Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Unterwäsche für den Mann

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 16.12.2004, 09:13
Benutzerbild von christinethron
christinethron christinethron ist offline
Alles - auch Textiles für den Hund
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2004
Beiträge: 15.002
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Unterwäsche für den Mann

Lovis - mit deinem Link kann ich nix anfangen?! Geht irgentwie nicht?

Der Shop ist ja interessant, die Shorts sind schön, werde mich wohl mal daranmachen. Muß nur erst noch passenden Stoff finden.
Nimmt man als Stoff z.B. Jersey oder gibts spezielle Unterwäsche Stoffe?

LG Christine
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.12.2004, 09:19
Benutzerbild von Ela
Ela Ela ist offline
"Dessouskurs Reisende" und Händlerin ;)
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2001
Ort: Aglasterhausen
Beiträge: 14.881
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Unterwäsche für den Mann

Hallo Christine,

Du kannst eigentlich jeden Jersey verwenden. Aber achte darauf, dass er nicht gar so labberig ist, dann wir's nichts.

Liebe Grüße
Ela
__________________
Ich nähe Dessous und Bademode selbst. Warum so viel Geld für so wenig Stoff ausgeben?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.12.2004, 10:02
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.829
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Unterwäsche für den Mann

Ich hab mal eine alte, labberige H&M-Buxe auseinanderrgeschnitten und nehm die jetzt immer als Schnitt für Männes Retros.

Mit drei Nähten ist da allerdings nix - macht mehr Arbeit als 3 Höschen für mich...

Als Stoff werden u.a die Jerseys und Rippjerseys von Buttinette verarbeiten (vor allem die greußlichen Farben ) oder zweifarbig kombinierte Reste von meinen Dessous...
Zu Weihnachten gibts für Männe dann auch mal was "besonderes..."

LG Nanny Ogg
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.12.2004, 10:10
Benutzerbild von simau
simau simau ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Unterwäsche für den Mann

Ich wollte das auch immer noch Probieren, aber leider habe ich dusselige Kuh als ich bei Ela bestellt habe verpennt den Männerschnitt mit zu bestellen, jetzt Ärbere ich mich immer schwarz.

Naja muß er halt noch ein bischen warten.

Gruß Simau
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.12.2004, 10:23
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Unterwäsche für den Mann

Simau, Du brauchst Dich nicht schwarz ärgern, wenn Du von einer seiner "Schmuckstücke" den Schnitt abnimmst.
Leg Dir 'ne Kork- oder Pappeplatte auf den Tisch, darauf gerade ohne dehnen das Hoserl ausbreiten und rundherum senkrecht Stecknadel stecken. Wenn Du vorher noch ein ausreichend großes Papier unterlegst, hast Du gleichzeitig die Randlinie vom Schnittmuster und musst nicht großartig zeichnen.
Nimm Vorderteil und Rückenteil ab und steck danach die Hosenbeine ineinander, so daß Du die anderen wichtigen Details abnehmen kannst. Und markiere die Ansatzlinien für die einzelnen Schnittteile.
Wenn Du dann halbes Vorder- und halbes rückwärtiges Teil des Papierschnittes an den (übereinstimmenden) Seitennähten aneinanderklebst, später die rückwärtige Mitte am Stoffbruch anlegst, hat SEIN neues dessous
ausschließlich Nähte rund um den Einsatz für's Familienglück. DAS ist bequem (sagt Männe *g)

Das gleiche Prinzip sollten die Mädels für ihre Darunter anwenden, die Probleme mit störenden Seitennähten haben. Statt gerundetem Einsatz für's Familienglück setzt Ihr halt Spitzenstoff oder was anderes ein. Und dort sind dann die einzigen senkrechten Nähte.

Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07135 seconds with 12 queries