hobbyschneiderinnen,

nachdem ich stolzer Besitzer des Lekala-Programmes und des Keys bin, hatte ich mich zunächst an einem T-Shirt versucht, welches aber trotz (meines Erachtens nach akuratem ) Messen absolut figurunbetonend an mir herabhing, so dass die Vermutung nahelag, mich vermessen zu haben. Also habe ich mich entsprechend der Anleitung von Ullrike entschlossen, ein Probemodell zum exakten Nachmessen der eingegebenen Masse zu nähen und wie von ihr empfohlen, fiel die Wahl auf Modell 5336 der CD 23.
Also ich habe jetzt ganz brav gesteckt und geheftet (zum Teil und festgestellt, dass das Modell bis auf einige Kleinigkeiten doch ganz passabel sitzt. Allerdings habe ich ein paar ganz grundlegende Fragen. Hat das Modell schon jemand von Euch genäht und wenn ja, wie fällt es aus?. Es ist ja normalerweise eine Jacke und als Stoffempfehlung war Wollstoff angegeben. Nun habe ich, da es sich ja nur um ein Probemodell handelt eine alte Übergardine vom Speicher benutzt. Nun finde ich folgende Dinge ungelungen, aber vielleicht muss das ja so sein. Die Schultern sind im Modell zu breit gehalten für meine schmalen Schultern...oder ist das Normal, da ja eine Jacke immer etwas breiter gehalten ist als beispielsweise eine Bluse. Ausserdem finde ich, dass das Modell meines Erachtens ein wenig kurz geraten ist, aber vielleicht ist auch das normal.
Dann finde ich auch, dass die Ärmel arg weit sind. Man sieht das auf Foto zwei. Also nachmessen könnte ich da nicht viel. Laut Modellansicht hätte ich gedacht, dass die Ärmel ganz enganliegend sind, aber vielleicht täuscht das auch.
Auf Foto drei sieht man dann die Ansicht von der Seite ohne Ärmel. Der Ärmelausschnitt ist sehr weit. Ist das normal? Und hinten habe ich am unteren Teil ganz schön viel Stoff übrig (habe ich mit den Händen zusammengehalten). Das war auch immer mein Problem mit gekauften Kleidern. Sofern sie nicht aus elastischem Stoff waren, hatte ich im hinteren Taillenbereich immer einen Stoffüberschuss. Was kann man da machen? Ich habe im Rückenteil drei Teilungsnähte (mittig und zwei seitliche Nähte (nicht die seitennähte) Soll ich den überschüssigen Stoff jetzt gleichmässig auf die drei Nähte verteilen oder wie macht man das? Und könnte ich diese Änderung bei der Eingabe meiner Masse berücksichtigen und wenn ja, um welches Mass handelt es sich.
Fragen über Fragen.
Ich danke Euch schon mal ganz lieb im vorraus für Eure Mithilfe

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
Ramona
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Lekalajacke Vorderansicht.jpg (95,9 KB, 93x aufgerufen)
Dateityp: jpg lekalajacke mit Ärmel.jpg (64,1 KB, 88x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.03.2006, 14:17
Benutzerbild von AltaMira
AltaMira AltaMira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lekala Jacke 5336 CD 23

Und hier Foto 3
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Lekalajacke ohne Ärmel.jpg (96,1 KB, 127x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.03.2006, 14:31
Antares Antares ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: 38... zwischen Eule und Löwe
Beiträge: 407
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Lekala Jacke 5336 CD 23

Zitat:
...Und hinten habe ich am unteren Teil ganz schön viel Stoff übrig (habe ich mit den Händen zusammengehalten). Das war auch immer mein Problem mit gekauften Kleidern. Sofern sie nicht aus elastischem Stoff waren, hatte ich im hinteren Taillenbereich immer einen Stoffüberschuss. Was kann man da machen? Ich habe im Rückenteil drei Teilungsnähte (mittig und zwei seitliche Nähte (nicht die seitennähte) Soll ich den überschüssigen Stoff jetzt gleichmässig auf die drei Nähte verteilen oder wie macht man das? Und könnte ich diese Änderung bei der Eingabe meiner Masse berücksichtigen und wenn ja, um welches Mass handelt es sich.
Ich meine rückwärtige Rücken-/Taillen- und Hüftweite müßtes Du im Schnitt reduzieren. Ich kenne aber Lekala überhaupt nicht und weiß nicht ob das damit geht, ansonsten gleichmäßig über die 3 Nähte die Stoffweite reduzieren.

Geändert von Antares (05.03.2006 um 14:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.03.2006, 15:06
Benutzerbild von AltaMira
AltaMira AltaMira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lekala Jacke 5336 CD 23

Hallo Antares,

ja das dachte ich mir schon fast. War auch meine Überlegung, alles gleichmässig auf die 3 Nähte zu verteilen. Bleibt noch das Problem der Weite der Ärmel....wie sieht das denn für einen Ausenstehenden aus? Bin ich vielleicht einfach befangen, weil ich es mir anders vorgestellt habe, oder seht ihr auch ein Missverhältnis zwischen der Figurbetonung des Vorder-und Rückenteiles und der doch schon erheblichen Weite der Ärmel?

Ramona
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.03.2006, 22:34
Benutzerbild von Coalabär
Coalabär Coalabär ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.05.2003
Ort: Erlangen
Beiträge: 698
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lekala Jacke 5336 CD 23

Ja, für mich sehen die Ärmel auch etwas zu weit aus für den Rest der Jacke. Allerdings weiß ich nicht, wie es vom Designer gedacht ist. Wenn Du jetzt Deine Maße so änderst, daß ein schmaler Ärmel rauskommt, könnte es sein, daß dann bei einem anderen Modell der Ärmel zu eng wird, weil einfach enger gedacht, als bei diesem Modell. Ich würde auch nicht gerade eine Jacke zum Maßetesten nehmen, die sollte schließlich über etwas drüber getragen werden und nicht so körpernah getragen werden.

Viele Grüße
Coalabär
__________________
Von allem, was du trägst, ist dein Gesichtsausdruck das Wichtigste. (Norman Vincent Peale)

Ich blogge (wieder)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08672 seconds with 13 queries