Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Empire-Kleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 24.02.2006, 16:50
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Nun habe ich damit angefangen, auch den hinteren Teil des Ueberrockes anzunähen. Der Stoff ist dermassen dünn, dass ich eine Maschinennaht vermutlich verzogen hätte. Auftrennen wäre auf keinen Fall dringelegen. Das mit den Falten ist wirklich eine ziemliche "Niefelibüetz", um ein schönes Schweizerdeutsches Wort anzuwenden! Auf dem Bild sieht man das Kleid von hinten, rechts mit Ueberkleid, links noch ohne.
Ich bin übrigens ein grosser Fan von Nahtlinien, vor allem bei Handnähten (aber grad bei Rundungen auch bei der Maschine!). Sonst werden meine Nähte immer krumm und schief.
Der Stoff ist mittlerweile durch das viele durch-die-Gegend-schleppen (meist im Rucksack) ziemlich zerknittert.

Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 05.03.2006, 21:45
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Hier bin ich! Leider hatte ich eine Woche lang keinen Internetanschluss. Allerdings bin ich auch nicht viel zum nähen gekommen.
Eine Seitennaht habe ich geschlossen. Erst wollte ich Kappnähte nähen, aber mir gefällt inzwischen die Methode: *Naht nähen - eine Nahtzugabe zurückschneiden, längere Nahtzugabe über kürzere klappen - mit Saumstichen festnähen* so gut, dass ich diese auch so genäht habe:


Geändert von Rumpelstilz (05.03.2006 um 21:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.03.2006, 20:56
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

So, endlich geht hier etwas weiter.
Diese Woche habe ich die Seitennähte und die Rückwärtige Naht jeweils von Unter- und Überkleid geschlossen. Jetzt sieht das Ganze wirklich wie ein Kleid aus! Auf dem Bild wirkt es aber nicht viel anders als vorher, weil man ja nicht richtig sah, dass die Nähte noch offen waren (Bild li: vorne, re:hinten, noch mit Nadeln geschlossen).
Ach ja, das Taillenband habe ich jetzt schmaler gemacht.



Jetzt aber das Problem:
Der Rock, also der Teil unterhalb der "Taille" (also dem Band unter der Brust) ist vorne glatt angesetzt und in A-Form (also trapezförmig) geschnitten. Der hintere Teil ist grad, aber stark gekräuselt.
Wenn ich das Kleid nun anziehe, dann wirkt es im Bereich der echten Taille extrem voluminös (muss vielleicht Morgen mal ein Foto machen). Ist das nur ungewohnt oder sollte ich den vorderen Teil des Rockes vielleicht doch mit etwas "Silhouette" zuschneiden, also nicht A-förmig, sondern leicht tailliert? Oder würde das nur den hinteren Rockteil nach vorne ziehen?
Im Originalschnitt ist es klar A-förmig. Aber ich habe auch schon von Silhouettenschnitten gelesen, va. in der Zeit des Directoire.
Bisher sehe ich wie befürchtet sehr voluminös aus in dem Kleid - ich bin nun mal nicht so gross... Und meine Oberweite ist nun mal sehr wenig...
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.03.2006, 21:26
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Vorne und hinten grad? Da kann man ja kaum gehen... *graus* Von wann ist der Rocking Horse Schnitt?
Ich weiss, dass es verschiedene Silhouetten gab, im Directoire etwas anders als im Empire und auch je nach Land war es etwas verschieden.

Schwanger sieht mein Kleid nicht unbedingt aus (wenigstens das nicht), vermutlich, weil es vorne grad angesetzt ist. Das Volumen ist echt an der Seite, sieht irgendwie komisch aus. Ich mache Morgen mal ein Bild!

Geändert von Rumpelstilz (09.03.2006 um 21:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 10.03.2006, 08:45
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Ach so, es wird schon gerafft, aber es ist nicht in A-Linie geschnitten, dann geht es wohl schon eher! Danke für die Infos zu diesem Schnitt! Er wäre auch mein Favorit gewesen, habe ihn aber erst entdeckt, als ich schon angfangen hatte!

Hier die versprochenen Bilder "mit Mensch":



Von hinten finde ich es ok, aber von vorne sehe ich sehr voluminös aus! Nicht unbedingt schwanger, vorne fällt das Kleid ganz ok, aber sehr sehr breit. Das bin ich nämlich wirklich nicht (trotzdem verzichte ich jetzt auf ein Nacktbild ) Ich habe etwas Hintern und Hüfte, das wird vom Kleid total kaschiert, aber es sieht aus, als ob ich im Taillenbereich etwa doppelt so breit wäre alsich es bin. Oder ist nur der Eindruck einfach ungewohnt?
Ich wäre froh um weitere Beurteilungen!

Auf jeden Fall fehlen noch die Ärmel, der Saum und die Knopflöcher am Rücken. Heute kann ich die Knöpfe abholen.

So ein WIP ist wirklich eine tolle Sache, da bekommt man bei jeder Unsicherheit Rat und Hilfe! Vielen Dank allen Leserinnen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07294 seconds with 13 queries