Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Einlage für hitzeempfindlichen Stoff

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2006, 09:54
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
Unglücklich Einlage für hitzeempfindlichen Stoff

Hallo zusammen,
ich habe hier einen wunderschönen rosa Nylonstoff von Boss liegen, aus dem ein Trenchcoat werden soll.
Leider habe ich jetzt das Problem, dass der Stoff sehr empfindlich auf Hitze reagiert und bei der Hitze, die ich brauche um Fixiereinlage aufzubügeln schon ein bisschen zusammenschrumpelt.
Ich hab es nun probiert, den Stoff mal über Näheinlage von Vlieseline zu drapieren um zu sehen, wie er da aussieht, aber die ist nicht gewebt und beeinträchtigt auch in der dünnsten Stärke den Fall.
Ich brauche meiner Meinung nach wenn dann eine gewebte eher leichte Näheinlage oder hat jemand eine andere Idee.
Würde mich über Ideen zu Materialalternativen und Bezugsadressen sehr freuen, da ein Trenchcoat ja schon möglichst perfekt werden soll.
Wenn ich dann alle Materialen zusammen habe, würde ich eigentlich auch gerne ein WIP dazu machen, da das Thema ja immer noch sehr aktuell ist, aber im Moment fehlt halt v.a. noch die Einlage.

Tschüss
Barbara

P.S.: Ich weiss, dass der Thread halbe-halbe zu Materialdiskussionen und Bezugsquellensuche gehört und hab mich nun halt für eine Rubrik entschieden, da ich nicht zweimal fast das gleiche Thema einstellen wollte. Hoffe, dass das OK ist.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2006, 12:06
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Einlage für hitzeempfindlichen Stoff

Hallo Anette,
danke für den Tip mit der Leder-Vlieseline, das hört sich gut an. Ich hab auch schon darüber gegrübelt, ob die Industrie für solche Zwecke irgendwie Vliesline hat, deren Kleber einen niedrigeren Schmelzpunkt hat als üblich.
Ich hab nur noch eine Frage:
Meinst du, dass die Einlage von der Festigkeit her genügt, um auch den Kragen, Knopfleiste und andere Kleinteile eines Trenchcoats zu versteifen.
Tschüss
Barbara
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2006, 15:17
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.864
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Einlage für hitzeempfindlichen Stoff

Ledereinlage wäre jetzt auch mein Tip gewesen. (Hm, ich glaube, ich habe ihn auch von Toblerone )

Ob sie steif genug für deine Bedürfnisse ist...? Keine Ahnung, ausprobieren. (zwei verstärkte Stoffstücke miteinander verstürzen und gucken, was rauskommt). Ansonsten: Unterkragen aus einem anderen Stoff nähen (gleicher Farbton oder Kontrast) und den mit festerer Einlage bebügeln. Oder an diesen Stellen die Näheinlage verwenden, du willst es da ja fester. Beim Gürtel und den Schlaufen kann man auch einfach innen einen anderen, festeren Stoff mitverwenden. Oder Batist als Einlagen. Oder was auch immer. (Alles kann als Einlage dienen, wenn es die gewünschten Materialeigenschaften hat. Fleece statt Volumenvlies z.B. ist auch erlaubt. Wie man es halt haben mag.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads May 2017 (190)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2006, 20:04
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Einlage für hitzeempfindlichen Stoff

Folgenden Tip haben wir mal von Frau Mitsch von Vlieseline erhalten:

Zuerst die Ledereinlage auf den Stoff bügeln und darüber eine "normale" Vlieseline.
Die Ledereinlage schützt dann den Stoff vor der etwas höheren Bügeltemperatur.

Im Übrigen werden heute Stoffe doch nicht mehr "versteift", sondern eher locker verarbeitet.

Und als weitere Einlagenmöglichkeit fällt mir noch G785 von Vlieseline ein, die habe ich mit nicht so starker Hitze, dafür aber etwas längerer Bügelzeit auf den Oberstoff aufgebracht.

Grüße Mona
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.03.2006, 08:23
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Einlage für hitzeempfindlichen Stoff

Hallo zusammen,
nochmal Danke für die Tips, nachdem es jetzt so wie es aussieht doch in Richtung Ledervlieseline geht, habe ich mal eine bestellt und werde das testen.
@monaqueue: Das mit dem doppelt Bebügeln klingt sehr interessant, werde ich gleich probieren, wenn die Vlieseline da ist.

Ich würde aber eigentlich auch noch ganz gerne eine gewebte Näheinlage ausprobieren, wenn ich nur wüsste woher nehmen. Hat vielleicht einer eine Idee. Ich ärgere mich da immer, dass es sowas in Deutschland praktisch nicht gibt, sondern nur in den USA.

Zitat:
Im Übrigen werden heute Stoffe doch nicht mehr "versteift", sondern eher locker verarbeitet.
Ich wollte die Kleinteile eigentlich auch nicht wirklich steif machen, aber ganz lummelig wäre mir halt auch nicht recht, denn wenn z.B. der Kragen nur so in der Gegend rumschlabbert das gefällt mir nicht. Ich wollte mich da von der Art an einem Burberry-Trench orientieren, den ich genau inspiziert habe
Was die Vlieseline 785 angeht, die hab ich schon probiert, aber der Oberstoff hat sie irgendwie ignoriert, das war wie wenn sie nicht da wäre.

Tschüss
Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,16095 seconds with 12 queries