Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Empire-Kleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 20.04.2006, 10:00
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.687
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Deswegen beschäftige ich mich heute erst mal mit den Stays, also einem "Kurzkorsett" oder "Leibchen" oder wie auch immer man es nennen lässt.

Da ich gesehen habe, dass auch etwas weniger Oberweite "gestützt" bzw. gepusht werden kann (in sushis supertollem WIP), "muss" ich es ausprobieren.
Louise hat freundlicherweise weitergegeben, dass sie entdeckt hat, dass Senseandsensibilitypatterns neu so einen Schnitt hat:



Das ist doch genau, was ich suche:
Ein kurzes Leibchen, welches vorne geschnürt wird.
Schnürung vorne finde ich deswegen sehr praktisch, da ich so (hoffentlich) auf diesen üblen "Busk" verzichten kann und ausserdem hinten keine Schnürung under der Knopfleiste habe. Ausserdem kann ich es so selber anziehen.

Allerdings habe ich mit gedacht, dass ich es auch ohne Schnittmuster hinkriege. Schwierig ist ja vor allem ,dass es einem selber genau passt und dabei hilft auch das Schnittmuster wenig.

Hilfreich ist bestimmt auch die Anleitung auf der Seite von koshka the cat, va. wegen dem Einnähen der "Gussets" (die Seite ist übrigens sowieso sehr, sehr interessant und empfehlenswert!).

Ich habe noch einen Rest weissen Köperstoff gefunden, mit dem ich mal rumprobieren kann.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 20.04.2006, 10:07
Benutzerbild von Louise
Louise Louise ist offline
Gewändertruhe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Knöpfe kannst Du doch superleicht selber beziehen.
Da gibt es doch Sets von Prym.
Das ist ganz leicht und sieht gut aus (und es ist mir immer wurscht, ob das A ist oder nicht- beim Sakko meines GöGa habe ich normale flache Knöpfe genommen und die mit Stoff bezogen. Leider lassen die sich dann immer blöde annähen, weil sie ja kein Öhr haben. Beim nächsetn mal nehme ich wieder Prym)


Louise
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 20.04.2006, 12:44
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.687
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Mein Problem ist, dass die selber bezogenen Knöpfe nicht schön werden, insofern es nicht einfach um eine Schicht dünnere Baumwolle geht. Deswegen lasse ich die lieber beziehen. Diesmal ist es ja wieder so "gerippte" Wolle - also lasse ich die Finger davon. Kostet ja auch nicht die Welt.

So, dann zu meinen Stays.
Einmal mehr habe ich beschlossen, nach dem "try and error" -Prinzip vorzugehen. D.h. ich habe jetzt einfach mal eine breites Stoffband genommen, aus zwei Reststücken zusammengenäht (die "Bänder" nach oben waren grad noch dort, falls es passt, werden es Träger, sonst werden sie abgeschnitten):



Ich hoffe, meine Vorgehensweise ist hier nicht allzu schockierend... ist wohl eine ziemliche bastelei, wie ich arbeite. Und eine Puppe wäre sehr hilfreich, aber ich habe einfach keinen Platz dafür.
Aber vielleicht dies: Ich habe keineswegs das GEfühl, meine Vorgehensweise sei ideal. Ich glaube, ich bin einfach eine alte Bastlerin. Mein Reitkleid habe ich nach eine fertigen Schnittmuster genäht. Das ging zwar gut, aber es war fast ein bisschen langweilig...
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 20.04.2006, 12:47
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.687
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Das Stoffband habe ich doppelt gelegt und unten schmal abgesteppt:



An den Enden links und rechts habe ich zwei Tunnels abgesteppt und dazwischen ein Stück für die Schnürösen.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 20.04.2006, 12:49
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.687
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Dann habe ich den Stoff in der Mitte zwischen den Tunnels und dem ev. zukünftigen Träger für die "Gussets" eingeschnitten. Ich weiss nicht , ob man sieht, dass ich unten V-förmig eingeschnitten habe.

__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08700 seconds with 13 queries