Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Empire-Kleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.02.2006, 11:32
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.618
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Da ich an einem Tag etwas Zeit in Zürich hatte, ging ich dort ins Landesmuseum und schaute mir die Kleider an:
Sie haben eine grössere Auswahl von Rokokokleidern (nicht so mein Fall), einige Nürchen, Volkstrachten und einiges ab 1900 - und zwei schöne Empirekleider! Ein Teil der Kleider ist in "Szenen" ausgestellt, was zwar schön ist, aber man kann sich die Kleider nicht so genau anschauen. Ein anderer Teil ist in Vitrinen ausgestellt, was den Vorteil hat, dass man sehr nahe an die Kleider herankommt und sie entsprechend genau studieren kann. Zum Glück war das bei den Empirekleidern der Fall!
Ich schaute mir die Nähte genau an und war begeistert, dass man so fein nähen kann! Nun, die Menschen haben damals ja auch viel "geübt"!

Auf jeden Fall war ich begeistert von den Kleidern! Dieser Teil der Ausstellung wird aber demnächst umgebaut (und dann hoffentlich auch mit ein paar Informationen versehen, im Moment ist es recht ungeordnet und kaum angeschrieben).
Und natürlich hat es mich auch zum nähen motiviert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.02.2006, 13:23
Benutzerbild von mondwicht
mondwicht mondwicht ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 3.117
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Hallo Rumpelstilz,

ich will ja nicht meckern, aber bei mir funktioniert der Link aus deinem Beitrag #5 nicht. Bekomme als Fehlermeldung: interner Serverfehler. Und dann soll ich mich noch einloggen.
Mache ICH was falsch oder liegt es an WINDOOF?

Männö, ich bin doch so gespannt und kann jetzt gar nichts sehen!

Snief
Julia
__________________
Was ich will, wird wahr - und wenn es geht ein bischen plötzlich!
Einfach mal anfangen!

Mein aktueller UWYH, mein Shirt-WIP, mein unvollendeter, unendlicher Nürchen-WIP

Gewinnerin des Schlußpfiff-Nähmaus-WM-Contests Juni/Juli 2010
Gewinnerin des Oktober 2010 Contest: alles für die Küche
Gewinnerin des Mai 2012 Contest: Mut zur Farbe
Nähmaus des Monats März 2015: wir locken den Frühling
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.02.2006, 14:21
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Ohoh.. ich seh das schon.. alle haben ein Empirekleid und ich habe dann immer noch keins..
Der Butterickschnitt ist nett, aber auch nicht ganz A.
Was meistens fehlt, sind diese sehr schrägen Teilungsnähte hinten.
Die Schulternaht ist so weit ins Rückenteil gerutscht, dass man fast ein V dort hat.

Der Burdaschnitt ist äääh.. ausbaufähig, sofern man auf den RV verzichtet!

Da bin ich ja mal gespannt, wie das Kleid aussieht.
Grüße,
Darcy
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.02.2006, 14:28
Benutzerbild von Louise
Louise Louise ist offline
Gewändertruhe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Ahhhh- dieser Thread ist ja genau das Richtige für mich *freu- noch mehr Empirefreunde*

Leider kann auch ich das Bild der Anfänge nicht sehen

Meine Bewunderung fürs komplette Handnähen- ich bin ein schneller und guter Handnäher, aber ich beschränke mich auf sichtbare Nähte und Säume etc. Den Rest erledige ich auf die schnellste Art- per Maschine


Liebe Grüße
Louise
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.02.2006, 17:05
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.618
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Empire-Kleid

Aaaalso...das mit den Links ist ein Problem, ich muss herausfinden, wie ich meine Fotos einstellen kann, ohne dass ich sie herumkopieren muss, ich habe im Moment nur im Internetcafe Zugang zum Netz... Bitte um Entschuldigung...


Wegen der Schnitte: Fantasy kann anscheinend auch die Schnitte von Folkwear und von Past Patterns bestellen, auch wenn sie nicht online sind. Einfach mal nach denen googlen und sie allenfalls anmailen.

Mein Schnitt ist teilweise nach einem Originalschnitt (der von 1805, Rückenpartie), vorne aber selber abgeändert. Allerdings sind die Rückennähte nicht so extrem schräg wie auf Darcys Bild, obwohl ich sie gerne so gehabt hätte... aber es wird wohl "A" sein, wenn es ein Orignialschnitt ist. Uebrigens habe ich auch schon bei Orignialkleidern unterschiedliche Rückenpartien gesehen (bin aber keine Expertin).

Ich bin weder eine schnelle noch eine gute Handnäherin, aber ich kann - da Zugreisende mit viel Gepäck - keinesfalls eine Nähmaschine mitnehmen. Leider fehlt es oft auch an passendem Material, z.B. gutem Handnähfaden. Entweder ist er zu dick oder zu dünn.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32908 seconds with 13 queries